1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FRUST - Ärger mit DVB-T Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Birgit, 27. Mai 2004.

  1. Birgit

    Birgit Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bonn
    Anzeige
    Hallo.
    Sei Tagen plage ich mich mit meinem neuen DVB-T Receiver. Ich habe eine Zimmerantenne mit Verstärker, wohne im tollsten Sendegebiet überhaupt (Bonn-Beuel, mit direktem Blick auf den Venusberg, wo der Sendemast steht), aber bekomme immer ein fehlerhaftes Signal. Mein Fernsehbild bleibt jede Sekunde stehen, dann wird der Bildschirm schwarz und Ton kommt nur hin und wieder. Fast wie ne Foto-Lovestory...
    Ich hab schon mit diversen Hotlines telefoniert. Die haben nur den schlauen Ratschlag für mich, meine Antenne mal woanders hin zu stellen. Hab ich auch gemacht. Bin durch die ganze Wohnung geturnt damit. Hat aber alles nicht gefruchtet. Auch draußen kein Empfang. Ausserdem seh ich überhaupt nicht ein, dass ich meinen Fernseher in ein anderes Zimmer stelle (wie man mir auch geraten hat). Erstens hab ich nur ein Zimmer, ins Bad kommt er bestimmt nicht, und zweitens heisst die ganze Sache schließlich ÜBERALL-FERNSEHEN.
    Aus all diesen Gründen wende ich mich nun an euch: Wer kann mir helfen? Ich bin inzwischen echt ratlos. Kann es sein, dass der Post-Tower (Hochhaus), der direkt zwischen meiner Wohnung (immerhin im 3. Stock!)und der Sendeantenne steht, den Empfang so stört? Was kann ich noch tun? Gruß und danke im Voraus, Birgit
     
  2. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Wenn Du direkt auf den Berg schaust wo der Sender steht und in der Nähe wohnst (<5km) solltest Du auf keinen Fall eine Antenne mit Verstärker benutzen. Dieser übersteuert und macht alle Signale kaputt.
    Steck mal einfach ein Stück Draht in den Antenneneingang.
    Oder teste mal eine anderen Empfängerbox.

    Cheers

    <small>[ 27. Mai 2004, 11:33: Beitrag editiert von: Asket ]</small>
     
  3. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    WER KAUFT SICH DENN IN UNMITTELBARER NÄHE ZUM SENDER MIT BLICKKONTAKT EINE AKTIVE ANTENNE ???????????

    Die Technisat Digiflex TT1 ist passiv und kostet gerade mal 10 Euro.
    Versuche es mal damit.
     
  4. trapperjohn

    trapperjohn Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bremen
    Ich würde überhaupt keine Antenne kaufen, sondern die c't Lösung mal probieren (wie so häufig geschrieben: Antennenkabel aussen ca. 12cm abisolieren, Abschirmgeflecht umklappen und evtl. noch die Innenisolierung entfernen).
     
  5. Greathamster

    Greathamster Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Braunschweig
    Technisches Equipment:
    Digipal2 und Smart
    Hallo zusammen.

    Mal ne Frage an TrapperJohn. Was für ein Antennenkabel brauche ich den für die c`t Lösung. Normales Antennenkabel oder eins das man bei der Satellitentechnik verwendet ?

    Gruss aus Braunschweig
     
  6. trapperjohn

    trapperjohn Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bremen
    Meine fachlich aussagekräftige Antwort: Gibts da Unterschiede (bis auf den Stecker)? breites_
     
  7. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Doch bitte nicht so vorwurfsvoll - dazu ist doch das Forum auch da, den Verkaufshaien den Zahn zu ziehen. Besser wäre natürlich, sich vorher hier schlau zu machen.

    Cheers
     
  8. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    Sorry !

    Naja, wenigstens brennt sich mein ruppiger Satz gut in die Köpfe derer ein, die demnächst dem Verkaufshai hoffnungslos ausgeliefert sind.

    Und wer weiß, vielleicht ist die aktive Antenne auch gut für den Keller, wo die passive wahrscheinlich nicht reichen wird...


    Zu dem Problem selbst - es könnte auch am Reciever liegen.
    Das Hochhaus dürfte dämpfen, reflektieren, überlagern und streuen - alles gleichzeitig.
    Ein guter Reciever kann aus allen Signalen wieder ein richtig gutes zusammenbauen.
    Ein schlechter oder defekter wird wohl versagen.

    <small>[ 27. Mai 2004, 13:36: Beitrag editiert von: Matthias K. ]</small>
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    @Birgit

    der Post-Tower sollte eigentlich nicht stören, auch wenn der vor dem Sender steht (Reflektionen sind deswegen imho auszuschliessen).
    Welchen Receiver und welche Antenne benutzt Du ?
    Wenn der Verstärker der aktiven Antenne regelbar ist, stell den mal auf minimal.
    Wohnst Du evtl. in einem Stahlbetongebäude und hast (metallbedampfte) Wärmeschutzverglasung ?
    Wenn Du den Sender auf dem Venusberg sehen kannst; wie ist der Empfang bei geöffnetem Fenster ?

    @Matthias K.

    ich wohne ca. 1,5 KM Luftlinie vom Sender Venusberg entfernt. Mit der Technisat Digiflex TT1 habe ich gerade ausreichenden Empfang (Receiver Kathrein UFD 570/S und Technisat Digipal 2). Ich wohne im Erdgeschoß und mit der Digiflex habe ich Klötzchenbildung, wenn ein Fußgänger oder Fahrzeug bei mir vorbeikommt.
    Ich wohne zwar nah am Sender, allerdings wird der vom Venusberg abgeschattet (wie auch alle anderen südlichen Sender). Störungsfreien Empfang habe ich nur mit einer aktiven Antenne (habe eine All-for-One SV 9140) und "lebe" hauptsächlich von Reflektionen.
     
  10. BlueSkyX

    BlueSkyX Silber Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Beiträge:
    810
    Ort:
    Leverkusen
    Das hatte ich testweise auch mal probiert. Fazit : Null Empfang ! Meiner Meinung nach nur für Gebiete sehr nah am Sender geeignet.
     

Diese Seite empfehlen