1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fuba DAA 850 mit 3 LNB geht nicht optimal?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mrademacher, 19. Januar 2009.

  1. mrademacher

    mrademacher Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Benutze FUBA DAA 850 mit 3 LNB (13, 19 und 28°). Der Empfang auf 28° ist suboptimal. Man sagte mir, dass der Spiegel mit 3 LNB und vor allem mit 28° nicht gehen würde, da der 28° LNB höher positioniert werden müsse und das mit der FUBA Schiene schlecht ginge. Ist das richtig?

    Muß ich mir für diese Position einen separaten Spiegel installieren?
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.328
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Fuba DAA 850 mit 3 LNB geht nicht optimal?

    Um mit 85 cm-Reflektor und Multifeed einen Orbitwinkel von 15° empfangen zu können, muss das schon auch der Footprint von ASTRA 2 zulassen. Ohne geografische Empfangskorodinaten ist das nicht zu beantworten.

    Wie du schon selbst festgestellt hast, müssen die LNBs höhenrichtig angeordnet werden. Der LNB mit der niedrigsten Elevation, hier 28,2°, muss am höchsten stehen. Da ist Biegen angesagt!
     
  3. mrademacher

    mrademacher Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fuba DAA 850 mit 3 LNB geht nicht optimal?

    Die Koordinaten sind mir momentan nicht genau bekannt. Aber ich sitze in Münster (Westfalen) - PLZ 48167

    Da wird es wohl besser sein 13 und 19 auf einem separaten Spiegel zu empfangen und für 28° etwas eigenes aufzubauen
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Fuba DAA 850 mit 3 LNB geht nicht optimal?

    Machbar ist diese Höhenverschiebung der LNBs auch ganz einfach mit einer passenden Multifeedantenne, z.B. der Maximum T85 ! Die kann man über die Querachse drehen. Wichtig ist natürlich in deinem Fall auch das das 28 Grad LNB so weit wie möglich mittig im Feed montiert wird, dort ist die Antennenverstärkung am besten/größten.
     

Diese Seite empfehlen