1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fußball WM 2010

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von TV.Berlin, 29. Juni 2005.

  1. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Anzeige
    ...bei ARD und ZDF:
    ZDF und ARD werden 46 Spiele der FIFA
    Fußball-Weltmeisterschaft 2010TM live im frei empfangbaren Fernsehen
    übertragen. Auf einen entsprechenden Vertrag einigten sich der
    ZDF-Intendant Markus Schächter, der ARD-Vorsitzende Thomas Gruber und
    der FIFA-Präsident Joseph S. Blatter heute, Mittwoch, 29. Juni 2005,
    in Frankfurt. Der Abschluss steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung
    der Aufsichtsgremien von ARD und ZDF.

    ZDF-Intendant Markus Schächter: "Ich freue mich, dass ich unseren
    Zuschauern jetzt schon sagen kann: Alle wichtigen Spiele der FIFA WM
    2010TM können Sie live und unverschlüsselt bei uns sehen. Indem wir,
    wie schon bei der FIFA WM 2006TM, mit den kommerziellen Sendern
    Spiele teilen, gibt es auch eine finanzielle Entlastung. Wir können
    damit die Rechte in den laufenden Etats finanzieren und das heißt:
    keine zusätzliche Belastung für die Zuschauer. Wir freuen uns auf das
    Land am Kap, seine begeisterungsfähigen Menschen und seine
    interessante Kultur."

    Thomas Gruber, ARD-Vorsitzender: "Wie bereits beim
    Vertragsabschluss zur FIFA WM 2006TM sind wir unseren Prinzipien treu
    geblieben: die wichtigsten Spiele des Weltturniers im frei
    empfangbaren Fernsehen zu vertretbaren Konditionen. All diese Spiele
    der FIFA WM 2010TM werden live bei ARD und ZDF zu sehen sein. Nicht
    zuletzt hat auch die finanzielle Entlastung durch den Verzicht auf
    mehrere Spiele einen erfolgreichen und raschen Abschluss ermöglicht.
    Jetzt freuen wir uns auf ein großartiges Sportereignis in einem der
    schönsten und außergewöhnlichsten Länder der Welt."

    Der Vertrag räumt ZDF und ARD das exklusive Recht zur Live-
    Übertragung von 46 der insgesamt 64 Spiele der FIFA Fußball-WM 2010TM
    im frei empfangbaren Fernsehen ein sowie zeitversetzte
    Berichterstattungsrechte an allen 64 Begegnungen. Unter den 46 Live-
    Spielen sind alle Spiele der deutschen Nationalelf (maximal sieben
    Spiele), das Eröffnungsspiel, drei der vier Viertelfinalspiele, beide
    Halbfinalbegegnungen, das Spiel um den dritten Platz und das
    Endspiel.

    Die Vergabe der Pay-TV-Rechte an allen 64 Begegnungen ist der FIFA
    vorbehalten. Dies betrifft auch die Vergabe der Free-Live-Rechte an
    den 18 FIFA WM-Begegnungen, die ZDF/ARD nicht live übertragen. Davon
    betroffen sind 15 Vorrundenspiele, zwei Achtelfinal- und ein
    Viertelfinalspiel. Dadurch wird sowohl den öffentlich-rechtlichen als
    auch den kommerziellen Sendern ermöglicht, bei dem Weltereignis dabei
    zu sein.

    Der Vertrag wurde unter Führung der SportA-Geschäftsführerin
    Dagmar Brandenstein verhandelt. Über die finanzielle Ausgestaltung
    des Vertrags haben ZDF, ARD und die FIFA Stillschweigen vereinbart.
    Die Finanzierung erfolgt aus den vorgesehen Sportrechte-Etats von ARD
    und ZDF.

    ...und bei Premiere:
    Premiere hat sich umfassende
    Ausstrahlungsrechte an der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in
    Südafrika gesichert. Als einziger Sender in Deutschland und
    Österreich wird Premiere alle 64 Spiele der FIFA WM 2010(TM) live
    zeigen, 18 davon exklusiv. Für die deutschsprachige Schweiz hat sich
    Premiere alle Pay-TV-Rechte gesichert. In einem mehrmonatigen
    Bieterverfahren konnte sich Premiere gegen konkurrierende Sender und
    Sportrechteagenturen durchsetzen. Erstmals ist es Premiere damit
    gelungen, die Übertragungsrechte eines großen internationalen
    Sportereignisses direkt vom lizenzgebenden Verband zu erwerben. Über
    die wirtschaftlichen Details des Vertrags zwischen FIFA und Premiere
    haben die Partner Vertraulichkeit vereinbart.

