1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fritzbox vs Telekom Smart Router

Dieses Thema im Forum "Smart Home und Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk" wurde erstellt von Ecko, 25. April 2021.

  1. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.490
    Zustimmungen:
    3.356
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Also kannst du es (auch) nicht vorrechnen oder?;):)
     
  2. MartinP

    MartinP Talk-König

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    5.130
    Zustimmungen:
    719
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Gibertini-Spiegel OP85L
    Multischalter Smart Titanium MS9/6ES
    2x Inverto Quattro LNB IDLP-QTL410-PREMU-OPN f. 19.2 E u 28,5E
    1 x Alps Single LNB für 9.0 E

    Edision progressiv HD

    Unitymedia 2Play 100
    Genau zu messen ist durchaus schwierig, aber man kann sich ggfs auf einen Kompromiss einigen: Wenn man von ähnlichen Messfehlern bei seiner Fritz-DECT-Steckdose, wie beim Smart Meter am Hausanschluss ausgeht, die beide ggfs Probleme haben trennscharf nur die Wirkleistung zu messen, kriegt man ggfs. doch raus, wie viel Stromverbrauch man BEZAHLT....

    Hier noch ein schönes Bild zu Wirk- / Blind- / Scheinleistung ;-)

    [​IMG]
     
    DVB-T2 HD und Gorcon gefällt das.
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.490
    Zustimmungen:
    3.356
    Punkte für Erfolge:
    213
    Und was für einen Wirkungsgrad hast du jetzt für das Steckernetzteil „gemessen“ bzw. muss man ja berechnen aus abgegebener Leistung und aufgenommener Leistung?
     
  4. MartinP

    MartinP Talk-König

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    5.130
    Zustimmungen:
    719
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Gibertini-Spiegel OP85L
    Multischalter Smart Titanium MS9/6ES
    2x Inverto Quattro LNB IDLP-QTL410-PREMU-OPN f. 19.2 E u 28,5E
    1 x Alps Single LNB für 9.0 E

    Edision progressiv HD

    Unitymedia 2Play 100
    Bisher noch gar keine Messung gemacht - da müsste ich ja die Fritzbox stromlos machen, um die Fritz!Dect Steckdose dazwischen zu stecken.
    Wenn drei Personen im Haushalt Homeshooling/Homeoffice machen, und abends Prime-Videos gucken, ist das schwierig. Müsste ich früh aufstehen, und das vor 7 Uhr morgens alles umbauen....

    Daneben müsste ich mir noch eine Art Verlängerungskabel für die 12-Volt-Seite basteln - ist ja eine Leih-Box vom Provider, und der könnte bei der Rückgabe meckern, wenn die Leitung durchgekniffen und wieder zusammengelötet worden ist ...

    Würde dann die Leistungsaufnahme primärseitig einfach mit der Fritz!Dect Steckdose ablesen, und sekundärseitig in dem Verlängerungskabel Strom und Spannung ...

    U x I (Sekundär) / P (Primär) = Wirkungsgrad ...
     
  5. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.490
    Zustimmungen:
    3.356
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ausreden über Ausreden oder es interessiert dich nicht die Bohne. Naja, wirst schon irgendwann mal alles zusammen haben, um es klären zu können, welchen Wirkungsgrad das Steckernetzteil im realen Betrieb wirklich hat. Kommt Zeit, kommt Rat.;)