1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frequenzumstellungen in Braunschweig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von ME, 24. Oktober 2007.

  1. ME

    ME Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    In der Straße, in der ich wohne existiert ein kleines privates Kabelfernsehnetz. Die Kopfstation befindet sich auf dem Dach unseres Hauses. Neulich war der Antennenbetreiber mal dort um vor Ort nach dem Rechten zu sehen. Bei einer kleinen Diskussion um DVB-T wußte er zu berichten, dass

    1. geplant sei, die Sendeleistungen vom Brocken und Torfhaus wegen Störungen in Braunschweig zu reduzieren und dass

    2. ab Mitte nächsten Jahres Braunschweig eine neue Kanalbelegung für DVB-T erhalten solle. Dabei würde auch der Kanal 8 durch einen UHF-Kanal ersetzt werden.

    Kann jemand das bestätigen?
    Gibt es genauere Infos?

    fragt
    Marcus
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frequenzumstellungen in Braunschweig?

    Dies ist eine plausible Aussage da mittelfristig DVB-T aus dem VHF durch DAB/DAB+ ersetzt werden soll. Da für den DAB/DAB+ Start Frühjahr 2009 anvisiert wird ist auch das Datum 2008 plausibel. Nähere Infos dürfte es allerdings jetzt noch nicht geben
     
  3. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.054
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky Komplett, Kabel Digital Home
    DVB-T: am Sony-Fernseher
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C und DVB-T
    AW: Frequenzumstellungen in Braunschweig?

    Ich meine, dass ich gelesen habe, dass zumindest das ARD-Bouquet in Hannover auf Kanal 47 wechseln soll und somit in Gleichwelle mit Stadthagen sendet. Das NDR-Bouquet wird ja sogar von allen drei Standorten auf dem gleichen Kanal ausgestrahlt
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.861
    Zustimmungen:
    2.978
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Frequenzumstellungen in Braunschweig?

    Im Zuge der Straffung auf die GE06 Koordinierungen wird es 2008 und 2009 sowieso zu teils grundlegenden Umstellungen kommen. Auch in Bayern ist da einiges geplant...
     
  5. Resistor5k6

    Resistor5k6 Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Frequenzumstellungen in Braunschweig?

    Hallo Marcus (aka ME),

    handelt es sich bei dem von dir erwähnten Antennenbetreiber eventuell um die Braunschweiger Firma Möller?

    bis denn ...
     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Frequenzumstellungen in Braunschweig?

    Frequenzplanung nach GE06 in Ost-/Südniedersachsen:

    Hannover .................. 23, 36, 25, 44, 40, 47, 68 (+ 08, 24, 28)
    Sibbesse, Stadthagen .. 23, 36, 25, 44, 40, 47, 68 (+ 08)
    Braunschweig ............. 23, 36, 25, 44, 40, 53, 68 (+ 08, 24, 60)
    Harz-West ................. 23, 36, 25, 44, 40, 53, 68 (46, 59)
    Göttingen .................. 42, 21, 46, 57, 37, 59, 62 (46 in Torfh.)
    Uelzen, Visselhövede ... 27, 58, 65, 48, 35, 43, 63
    Dannenberg ............... 31, 58, 65, 48, 38, 43, 63

    fett = Kanäle in Betrieb
    magenta = Kanäle für DVB-H vorgesehen
    (in Klammern) = derzeitige Nutzung (z.T. nach Chester 97*)

    In Braunschweig könnte der ARD-Mux auf K 53 wechseln.
    K 24 ist für OS/LIN zugewiesen, könnte für Wechsel des ZDF von 59 benutzt werden.
    Die Nutzung von K 28 und 60 ist bei den derzeitigen Sendeleistungen unproblematisch.
    Für Torfhaus hat man sich für Göttinger Kanäle entschieden, eine gute Lösung.

    * Das Abkommen Chester 97 regelt die digitale Weiternutzung bisheriger Analogkanäle bis Inkrafttreten der Kanalplanung nach GE06.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2007

Diese Seite empfehlen