1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FRITZ!Box 7362 SL Probleme beim Empfang und Streamen

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von electrohunter, 29. Januar 2015.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Hallo,

    seit gestern sind wir ein stolzer Besitzer einer FRITZ!Box 7362 SL. Ich weiß, nichts besonderes, aber die Box, die wir davor benutzt hatten, stammt noch aus dem Jahr 2008. Unsere FRITZ!Box liegt auf einem Schränkchen im Flur, ca. 8 Meter von unserem Wohnzimmer entfernt, wo wir uns meistens aufhalten. Obwohl das nur ein paar Meter sind, hatten wir bis jetzt immer einen FRITZ!WLAN Repeater dazu benutzt, da der Empfang ohne Repeater nur bei 1-2 Strichen (5 voller Empfang) lag. Mit Repeater hatten wir immer vollen Empfang.

    Jetzt dachte ich mir, neue FRITZ!Box, also brauchen wir auch keinen Repeater mehr. Pustekuchen, denn am Empfang hat sich überhaupt nichts getan. Mein WLAN im Notebook zeigt sogar von zwei Nachbarn vollen Empfang an.

    Nun meine Frage: Wie kann denn das sein? Zwischen FRITZ!Box und den Geräten sind es maximal nur 8 Meter, kein Zimmer/Wände dazwischen, nur eine Wohnzimmertür aus Holz, trotzdem ist der Empfang bescheiden.

    2. Sache:

    Ich habe bis jetzt meine externe Festplatte mit ca. 100 Filmen (MKV-Dateien) am Notebook angeschlossen und über Plex und Chromecast habe ich so meine Filme am Fernseher geschaut. Einwandfrei, nur eine Sache sört mich dabei, das Notebook muss dabei immer laufen und die externe Festplatte muss vorher immer angeschlossen werden, da sie sonst immer stört.

    Jetzt dachte ich mir, juhu, ich habe eine neue FRITZ!Box, also kann ich diese ja auch als Mediaserver nutzen. Externe Festplatte per USB-Kabel an die FRITZ!Box anschließen, einrichten, fertig. Ich hab dann noch die FRITZ!App Media auf meinem Smartphone installiert und siehe da, alles funktioniert. Pustekuchen, als ich dann den 1. Film mit MKV-Datei anschauen wollte, kam die Meldung, dass das nicht geht. Nach langer Recherche habe ich dann herausgefunden, dass das wohl eher am Samsung TV liegt, warum auch immer. Man müsste die Datei nur in MP4 umbenennen und siehe da, der Film wird abgespielt. Doch nach 2-3 bleibt der Film hängen. Keine Chance, der lädt dann nach und das passiert dann durchgehend. Dann hab ich mir einen kleinen Film von YouTube heruntergeladen mit schlechter Bildqualität und gerade mal 400 MB und das läuft ohne Probleme.

    Nun meine Frage: Wie kann denn das sein? Mit Notebook - Plex - Chromecast funktioniert das einwandfrei, doch a) warum bleiben die Filme über die FRITZ!Box andauernd hängen? und b) warum spielt er keine MKV-Dateien ab und c) warum reicht da einfach nur die Endung zu ändern?

    Ich weiß, sehr viel Text, aber lieber mehr Informationen als zu wenige :eek:
     
  2. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: FRITZ!Box 7362 SL Probleme beim Empfang und Streamen

    Zu 1. Nun ich kann da nur was vermuten das ich selbst keine Fritzbox habe.
    Entweder die Anzeige deinen Laptops funktioniert nicht oder das "intelligente Power Management" des Routers ist nicht ganz so intelligent ;)
    D.h. die Box erkennt wenn du recht nahe bist. Dann regelt sie die WLAN Sendeleistung runter um Strom zu sparen und das Signal (am Empfänger) nicht zu übersteuern.
    Wie schaut's aus wenn du weiter weg bist ?
    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen das es am WLAN Treiber liegt, aber updaten schadet bestimmt nicht ;)
    Ansonsten mal beim Kundensupport anklingeln ...

    Zu zweitem. Umbenennen :eek: :eek: Ganz böse !!
    Definitiv NEIN. Du mußt den Film neu multiplexen - und hoffen das er in den neuen Container passt :D
    In deinem Fall ... wenn du ein .mkv hast und in ein .mp4 packen willst, empfehle ich yamb
    Aber Achtung: laut Spec. kannst du zwar MPEG-1 bis 4 mühelos unterbringen aber beim Sound sind die meisten recht wählerisch.
    Also schauen das es der Möglichkeit nach mp3, aac oder wenns gar nicht anderst geht wav ist ...
    Ja, auch ac3 ist mittlerweile erlaubt, aber das unterstützen nur gaaanz wenige ... und mir ist auch kein TV bekannt der das kann ...
     
  3. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: FRITZ!Box 7362 SL Probleme beim Empfang und Streamen

    Danke für deine Antwort.

    Zu 1: Na ja, ich bleib jetzt einfach bei meinem Repeater, so hab ich halt vollen Empfang und alles läuft bestens.

    Zu 2: Das man das nicht einfach so umbennen sollte dachte ich mir, nur das komische daran ist, dass ich diesen Tipp für Samsung TV's in verschiedenen Foren trotzdem lese und es funktioniert ja auch, warum auch immer. Die Filme laufen genauso gut und sogar in gleicher Qualität.

    Jetzt würde ich aber gerne wissen, wie ich es hin bekomme, dass meine Filme ohne Nachladen abgespielt werden.

