1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frozen Ground

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 8. Dezember 2013.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.201
    Zustimmungen:
    960
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Der nach außen harmlos erscheinende Robert Hansen (John Cusack) führt ein Doppelleben. Seit mittlerweile 13 Jahren macht er die Straßen von Anchorage als bestialischer Serienkiller unsicher. Der Familienvater liebt es, wehrlose Frauen in der eisigen Wildnis von Alaska auszusetzen, um sie anschließend zu jagen und so zu töten. Auf diese Weise hat er schon acht Frauen auf dem Gewissen. Doch mit der wachsenden Zahl der gefundenen Leichen kommt State Trooper Jack Halcombe (Nicolas Cage) dem perfiden Killer langsam auf die Schliche. Und dann wird Hansen unvorsichtig; die 17-Jährige Cindy Paulson (Vanessa Hudgens) entwischt ihm und läuft dem Gesetzeshüter in die Arme. Bei Halcombe fühlt sich die junge und verzweifelte Frau sicher. Für ihn ist sie der Schlüssel zur Aufklärung der Mordserie und Halcombe hat nur noch ein Ziel vor Augen: Den eiskalten Killer zur Strecke zu bringen...

    Es gab mal eine Zeit, da waren Nicholas Cage und John Cusack im Kino sehr gern gesehen. Lange lange ist es her. Der Film beruht zwar auf einer wahren Begebenheit, aber ist sowas von spannungsarm, weil man von Anfang an weiß, wie der Hase lang läuft. Beide spielen routiniert, sind aber weit von Ihren großen Erfolgen entfernt. Ein Krimidrama ohne große Überraschungen und leidlich spannend bekommt von mir geradeso eine 5/10. Da war deutlich mehr drin.

    [​IMG]
     
  2. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    4.714
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-40DSW404 ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    AW: Frozen Ground

    Kann man sich anschauen . Hoffi67.....hat Recht . Da war viel mehr drin .
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.935
    Zustimmungen:
    3.903
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frozen Ground

    Ich war auch recht entäuscht.
     
  4. *scirocco

    *scirocco HAL 2015

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.083
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frozen Ground

    John Cusack (einer meiner Lieblingsschauspieler) hat in letzter Zeit kein gutes Händchen bei der Rollenwahl.
     
  5. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.453
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frozen Ground

    Nicholas Cage hat schon schlechter gespielt in den letzten Jahre und John Cusack überzeugt mich in der Rolle des Serienmörders, hätte ich ihm gar nicht zugetraut. Schlechte Schauspielleistungen kann ich hier keinem vorwerfen. Trotzdem hat mich der Film nicht überzeugen können, zeitweise fand ich ihn in der Darstellung realistischer Ermittlungsarbeit langweilig, dann wurde künstlich mit Filmtricks Krimispannung erzeugt, die für mich nicht zu diesem Realismus passen wollte. Meiner Meinung nach hat der Regisseur und Drehbuchschreiber Scott Walker zwischen Respekt vor den tatsächlichen Opfern und Geschehenissen und den Ansprüchen eines spannenden Thrillers keinen durchgängigen, schlüssigen Weg gefunden.

    Auf der Plusseite gute Schauspieler, passende, teilweise beeindruckende Bilder und der Versuch, den tatsächlichen Geschehenissen und Opfern gerecht zu werden. 6/10
     

Diese Seite empfehlen