1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frequenztausch Radio Hannover und Radio Aktiv

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Joggerradio, 30. März 2017.

  1. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    31.796
    Zustimmungen:
    1.533
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Das hat aber nichts mit dem Ende von UWK zu tun, sondern dem Frequenzspektrum. Das kann dir auf DAB genau so passieren. Hier hast du andere Probleme, dass du für einen wirtschaftlichen sinnvollen Betrieb gut ausgelastete Muxxe brauchst.
     
  2. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das ist natürlich nun ein großer Unterschied...
     
  3. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.575
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Im Kreis LIP hat sich durch den Frequenztausch der Empfang von R-Aktiv enorm verbessert. Die 100,0 war ja sonst schon durch Münster kaum empfangbar. Das hat sich nun geändert. Stellenweise ist sogar RDS möglich. Einzig die 99,2 WDR stört gelegentlich.

    Die 100,0 R Hannover ist nicht aufnehmbar, es dominiert Münster bis zu RDS, sodass dann die 100,5 gewählt wird. Man muss dabei sagen, dass in den Lagen auch die 101,9 FFN-H und 103,8 Antenne NDS H dominieren und den Empfang ohnehin stören.
     
  4. Joggerradio

    Joggerradio Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2015
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Sender aus Richtung Süden wie Radio Aktiv kommen in Stadthagen generell nicht so gut rein. Was ich merkwürdig finde, ist das die Empfänge bei mir am ehesten noch am Südfenster im Erdgeschoss gelingen. Meißner mit Ausnahme der 89,5, HR 2 häufig mit RDS, Extertal, Rinteln und Radio Aktiv aus Bad Pyrmont. Wahrscheinlich sind dort alle Störer am besten ausgeblendet.
    Dass der NDR Mast in 5 KM Entfernung mir das DAB + hier nicht kaputtmacht, ist einfach Glück, weil
    die 25 KW UKW Frequenzen nur die bislang freien Kanäle 8 und 9 beeinträchtigen.
     
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.904
    Zustimmungen:
    1.785
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich kenne das Programm von Radio Hannover nicht, aber ich vermute, dass man die Region Hannover (also Stadtgebiet plus ehemaligen Landkreis Hannover) abdecken will. Das sind insgesamt 1,14 Mio. Einwohner. Damit würde @Joggerradio in Stadthagen nicht mehr zur eigentlichen Zielgruppe gehören.

    [​IMG]
     
    DrHolzmichl gefällt das.
  6. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    797
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich bin da ganz unten in der Region, gerade noch im eingefärbten Bereich, aber Radio Hannover und Radio Leine Hertz gehen hier selbst an meinem exponierten Standort fast im Rauschen unter und werden von sehr starken Signalen auf Nachbarfrequenzen zudem nahezu verschluckt. Selbst eine Dachantenne würde da nichts mehr nützen. Wenn man es wirklich nicht mehr schafft, andere Frequenzen zu koordinieren, muss hier dringend eine viel höhere Sendeleistung her. In Braunschweig geht das schließlich auch.

    Gruß Holz
    (y)
     
    Spoonman gefällt das.
  7. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    73
    Was geht in Braunschweig ? In Braunschweig hatte Radio 38 das Glück,dass BFBS seinen 40 kW Sender abgegeben hat und N-Joy diesen übernommen hat. In dem Zuge wurde die 15 kw starke 100.3 frei und diese bekam Radio 38. Alles was man jetzt noch irgendwie versucht zu koordinieren,endet wie die ehemalige Radio Hannover Frequenz 87.6. Die 100.0 mit ihren 300 Watt ist wohl das maximum was rauszuholen war und besser als die 87.6 geht diese im Großraum Hannover wohl allemal.
     
  8. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    31.796
    Zustimmungen:
    1.533
    Punkte für Erfolge:
    163
    und das Glück, dass das D-Radio bereits aus dem harz kommt.
     
  9. Joggerradio

    Joggerradio Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2015
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    @ Spoonmann : Radio Hannover hat aber schon den Anspruch, auch das erweiterte Umland der Region Hannover zu erreichen.
    Lokalradio: Radio Hannover wird 100 – Schädelspalter
    Celle, Peine, Hildesheim, Hameln alles außerhalb der Region. Man will die Pendler in ihren Heimatorten bis 40 km drumrum erreichen. Der Westen wird im Interview nicht erwähnt. Warum wohl ?
     
  10. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    797
    Punkte für Erfolge:
    123
    Im Ernst!? Dann hilft auch das Ausschrauben der Glühbirnen und Erhöhen auf 1-2 kW Leistung nichts. Da braucht man einen völlig neuen Senderstandort.
    Wie wäre es mit dem Funkturm auf dem Ebersberg bei Springe (Deister)?
    Ich frage mich sowieso, weshalb man von dort noch niemals ein Radioprogramm oder gar TV ausgestrahlt hat. Der Standort wäre genial!:)
    Hohe Leistung bräuchte man von dort aus auch nicht. Neben den Springer Ortsteilen wären Bad Münder, Hachmühlen und sogar die Sünteldörfer versorgt. Womöglich käme man sogar beinahe bis nach Hameln. Sogar Richtung Hildesheim wäre machbar.

    Eine Relaisstation für Radio Aktiv könnte man bei der Gelegenheit gleich noch mit installieren.:)

    Denkt denn da niemand drüber nach?

    Gruß Holz
    (y)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2017 um 23:39 Uhr

Diese Seite empfehlen