1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Funkkopfhörer

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von HeMan, 19. September 2013.

  1. HeMan

    HeMan Neuling

    Registriert seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    vielleicht weiß ja Jemand eine schlüssige Antwort für mich.
    Also, wir haben hier zwei Funkkopfhörer von der Firma AKG. Eine Basisstation ist am PC angeschlossen und die zweite am TV. So stört meine Frau mich nicht und ich meine Frau nicht wenn ich Musik am PC höre. Außerdem können wir beide mit der Basisstation am TV gleichzeitig Fernsehen, dich ich ja den gleichen Kopfhörer habe.
    Nun ist ein Kopfhörer kaputt gegangen und ich müsste nun einen neuen, d.h. auch eine neue Basisstation zulegen.
    Frage: Sind die Funkkopfhörer untereinander kompatibel, also könnte ich mit meinem AKG-Funkkopfhöhrer auch die Signale einer neuen Basisstation empfangen.
    Für eure Bemühungen bedanke ich mich im Voraus.
    Gruß Rolf
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Funkkopfhörer

    Sofern es sich um analoge Geräte handelt und sie im gleichen Frequenzbereich senden, dürften sie untereinander kompatibel sein.

    Aber da du nicht geschrieben hast, wie das alte Modell heißt, das du da hast, kann man nur raten. Frag doch einfach bei AKG selbst nach. Oder nimm deinen alten Kopfhörer mit in ein Geschäft und probiere es dort aus.
     
  3. HeMan

    HeMan Neuling

    Registriert seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Funkkopfhörer

    Vielen Dank für die Rückmeldung.
    Nachdem ich so einiges über die Funkkopfhörer gelesen habe bin ich zu dem Schluss gekommen wegen der Qualität lieber wieder auf kabelgebundene Kopfhörer umzusteigen.
    Bei den alten Kopfhörer hatte ich sehr oft Störungen von meinem PC drin, je nachdem wie ich den Kopf gehalten habe.
    Bei denen mit Kabel ist die Qualität doch viel besser.
    Also nochmal vielen Dank für Rückmeldung.
    Ich grüße dich.
    Rolf
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
  5. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Funkkopfhörer

    Kann ich voll bestätigen. Ich habe diesen hier:

    Sony MDR DS 6500

    Als ich den zum ersten Mal in Betrieb genommen hatte, dachte ich erst der ist defekt. Kein Grundrauschen, kein Pups, kein garnichts. Lautstärkeregler voll aufgerissen. Und dann hämmerte plötzlich als erstes der Bluray Firmentrailer los. Hinterher habe ich micht erst mal vor den Spiegel gestellt um zu sehen ob meine Ohren noch dran sind.
     
  6. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.553
    Zustimmungen:
    3.442
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Funkkopfhörer

    Freu dich wenn denn mal die Leistung der Akkus nachlassen.
    Denn ein Tausch ist nicht möglich.

    Dann lieber 170/180 von Sennheiser.
    Das beste Preis/Leistungsverhältnis.
     
  7. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Funkkopfhörer

    Du solltest den Räuberpistolen der A m a z o n Kundenrezensionen, in diversen "Fachforen" bzw. Technikblogs nicht allzuviel Glauben schenken. Der MDR DS 6500 ist kein iPad. ;) Und selbstverständlich ist auch auch beim Sony ein Austausch des Lithium Ionen Akkus möglich. Die Pairinginformationen gehen dadurch nicht verloren.

    Mal ganz davon abgesehen ist erstens meine Nutzungsdauer nicht sehr hoch und eine Akkuladung hält gut 20 Stunden. Und wenn die nach 2 Jahren nur noch zehn Stunden hält, ist das auch kein Beinbruch.

    Das viel kritisierte "Akkuproblem" des Sony ist bei diesem Gerätepreis also nur von theroretischer Natur. Da habe ich mich bei meiner Harmony Touch auch schon mit abgefunden.
     
  8. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.553
    Zustimmungen:
    3.442
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Funkkopfhörer

    Eine Anleitung den Akku zu wechseln finde ich nicht.

    Zumal auch im PDF Handbuch steht, das man sich an einen Service
    wenden muss, wenn es diesbezügliche Probleme gibt.

    Wechseln kann man überall den Akku; das stimmt.

    Nur ist die Frage ob man dafür erst das Gehäuse aufsägen muss. :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2013
  9. Denilson

    Denilson Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Funkkopfhörer

    Ich denke mal, wenn Funkkopfhörer und Basisstation von unterschiedlichen Anbietern sind, sind die nicht miteinander kompatibel.
     
  10. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.553
    Zustimmungen:
    3.442
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Funkkopfhörer

    So habe gerade entdeckt, das bei meinen RS170 die Kunstlederfläche ab platzt, was ziemlich störend ist.

    Aber hier gibt es Ersatz, und zwar in Form der Velours Polster des RS180.
    Die halten dann ewig, und sind zudem angenehmer zu tragen.

    Sennheiser RS-180 Ersatzohrpolster schwarz

    Andere Firmen, da gibt es solche Ersatzpolster gar nicht erst, oder haben Preise, wo man sich gleich einen neuen Kopfhörer kaufen kann.
     

Diese Seite empfehlen