1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Günstiger Digitalreciver -> Empfehlung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DCTH, 4. Mai 2003.

  1. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Gibt ab heute übrigens wieder eine neue beta-firmware (in der yahoo-newsgroup) mit 2000 senderspeicherplätzen und einigen verbesserungen.

    <small>[ 05. Mai 2003, 17:36: Beitrag editiert von: nevers ]</small>
     
  2. DCTH

    DCTH Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    OK! Also Lasat...

    Ist dieser hier auch ein LaSat? DFA-202

    Dieser scheint mir vom Preis/Lesitungs-Verhältnis der beste zu sein...

    Oder anders gefragt, was hat der nicht, was der Lasat DR2 hat.

    EDIT:
    Hm... der Palcom DSL 2100 CI soll au ned schlecht sein, und liegt preislich auch gut...

    Och menno! Solangsam verzweifle ich echt! Welcher ist gut, welcher nicht? Oder: WAS ist gut, WAS nicht?

    entt&aum entt&aum entt&aum
    Oder sind des wieder die Herstellerangaben, die mich verwirren? -&gt; DFA-202 hat AC3, DR2 nicht, oder wie?

    Und welcher der beide Lasat für 129€ ist der bessere? DR2 oder DR4

    Sind nervige Fragen, ich weiss! Aber dazu ist ein Forum ja schließlich auch da, nicht? winken

    <small>[ 05. Mai 2003, 18:39: Beitrag editiert von: DCTH ]</small>
     
  3. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Glaube ich nicht, bzw. schließe ich fast aus.

    scheint so. Zumal der wohl auch Teletext auf dem Receiver ermöglicht. Wenn du keinen Teletextspeicher beim Fernseher hast, kannst du dir durch den Speicher im Receiver die lange Suche ersparen.
    Einen digitalen Audioausgang und Display hat er auch.

    Der hat sogar mehr. Ist ja auch 10? teurer.

    Fast jeder wird dir hier wohl ein anderes Gerät empfehlen können. Kaum einer kennt alle Geräte. Es kommt halt auch auf dein Budget+Ansprüche an. Ein Receiver mit CI wäre sicherlich nicht schlecht. Allerdings nicht unbedingt notwendig, da es in Deutschland wohl nie eine Grundverschlüsselung geben wird. Zudem solltest du dir überlegen, ob du einen optischen Digitalausgang brauchst. Bei größeren Budget ist sicherlich auch eine eingebaute Festplatte sehr schön.

    So ist es.

    Der DR4. Das ist imo der DR2 + optischer Digital-Ausgang und Display.
     
  4. DCTH

    DCTH Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    EDIT:
    Also eigentlich sind die Fragen, auf die ich ne Antwort such, weiter unten... Alles bis dahin sind Überlegungen, die ich eh keine große Antwort brauchen, aber falls ich was missverstanden habe, sagts mir ruhig! winken


    Also.. ein optischer Digitalausgang bringt sicher nur was bei ner entsprechenden Anlage, die ich nicht hab und nicht brauch... deswegen brauchts
    -&gt;kein Optischen Digital Ausgang für DolbyDigital oder so

    Aber AC3 wär schon besser als ein einfaches Stereo, auch wenn ich nicht die nötige Anlge dazu hab...
    -&gt;wär nicht schlecht, aber nicht kaufentscheidend

    CI... für was außer Premiere kann man das noch brauchen? Gibts auch Sender, die nicht wie Premiere was kosten, die man aber trotzdem nur mit CI + Karte ansehen kann? (Für nen Sender monatlich/Jährlich was zu zahlen, kommt mir nicht in den Sinn). Bei Satfuchs gibts SlotKarten, wozu sind die denn gut?
    Ansonsten kauf ich irgendwann später noch nen 2ten Reciver mit CI
    -&gt; CI nicht nötig

    Diseqc ist soweit ich das verstanden hab für Schüssel mit Motor... Da mir ein Satellit vorerst reicht und ich auch keine Sender aus Timbuktu oder sonstwo her brauch, brauchst des auch nicht!
    Ist aber so scheints eh immer dabei, zumindest in der Vers. 1.0
    -&gt;Unnötig

