1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freundschaftswerbung über ebay

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von quake187, 12. August 2002.

  1. quake187

    quake187 Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Schwetzingen
    Anzeige
    Bei ebay laufen mehrere Auktionen,wo Premiere-Kunden Abos
    "versteigern". Und zwar bieten sie dem Käufer einen Betrag,wenn er sich
    von dem Verkäufer werben lässt. Das läuft ungefähr so: der Verkäufer
    gibt dem Käufer z.B: 40€ und kassiert im Gegenzug (bei einem
    24Monats-Abo) 80€ von Premiere ab.

    Es gibt bestimmt genug Leute,die ein Abo abschließen wollen und keinen
    Bekannten haben,von dem sie sich werben lassen können.Ausserdem
    spart derjenige ja bis zu 2 Monatsgebühren (beim Film-oder Sportpaket).

    Aber ist so was überhaupt zulässig? Denn Premiere schadet das ja nicht,
    im Gegenteil. Ich habe hier im Forum einen Beitrag gelesen,wo einer Prepaid-Startabos inkl. Receiver kauft und dann den Receiver einzeln über ebay
    teurer weiterverkauft. In solch einem Fall wird Premiere ja geschadet.
    Wie sieht das bei oben beschriebenen "Freunschaftswerbungen" aus?
    Kann mir kaum denken,dass Premiere rechtlich gegen so was vorgeht.
     
  2. Digicool

    Digicool Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    1.520
    Ort:
    München
    Also das sehe ich genau anders herum. Sicher schadet diese "schein" Freundschaftswerbung Premiere. Die "Käufer" würden das Abo doch sowieso abschließen (ist zwar bei einer Freundschaftswerbung immer der Fall, aber hier kann man ja nicht von "Freundschaft" sprechen) und Premiere kostet es dann 100 Euro (oder was die gerade zahlen). Ob das nun aber Rechtlich erlaubt ist, weiß ich nicht. Ich vermute aber eher nicht.

    Anders sieht es bei den Boxen aus: Wo ist da der Schaden für Premiere. Die bieten das Angebot ja so an. Die Box ist dann dein Eigentum. Mit der kann man machen was man will, eben auch verkaufen. Hier wird nur der Trottel bestraft, der mehr für die Box zahlt breites_ breites_ breites_

    digiCooL
     

Diese Seite empfehlen