1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Funk-Kopfhörer lädt zu lange. Normal?

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von suniboy, 9. September 2017.

  1. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.658
    Zustimmungen:
    2.835
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Ich habe einen vergleichbaren Kopfhörer von Philips, und da ist das Problem, dass die Klappe und Mechanik des Batteriefachs nicht so aussehen, als sollte man sie regelmäßig nutzen um die Batterie zu wechseln. Alle paar Jahre mal den Akku wechseln ist OK, aber jedesmal den Akku zum Laden entnehmen halte ich für kritisch. Das macht die Mechanik des Batteriefaches nicht lange mit.
     
    suniboy gefällt das.
  2. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.065
    Zustimmungen:
    1.717
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das Gefühl habe ich nämlich auch. Ansonsten hätte man das wohl anders designed...
     
    emtewe gefällt das.
  3. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.065
    Zustimmungen:
    1.717
    Punkte für Erfolge:
    163
    @emtewe

    Ich weiß zwar nicht wie das bei Philips gelöst wurde, aber bei Sony ist die Ladung sehr umständlich. So ist praktisch das Gestell der Funkantenne zugleich auch Ladestation und das dafür vorgesehene Kabel ist lediglich 25cm lang. Da die Antenne bei mir hinter dem Fernseher auf dem Fensterbrett steht -müßte ich sie jedes mal rausholen und an einer geeigneten Stelle die Kopfhörer aufladen. Da wäre eine separate Ladestation bzw. ein mit USB-C Anschluss am Kopfhörer (also somit auch für Handy-Ladekabel geeignet) wesentlich verbraucherfreundlicher. Denkt man überhaupt in diese Richtung, sprich Geräte aus dem Unterhaltungsbereich auch nur mit dem Handykabel aufzuladen?
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.658
    Zustimmungen:
    2.835
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ist bei dem Philips das gleiche. Da ich den Kopfhörer aber vor allem nutze wenn ich während des Fernsehens durch die Wohnung laufe um irgendwo anders etwas zu erledigen, muss der Sender an einer recht exponierten Stelle stehen, und da kann ich den Hörer problemlos aufsetzen zum Laden. Bei mir steht die Antenne/Ladeeinheit neben meinem Sat-Receiver, da ist zum Glück genug Platz.
     
  5. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.065
    Zustimmungen:
    1.717
    Punkte für Erfolge:
    163
    @emtewe

    Tja, dann hast du einrichtungs-technisch noch Glück. Hängt die Antenne bei dir ständig am Strom? Ich habe mal aus Jux gemessen was die so im Standdy (so zu sagen) verbraucht: 2W/h. Hört sich jetzt nicht sonderlich viel an, aber im Jahr wären das 17kwh !!!!
     
  6. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.490
    Zustimmungen:
    3.335
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Bei den Sony Kopfhörern gibt es eine Besonderheit.
    Tust du normale Akkus in den Kopfhörer, können diese im KH, in der Ladestation nicht geladen werden.
    Die Plastikkappe des Originalsatzes verhindert dies.
    Soll wohl zur Sicherheit sein, das man keine Alkaline einlegt, und diese in der Station mit auflädt, es könnte dann bumsen.

    Philips ähnlich, da muss man die Isolierung im minus Pol etwas abstreifen, oder einen neuen Satz gratis beim Hersteller bestellen.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.658
    Zustimmungen:
    2.835
    Punkte für Erfolge:
    213
    [​IMG]
     
    suniboy gefällt das.
  8. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.065
    Zustimmungen:
    1.717
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ein ganz schlauer also.... :cool: Muss ich mal gucken ob ich noch Platz auf meiner 10-Steckdose finde und vielleicht mache ich das auch so. (y)
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.658
    Zustimmungen:
    2.835
    Punkte für Erfolge:
    213
    Brauchst du alle 10?
    Sonst gibt es ja auch noch sowas: klick

    Praktisch bei selten genutzten Teilen, wie bei mir zB. der Blurayplayer im Zeitalter des Streamens. Den muss ich inzwischen erstmal abstauben wenn ich ihn nutze.
     
    suniboy gefällt das.
  10. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.065
    Zustimmungen:
    1.717
    Punkte für Erfolge:
    163
    Diese Steckleiste ist sicherlich schick und innovativ -aber ich habe keinen Platz für sowas. Du mußt dir das so vorstellen: Auf einem TV-Rack stehen der Fernseher, drunter DVD Player und nochmals drunter der AV-Reciever. Seitlich an dem Rack stehen links und rechts große Standboxen mit je 8m Kabel zum Reciever. Das Rack mit dem ganzen Equipment ist maximal ans Fenster gedrückt und dahinter sind die ganzen Kabel zerquetscht und die Steckdosenleiste ist auch noch dort. Es ist also alles so eingerichtet, dass nicht ständig da was gemacht werden muss.

    P.S. Falls du dich uber die Länge der Boxen-Kabel wunderst -die Boxen standen noch in meiner alten Wohnung wo die eine Box etwas weiter stand als die andere -da aber wegen des Widerstandes Kabel gleich lang sein muss zu den Boxen unabhängig davon ob die eine Box nur 1m von Verstärker entfernt ist oder 10m. Und da das Kabel damls sehr teuer war und ich es für die alte Wohnung gekauft habe, mochte ich es auch nicht mehr schneiden.
     

Diese Seite empfehlen