    EPG ... was immer das auch heißen mag... Es ist doch diese Programmvorschau, oder? Wenn ja: Über nen Monat ist nicht nötig, eine Woche wär genau richtig!
    -&gt;EPG JA! für ein Woche! (kein now/next)

    Unterschied gabs auch bei den Programmplätzen: der eine hat für 1000 Platz, der andere für 2000 oder gar 5000... was soll ich mit 5000 Programmen, die ich eh nicht rein krieg! 1000 (999) reichen völlig!
    -&gt;1000 Programme reichen fürs erste! breites_

    Serielle Schnittstelle, zum Updaten über PC!
    Und Updaten kann man ja auch über Satellit! Wozu also noch?
    -&gt;brauchst nicht unbedingt, zeugt aber von Qualität!

    @nevers
    Hast dich wohl verguckt... der DFA ist genau 30€ günstiger als die beiden LaSat-Geräte DR2 und DR4.

    Aber genau zwischen den Drein schwanke ich jetzt! (mal wieder sch&uuml )

    LAUT NACHGEDACHT:
    Tendiere aber zu dem DFA-202 für 99,95€, hab aber Angst, dass des dann ein völliges Billigteil ist, mit besch**** Menüführung und so... aber 30€ ist nicht gerade wenig Geld, dafür krieg ich ja fast auch noch den ganzen Rest wie Schüssel und LNB.
    (Katze im Sack)


    Hier mein Fragen.... sch&uuml sch&uuml
    Deshalb wohl doch besser nen Palcom... Günstig (99€), gutes Menü (schon von mehrern Leuten gehört),
    EPG mit 1MB Cache, wird dann wohl auch über mehrere Tage gehn, interner Teletextdecoder!
    2000 Programme (mehr als genug).
    Außerdem hats bei pricebuy keine Angaben über den Audioausgang, also brauch ich mir da nicht auch noch Gedanken drüber machen breites_

    Und außerdem auch nachvollziehbare Preise: Der mit CI hat die selbe ausstattung wie der ohne CI, ist aber 20€ teurer.

    Deshalb meine Frage:
    Was kann ich alles genau mit CI anstellen? Bringt mir des überhaupt etwas, wenn ich nix jährlich/monatlich zusätzlich für nen Sender zahlen will? (Wie zb Premiere)

    Noch diese Info brauch ich, dann nehm ich entweder den Palcom DSL1 (ohne CI) oder den DSL 2100 mit CI

    Und dann hör ich auf wegen Recivern zu nerven...
    Dann kommt nämlich der LNB und Kabel dran! breites_
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Zu deiner entscheidungsfindung kann ich wenig beitragen. Höchstens zum CI.. Du sagst du brauchst keins, also alles klar, oder doch nicht? winken

    20 euro für den zusatz ist nicht allzu viel und eröffnet möglichkeiten für später. Aber dann käme ja noch ein modul hinzu und das liegt preislich in der grössenordnung des receivers oder eher darüber....

    Dein netzwerkkabel kannst du wohl nicht verwenden, denn die haben imho normalerweise einen anderen wellenwiderstand. Am kabel bitte nicht sparen, muss aber auch nicht gleich das teuerste sein breites_
     
  6. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Wenn du nichts Illegales vor hast und kein Österreicher/Schweizer bist, ist der Nutzen des CI ohne monatliche Zusatzkosten (fast) null. Es gibt zwar NoZap(Pornokanal), denn du einmalig bezahlst und dann unendlich (bis er event. Pleite macht) schauen kannst, aber sonst fällt mir kein legaler Verwendungszweck ohne monatliche Gebühr ein.

    Brauchst du, wenn du neben Astra auch noch mit einen zweiten LNB Hotbird empfangen willst. Aber Diseqc hat sowieso mittlerweile (fast?) jeder Receiver.

    Es kommt auch darauf an, wie lange die Sender den EPG in der Vorschau anbieten. Mehr als 2 Tage gibts bei den meisten Sendern sowieso nicht.

    Das ist auch Softwareabhänig. Ein Receiver, der heute 999 Senderplätze hat, kann morgen durch neue Software bereits 2000 haben.
    Für Astra brauchst du ca. 110.

