1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Full HD oder HD-Ready?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Wolf R., 28. Januar 2008.

  1. Wolf R.

    Wolf R. Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Nachdem nun meine beiden geliebten großen alten Röhrenfernseher innerhalb von 2 Wochen ihren Geist aufgaben, stehe ich vor der Entscheidung welcher LCD gekauft wird.

    Plasma ist kein Thema, da ich auch im hellen TV sehen will. Der Fernseher ist auch wirklich nur fürs Fernsehen und hängt nur am HDTV-Receiver.
    DVD und irgendwann bald Bluray werden wir zu 99% weiter nur mit dem Beamer sehen.

    Nun meine noch offene Frage: Full HD oder HD-Ready?
    Full HD wäre in meinem Fall nur interessant, wenn der Fernseher bei HDTV (also 720p oder 1080i) Vorteile brächte und da lese ich in den Tests wiedersprüchliches. Auch die Beratung im Fachhandel (ich kaufe auch da und lasse mich nicht nur beraten :wink: ) brachte keine Klarheit.
    Bei den ins Auge gefaßten Geräten: FullHD Samsung LE-40S62B und HDReady Samsung LE-40S62B macht der Preisunterschied immerhin 500 Euro aus.
    Ich denke, dass der eine oder andere schon vor der gleichen Frage stand und mir Tipps geben kann.

    Gruß Wolfgang
     
  2. JoeyCortez

    JoeyCortez Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Hedwigs-Holzbein
    Technisches Equipment:
    Dreambox 500c, Thomson DCI 1500, Arena Liga
    AW: Full HD oder HD-Ready?

    Da es mittlerweile (seit August 07) wieder ein neues Logo gibt, nämlich HD-READY 1080p wird die Suche im TV-Dschungel nicht wirklich erleichtert.
    Vielmehr wird hier ein weiterer Freiraum für Hersteller geschaffen, die ohne bedenken mit der Unwissenheit ihrer Kunden planen.
    Klingt nett- verkauft sich gut!!!


    Joey
     
  3. brim39104

    brim39104 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Magdeburg
    Technisches Equipment:
    MDCC
    Receiver: TT-micro C202
    Premiere Flex (seit 19.02. keine Freischaltung)
    AW: Full HD oder HD-Ready?

    Da ein HDTV-Receiver schon da ist, benötigt man nur HD-Ready. Wenn du den HDTV-Receiver einsparen willst, dann Full.
    HD ist dir ja bekannt.
    Bernd
     
  4. JoeyCortez

    JoeyCortez Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Hedwigs-Holzbein
    Technisches Equipment:
    Dreambox 500c, Thomson DCI 1500, Arena Liga
    AW: Full HD oder HD-Ready?

    Sorry, aber das kann ich nicht ganz nachvollziehen???:confused:


    Joey
     
  5. JoeyCortez

    JoeyCortez Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Hedwigs-Holzbein
    Technisches Equipment:
    Dreambox 500c, Thomson DCI 1500, Arena Liga
    AW: Full HD oder HD-Ready?

    Ist für den Empfang von echtem HDTV nicht immer und ausschließlich ein HD-Receiver notwendig?
    Und Full-HD (1080p) ist noch gar nicht zu emfangen, sondern nur in Form von Einspeisungssignalen mittels Blu-ray bzw HD-DVD über Hdmi?:rolleyes:


    Joey
     
  6. Digitangel

    Digitangel Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    25
    Technisches Equipment:
    Relook 400s
    D-Box II (Philips) m. Keywelt-Image
    Hauppauge Nova-s plus
    AW: Full HD oder HD-Ready?

    Was hier für ein Blödsinn verzapft wird, kann man auch täglich genauso im Blödmarkt & Konsorten verfolgen.
    Definition HD-Ready:
    Diese Voraussetzungen muss der Bildschirm oder Projektor erfüllen, um das Logo "HD-ready" tragen zu dürfen
    [​IMG]
    1. Bildschirm und Bildschirmantrieb:
      Die minimale Auflösung des Bildschirms (z. B. LCD, Plasma) oder des Bildschirmantriebes (z .B. DLP) muss über 720 physische Zeilen im Breitseitenverhältnis 16:9 verfügen. Das bedeutet, der Bildschirm muss vertikal 720 Bildpunkte physisch darstellen können.
    2. Videoeingänge, die vorhanden sein müssen:
      - Analoger YUV (YPbPr) Komponenteneingang
      - Digitaler DVI oder HDMI Eingang
    3. Folgende HD-Videoformate müssen verarbeitet werden können:
      1280x720 mit 50 und 60 Hz Progressive („720p“)
      1920x1080 mit 50 und 60 Hz Interlaced („1080i“)
    4. Der DVI oder HDMI Eingang muss über den HDCP-Kopierschutz verfügen
    Definition 1080p (Full HD):
    Diese Voraussetzungen muss der Bildschirm oder Projektor erfüllen, um das Logo "HD-ready 1080p" tragen zu dürfen:
    [​IMG]
    Physikalische Auflösung:
    - 1920x1080 Bildpunkte
    Eingänge, die vorhanden sein müssen:
    - Analog: YUV
    - Digital: [​IMG] HDMI oder DVI mit HDCP
    Overscan im Setup-Menü abschaltbar
    Auflösungen, die über YUV unterstützt werden müssen:
    - 720p (1280x720 Pixel progressiv)
    - 1080i (1920x1080 interlaced) mit Frequenzen von 50 und 60 Hertz
    Auflösungen, die über HDMI oder DVI unterstützt werden müssen:
    - 720p (1280x720 Pixel progressiv)
    - 1080i (1920x1080 interlaced) mit Frequenzen von 50 und 60 Hertz
    - 1080p (1920x1080 progressiv) mit Frequenzen von 50 und 60 Hertz
    - 1080p/24 Hz (24p) (1920x1080 progressiv)



