1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frostschaden LNB Inverto Black ultra

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von schnueppi, 28. Januar 2017.

Schlagworte:
  1. schnueppi

    schnueppi Neuling

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Mein LNB Inverto Black ultra Quattro hat offenbar einen Frostschaden. Habe es gegen ein Fuba DEK 406 getauscht.
    Warum ich das poste? Nun, nach den Symptomen war ich mir nicht sicher, ob es wirklich am LNB liegt. Erst der Wechsel heute brachte den Beweis. Falls also jemand ähnliche Probleme hat, hilft es vielleicht.

    Die Symptome: Bildstörungen und schwankende Empfangsstärke zunächst nur auf dem High-Band. Manchmal ging es minutenlang ohne Probleme, dann kamen wieder Bildstörungen. Seit 3 Tagen sind auch auf dem Low-Band Störungen aufgetreten. Zeit, die über-null-Temperaturen zu nutzen, und das LNB zu tauschen.

    Wann genau die Probleme begannen, läßt sich nicht genau sagen, weil die meisten freien HD-Sender (außer WDR) auf dem Low-Band liegen. Und die anderen werden selten gesehen. Es muß aber ungefähr mit dem strengen Frost (-15°) zusammenfallen. Das Inverto LNB ist ca. 3 Jahre alt.
    schnueppi
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2017
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Na Ja Frostschaden glaube ich weniger. Wird wohl eher Feuchtigkeit eingedrungen sein.
     
    viceroy gefällt das.
  3. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    Wasser dehnt sich beim Gefrieren aus. Möglicherweise ist beides die Ursache: Zuerst ist Feuchtigkeit eingedrungen und dann hat der einsetzende Frost das LNB gesprengt. Leg mal eine Flasche Wasser in die Tiefkühlung, dann weißt du, was passiert ...
     
    schnueppi und Nelli22.08 gefällt das.

Diese Seite empfehlen