    Nicht bei jedem Receiver. LaSat sendet z.Bsp. keine Software über Sat.
    Ausserdem kannst du mit dem PC Senderlisten schneller bearbeiten und auch mal andere Software aufspielen.

    Hatte ja auch dem DR3 bei dem Preis im Auge.
    Der DR3 hat seit der Software von gestern übrigens auch 2000 Programmplätze und seit zwei Monaten auch eine 7-Tage-EPG-Übersicht. Das stimmt bei der Pollin-Beschreibung noch nicht.

    Der digitale Audioausgang ist sowieso nur zusätzlich. Wenn du keinen passende Anschlussmöglichkeit hast, nützt der dir auch erstmal nichts. Schaden tut es aber auch nicht, möglichst viele Features für die Zukunft zu haben.
     
  7. DCTH

    DCTH Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ARGH! Ich wusste es... ich hab mich schon wieder umentschieden...
    Was aber nicht heiss tdas des schlecht ist! winken

    CI ist also sinnlos (für mich.
    Also entweder den Palcom DSL-1 oder den LaSat DR3

    Der Palcom ist 10€ teurer, scheint mir aber insgesamt ausgereifter.
    Aber ich vermute da sind mal wieder nur die Herstellerangaben nicht komplett vergleichbar.

    EPG ham se beide über mehrere Tage...
    der Palcom hat Diseqc 1.2, der DR3 nur 1.0... -&gt;Unterschied? Für mich wohl eh nicht von Bedeutung!

    Beim Palcom ists 'Teletext'... beim DR3 nennt sich des wohl 'Videotext-Generierung für TV'.
    Soll wohl des selbe sein...

    Hat der DR3 auch 1MB-EPG-Cache? Was bringt mir dieser Cache überhaupt dann noch?

    uvm...

    Welcher von den beiden hat das bessere Menue?
    Bei welchem kann ich mehr Support erwarten? Wie z.B. Software-Updates und so?

    Welcher hat insgesamt die bessere Qualität?

    Danke für die gute Hilfe, vorallem an NEVERS!!!

    DC (der wo sich schon auf die 110 Programme freut!)
     
  8. DCTH

    DCTH Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    OK! DAS hat mich überzeugt... kein CI.

    Schade... ich hoffte schon ne neue Verwendung für des Kabel des niemand mehr will gefunden zu haben...
    Nee! Im Ernst: Ich wäre doch SEHR überrascht gewesen, wenn jmd geschrieben hätt: Ja, klar! Kein Problem!
     
  9. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Der EPG muss nicht bei jedem Senderwechsel, bzw. Menüwechsel jedesmal komplett neu geladen werden.

    Durch den EPG wird dir beim Umschalten der Name der aktuellen Sendung angezeigt und durch Tastendruck meist auch eine ausführliche Beschreibung der Sendung und mit noch einer Taste, die Übersicht der nächsten Stunden, bzw. Tage.

    Das Design des Menü wird wohl eher Geschmackssache sein. Bei Palcom kannst du dir schon die Beschreibung des Receiver herunterladen.

    Da würde ich mal LaSat sagen. Da kannst du über eine yahoo-newsgroup deine Veränderungswünsche posten. Bei Palcom kannst du nur eine E-Mail an die Firma schicken. Ob die dann schnell beantwortet wird, kann ich dir nicht sagen.

    Gibt's bei LaSat bei größeren Updates als prebeta (erste Testversion), dann nach Feedback einiger User als Beta (event. Fehler verbessert) und dann als Final auf der Website. Die (Pre)betas findest du im Forum.
    Bei kleineren Updates gibt's immer die Beta im Forum und dann, wenn es keine Probleme gibt, wird sie auf der Website veröffentlicht.

    Ich kenne den Palcom nicht, deshalb kann ich meine Aussagen eigentlich nur auf LaSat und ein paar andere Receiver beziehen und da kann ich eigentlich allgemein sagen, dass die günstigeren Geräte keinesfalls die schlechteren Receiver sind.
     
  10. digen123

    digen123 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Coolstream Neo
    Palcom ist baugleich mit Digenius, du kannst hier in Forum suchen, aktuelle Digenius-Beta arbeitet am Palcom. PALCOM DSL-1 FTA hat kein Display, aber ist nicht so wichtig, zeigt alles am Bildschirm.