    Dr. Georg Kofler, Vorstandsvorsitzender der Premiere AG, zum
    Ergebnis des Bieterverfahrens: „Wir haben alle wichtigen
    Verhandlungsziele erreicht. Premiere wird nach 2002 und 2006 auch
    2010 seinen Abonnenten eine WM-Total-Garantie bieten können. Im
    Vergleich zur WM 2006 in Deutschland wird sich die Exklusivität
    unseres Angebots sogar vergrößern. Außerdem ist es uns gelungen,
    einen Direktvertrag mit der FIFA zu verhandeln, ohne den Umweg über
    Zwischenhändler. Das Vertrauen des größten Einzelsportverbandes der
    Welt unterstreicht, dass sich Premiere als verlässliche Größe im
    deutschen TV-Markt etabliert hat. Die WM-Rechte 2010 unterstützen die
    langfristige und nachhaltige Positionierung von Premiere als
    Live-Fußballsender Nummer eins.“

    Die Übertragungen aus Südafrika erreichen das Publikum von
    Premiere zur besten Sendezeit – es gibt keine Zeitverschiebung. Einen
    Vorgeschmack auf die WM 2010 wird die FIFA WM 2006(TM) in
    Deutschland geben. Als einziger deutscher TV-Sender zeigt Premiere
    2006 alle 64 Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft live, acht davon
    exklusiv. Erstmals in der Fernsehgeschichte wird Premiere alle 64 WM-
    Spiele auch im neuen, hochauflösenden Fernsehformat HDTV (High
    Definition Television) übertragen. Zudem können Abonnenten WM-
    Partien aus frei wählbaren Kameraperspektiven erleben. Parallel
    stattfindende Begegnungen bietet Premiere auch in Konferenzschaltung
    an. Ein eigener 24-Stunden-WM-Kanal präsentiert rund um die Uhr
    Analysen, Highlights und Wiederholungen.
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Fußball WM 2010

    Naja, aus Sicht der Free-TV-Zuschauer ist es schon mal gut zu wissen, dass alles in trockenen Tüchern ist. Allerdings verschlechtert sich das Free-TV-Angebot gegenüber der WM 2006, weil RTL für 2010 gar nicht zum Zuge kommt und damit ein Viertelfinale und zwei Achtelfinals offenbar nur bei Premiere laufen.

    Ich nehme mal an, dass ARD+ZDF wieder auf die Sonntagsspiele verzichtet haben, weil die sich nicht durch Werbung refinanzieren lassen.
     
  3. JoeSakic34

    JoeSakic34 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.615
    AW: Fußball WM 2010

    Ok wir haben da ja noch ORF und SFDRS. EInmal schauen ws von dieser Seite kommt.....
     
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Fußball WM 2010

    Weiß jemand, an welche Sender die Rechte in Großbritannien, Italien, Spanien und Frankreich gegangen sind? Für alle anderen europäischen Länder hat die EBU den Zuschlag bekommen, also läuft wohl wieder alles bei ORF, SF-DRS, NOS etc.

    Günter Netzers Agentur Infront scheint diesmal komplett leer ausgegangen zu sein. Und auch die Bertelsmann-Tochter Sportfive (Inhaber der EM-Rechte 2008) hatte nix zu melden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2005
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Fußball WM 2010

    Hab's gerade selbst bei reuters.co.uk gefunden... :)

    Großbritannien: BBC + ITV
    Frankreich: TF1
    Italien: RAI + Sky
    Spanien: TVE
     
  6. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    AW: Fußball WM 2010

    Wobei ich mich wirklich Frage warum die ARD und das ZDF dieses Turnier unbedingt haben müssen?
    Es reicht doch eine Übertragung bei RTL oder Sat1.
    Nicht vorzustellen wie niedrig die GEZ-Gebühren sein könnten, wenn sich die ÖR´s von den Sportrechten trennen würden.
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Fußball WM 2010

    Angeblich hat die FIFA 200 Mio. € gefordert, und ARD+ZDF waren nicht bereit, soviel zu zahlen. Aber selbst wenn man das mal als Berechnungsgrundlage nimmt... 200 Mio geteilt durch 24 Monate (alle 2 Jahre gibt's ein großes Turnier) macht 8,33 Mio. im Monat. Bei 25 Mio. Gebührenzahlern sind das 33 Cent im Monat.

    Diese 33 Cent bezahle ich liebend gerne, wenn ich mir vorstelle, was für einen Zirkus RTL+SAT.1 mit der WM anstellen würden... :eek:
     

Diese Seite empfehlen