    Bis jetzt war das so bei mir: Externe Festplatte am Notebook angeschlossen. Plex Media Server auf dem Notebook und Smartphone installiert sowie Chromecast am Fernseher angeschlossen. Per Smartphone habe ich dann meine Filme gesteuert und am Fernseher angeschaut. Filme liegen im MKV-Format vor. Es gibt keine Ruckler und alles läuft einwandfrei. Notebook/Festplatte, Smartphone und Fernseher befinden sich im selben Zimmer, im Umkreis von 2-3 Meter.

    Ich möchte aber jetzt die externe Festplatte an die FRITZ!Box anschließen, die im Flur ca. 8 Meter vom Fernseher entfernt liegt. Zugreifen möchte ich weiterhin über Smartphone.

    Ich hab jetzt einige Apps ausprobiert. In Plex kann ich nicht auf die FRITZ!Box zugreifen, mindestens habe ich da nichts gefunden. Mit der Fritz App Media, LocalCast und BubbleUPnP habe ich es probiert. Da kann ich zugreifen, aber MKV spielt er nicht ab, dafür MP4. Doch diese ruckeln stark.

    Mir ist aufgefallen, Filme die recht klein sind, die ich zum Beispiel von YouTube habe, die spielt er normal ab. Doch bei Filmen mit 4-5 GB ruckelt alles. Auch die Filme, die ich mit meinem Smartphone aufnehme ruckeln. Ruckeln ist eigentlich falsch, er lädt immer alle 2-4 Sekunden nach.

    Die Frage ist nun, warum? Steht die FRITZ!Box zu weit weg? Was natürlich fatal wäre, oder sind die Dateien dafür einfach viel zu groß?
     
  4. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: FRITZ!Box 7362 SL Probleme beim Empfang und Streamen

    Das ständige "Nachladen" hört sich für mich so an, als wenn das Datenstrom nicht konstant ist - sprich die Geschwindigkeit nicht ausreicht. Um Wlan als Fehlerquelle ausschließen zu können, würde ich folgenden Test empfehlen:
    Wlan im Fernseher ausschalten und eine Wurfleitung (Patchkabel) vom Router zum Fernseher ziehen. Dann das ganze noch mal testen. Viel Erfolg.
     
  5. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: FRITZ!Box 7362 SL Probleme beim Empfang und Streamen

    Danke für deine Antwort.

    Ich verstehe einfach nicht, warum es über Notebook geht, aber über die FRITZ!Box nicht.

    Kann mir vielleicht jemand erklären, woran das liegt, dass zum Beispiel ein Film mit 400 MB ohne Nachladen läuft und ein Film mit 5 GB andauernd hängt?
     
  6. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: FRITZ!Box 7362 SL Probleme beim Empfang und Streamen


    Die Fritzbox ist von der Hardware eher schwachbrüstig, kann wenig "cachen", etc. Die Art der USB-Schnittstelle spiel evtl. auch noch eine Rolle, genau so wie die Datei selber (Fragmentierung). Mach doch erst mal den Test wie empfohlen, vielleicht grenzt das ja den Fehler schon ein wenig ein.
     
  7. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: FRITZ!Box 7362 SL Probleme beim Empfang und Streamen

    Dieser Test ist leider für mich momentan unmöglich.
     
  8. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: FRITZ!Box 7362 SL Probleme beim Empfang und Streamen

    Krass, das WLAN bei 8m schon nicht mehr geht!
    Da würde ich wirklich mal die Einstellungen der Fritz ansehen.
    Denn die verbergen so einiges z.B. gehen die LAN-Ports am Switch deswegen teilweise nicht mit Gigabit-LAN, sondern nur 10/100 usw.
    Mein Router, kein AVM Produkt, hat ein gutese WLAN.
    Das empfange ich noch durch 2 Betondecken im EG, denn der Router steht im Dachgeschoss.
    Und ich hab im EG gut 4-5 Balken Empfang, also nahezu Vollausschlag.
     
  9. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: FRITZ!Box 7362 SL Probleme beim Empfang und Streamen

    Na ja, nicht geht ist ja etwas übertrieben. :D

    Maximal gibt es bei mir 5 Balken und da dachte ich mir schon, bei einer neuen FRITZ!Box und gerade mal 8 Meter Entfernung, ohne Wände dazwischen, sollte es doch auch bei 5 Balken sein. Es sind aber so 3-4 Balken. Damit kann ich auch normal ins Internetnet, aber ich finde, bei so einer geringen Entfernung sollten es trotzdem 5 Balken sein. Mit Repeater sind haben nun alle Geräte 5 Balken.

    Wie ist denn das mit der Anzahl der Geräten? Wir haben ja 2 Smartphones, 1 Tablet, 1 Notebook, 1 Fernseher und 1 Chromecast im Heimnetz. Mindernt das vielleicht die Empfangsqualität? Was ich mir aber nicht vorstellen kann.
     
  10. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: FRITZ!Box 7362 SL Probleme beim Empfang und Streamen

    Die Empfangsqualität nicht, außer sie stören sich irgendwie gegenseitig.
    Aber die Bandbreite könnte leiden wenn mehrere Geräte gleichzeitig laufen, wie z.B. der Chromcast und der TV mit einem Videostream.

    Bei AVM habe ich übrigens folgendes gefunden:

    Link1

    Link2

    Diese Links und andere kamen bei der Websuche mit "fritz box 7362 sl wlan bricht ab".
     

Diese Seite empfehlen