    [​IMG]
    Für einen Bildschirm, der das "HD-TV 1080p"-Logo trägt, zählen die gleichen Bedingungen wie oben, zusätzlich muß der im Bildschirm integrierte HDTV-Sat-Empfänger DVB-S und DVB-S2-Signale verarbeiten und in 720p/1080i an das Display weiterleiten können. Für eingebaute Kabel-Receiver ist der Empfang von DVB-C Pflicht. Weiter muß die Dekodierung von MPEG-2 und MPEG-4/AVC unterstützt werden. Auf Seiten des Tons muß mindestens ein Stereo- und ein digitaler SPDIF-Ausgang am Gerät vorhanden sein. Über HDMI muß der Ton mindestens als PCM-Ton ausgegeben werden, AC-3 Ton nur optional.​

    Quelle: HDTV Praxis
     
  7. Digitangel

    Digitangel Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    25
    Technisches Equipment:
    Relook 400s
    D-Box II (Philips) m. Keywelt-Image
    Hauppauge Nova-s plus
    AW: Full HD oder HD-Ready?

    Genau so ein Unsinn:
    Premiere & Konsorten senden in 1080i, also "Full-HD" !!
    Die Öffentlich-Rechtlichen werden wohl zukünftig in 720p senden.
    Und ob Full-HD oder HD-Ready:
    Es ist unerlässlich, einige Daten zugrunde zu legen, um überhaupt ne Antwort auf die ursprüngliche Frage geben zu können.
    Wie groß ist denn z.B. der Sehabstand ?
    Wie groß soll der geplante Fernseher werden ?
    Alles andere ist reine Spekulation und hilft nicht weiter.
     
  8. JoeyCortez

    JoeyCortez Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Hedwigs-Holzbein
    Technisches Equipment:
    Dreambox 500c, Thomson DCI 1500, Arena Liga
    AW: Full HD oder HD-Ready?

    Wirklich ?

    Ist das Fakt? ab wann?


    Die Geräte hatte Wolfgang oben angegeben!!

    Danke

    Joey
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2008
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.703
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Full HD oder HD-Ready?

    Premiere sendet im 1080-i (Zeilensprung) - Verfahren.
    Es werden also Halbbilder übertragen (540-Zeilen) die der Empfänger erst zu einem Vollbild zusammensetzen muß mit all seinen negativen Auswirkungen.
    Gerade bei Sportsendungen ist zu erwarten das das 720p-Verfahren seine Vorteile ausspielt.

    Echtes Full-HD ist mit 1080-p definiert und liefern nur Speichermedien. Premiere sendet also defakto kein Full-HD.

    Ein Full-HD-TV lohnt sich nach meiner Ansicht erst wenn man häufig BluRay-Disks oder HD-Spiele nutzt. Fürs normale TV sollte man bedenken das es derzeit kaum HD-Kanäle gibt.
    Pro7Sat.1-HD senden überwiegend nur scalierte Ware ohne wirklichen Vorteil. Nur wenige Spielfilme werden in 1080i ausgestrahlt.
    Premiere ist Abo-TV und sendet auf zwei Kanäle a 9,90 € in HD. (Premiere HD & Discovery HD)
    Die anderen Kanäle sind nur in normaler SDTV-Auflösung verfügbar.

    Die ÖRR wollen erst ab 2010 einen regulären HD-Dienst starten aber vorraussichtlich in 720p.
    Um dies sauber darzustellen benötigt man eigentlich nur einen HD-ready-Schirm.

    Fazit: Wer überwiegend normales TV verkonsumiert der ist mit einem HD-ready-Schirm sogar besser dran weil SDTV weniger hochscaliert werden muß und somit weniger negative Auswirkungen auftreten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2008
  10. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.488
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Full HD oder HD-Ready?

    Dieser Definitions-Streit um "Full-HD" wiederholt sich doch ständig und verwirrt die unbedarften HDTV-Interessenten unnötig. Es gibt keine offizielle Full-HD-Definition, nur firmeneigene Werbeaussagen!
    Das international vereinbarte Logo für HD-Spielfilm-Scheiben-taugliche Displays ist "HD-ready 1080p" (gemeint ist damit p24, also echte 24 Vollbilder). Wer die volle gesendete HDTV-Auflösung auf dem Bildschirm sehen will, braucht ein von den meisten Herstellern so bezeichnetes "Full-HD"-Display (1920x1080 Pixel) im Unterschied zu billigeren HD-ready-Displays, die auf dem Bildschirm nur kleinere Auflösungen darstellen können.
    Nirgends auf der Welt wird 1080p24 gesendet, trotzdem kann man sich bei technisch guten Filmen und Dokumentationen an der vollen HDTV-Auflösung erfreuen...

    Gruß Klaus
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2008

Diese Seite empfehlen