1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fremde Hersteller an Sony Fernseher anschliessen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von B-Borg, 8. November 2010.

  1. B-Borg

    B-Borg Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mir im Juli einen neuen Sony LED-Fernseher gekauft.

    Jetzt wollte ich dort eine externe Festplatte oder einen USB-Stick anschliessen...

    Die Geräte laufen allerdings nicht :confused:

    Jetzt habe ich gelesen, dass man an Sony Fernseher auch nur Sony-Geräte anschliessen kann.

    Ist das richtig? Kann mandas irgendwie umgehen? Ich bin leider absoluter Laie, was Technik betrifft.

    Für hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Vielen Dank.:)
     
  2. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Fremde Hersteller an Sony Fernseher anschliessen

    Ein paar mehr Informationen (Fernseher-Typ, HDD, Fehlermeldungen, usw.) wären sicherlich hilfreich, aber grundsätzlich dürfte das mit den "nur Sony Produkte" zumindest bei der externen Platte ziemlicher Bullshit sein. Es kann natürlich auch eine Inkompatibilität sein, ausgeschlossen ist das natürlich nicht.

    Wahrscheinlicher ist eher, dass der Fernseher mit dem Dateisystem der externen HDD nicht umgehen kann, oftmals fressen Geräte der Unterhaltungselektronik kein NTFS Dateisystem sondern nur FAT.

    Bedenke aber, dass du bei den meisten Sony-Glotzen nicht auf die Platte/Stick aufnehmen kannst (deshalb sollte man auch die Finger von diesen unsäglichen integrierten Tunern lassen und sich einen vernünftigen Receiver kaufen), sondern nur Fotos, Musik und ggf. Videos abspielen kannst.
     
  3. B-Borg

    B-Borg Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fremde Hersteller an Sony Fernseher anschliessen

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Das genaue Modell kann ich leider momentan nicht nennen, da ich die Unterlagen zu Hause habe.

    Ich habe eine Externe Festplatte angeschlossen, die hat der TV gar nicht erkannt. Danach haben wir auf einen USB-Stick einen Film, ein Foto und einen Song als Beispiele kopiert und angeschlossen. Den Stick hat der TV erkannt, aber keine Dateien davon.
    In der Bedinungsanleitung habe ich dann gelesen, dass dies nur mit einem Sony USB-Stick funktioniert.

    @ Spocky83: Deinen vorletzten Satz verstehe ich leider nicht. Ich habe davon wirklich überhaupt keine Ahnung... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2010
  4. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Fremde Hersteller an Sony Fernseher anschliessen

    Die Dateien auf dem USB Stick müssen in bestimmten Verzeichnissen liegen, sonst kommt der Fernseher damit nicht klar (müsste in der Anleitung stehen wie die zu heißen haben).

    Wenn der USB-Stick erkannt wurde, dann ist das schonmal die halbe Miete.

    Was ich mit dem Thema "Dateisystem" meinte ist folgendes: jedes Speichermedium (hier konkret also Festplatten, USB-Sticks verhalten sich recht ähnlich) hat ein Dateisystem, kannst du dir vorstellen wie ein Ablagesystem für Papierakten. Wenn du nur System A kennst, dann wirst du bei einer Ordnung nach System B dich nicht zurechtfinden - einmal bildlich dargestellt.

    Derzeit sind im Hifi Bereich eben die zwei Windows-Formate gängig (FAT = alt, NTFS = neu) und gerade NTFS wird nicht immer unterstützt. Das ist an und für sich kein Problem, weil man die FEstplatte recht einfach umformatieren kann, praktisch ist es aber ein bisschen gepfriemel.

    Helfe dir gerne weiter, sobald du weißt welches Fernsehermodell du hast
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fremde Hersteller an Sony Fernseher anschliessen

    Zumindest die PS3 erwartet ganz bestimmte benannte Ordner auf USB Sticks. So könnte es auch bei den TVs sein. FAT/NTFS kann ein Problem sein, allerdings kommt bei Festplatten auch die Stromversorgung ins Spiel. So ab ca. 250 GB aufwärts muss man mit ersten Problemen bei der Erkennung passiver Platten (ohne extra Stromversorgung) rechnen, weil die Stromversorgung per USB nicht immer ausreicht bzw. die Platte eine zu hohe Anlaufspannung hat. Wenn der TV Hersteller dann keine Reserven vorsieht, fährt die Platte am USB nicht oder nicht richtig hoch. Festplatten von Sony gibt es meines Wissens eh nicht, allenfalls könnte hier auf spezielle Hersteller verwiesen werden, halte ich aber auch eher für unwahrscheinlich, da die Hardware meist recht normiert ist, anders bei den abspielbaren Formaten, da mag längst nicht jeder TV alles, besonders bei mkv gibt es da häufig Sorgenkinder.
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.763
    Zustimmungen:
    2.958
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fremde Hersteller an Sony Fernseher anschliessen

    Mein sony Fernseher spielt alles von FAT32 Medien problemlos ab. Wenn zu viele Dateien auf dem Stick sind dauert die Initialisierung allerdings eine Ewigkeit, versuche es für den Anfang mal mit einem fast leeren USB Stick, mit FAT 32 Dateisystem, und packe mal nur ein paar JPG und MP3 Dateien darauf. Daraus solltest du schon eine Diashow mit Ton machen können...

    Gruß
    emtewe
     
  7. B-Borg

    B-Borg Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fremde Hersteller an Sony Fernseher anschliessen

    Guten Morgen zusammen,

    so ich habe mich gestern nochmal hingesetzt und ein paar Daten rausgesucht.

    Der Fernseher von Sony ist das Modell 40NX705 Bravia. die Festplatte hat eine Größe von 80 GB, hat die Modell-Nummer: HD-337-U2C und ist auf FAT32 formatiert. darauf sind drei Ordner enthalten, worunter Filme abgespeichert sind.

    Die Festplatte kann der TV nicht finden. Vielleicht braucht der TV dafür sehr lange, weil die Festplatte komplett voll ist???

    Fragen über Fragen, aber vielleicht läuft es ja zum Wochenende....

    Vielen Dank. nochmal für eure Anregungen gestern, ich hoffe heute auf noch mehr, um das Problem zu lösen!!!
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fremde Hersteller an Sony Fernseher anschliessen

    Wird die Festplatte selber nicht erkannt oder die Dateien darauf?
     
  9. B-Borg

    B-Borg Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fremde Hersteller an Sony Fernseher anschliessen

    Wenn ich die Festplatte anschliesse, muss ich danach im Menü einen Anschluss auswählen. Bspw. HDMI 1, HDMI 2, USB, AV usw. Dort taucht die Festplatte nirgendwo auf. Wir hatten uns letzte Woche mal eine Wii geliehen, da bin ich einfach auf AV gegangen und das Ding lief...
     
  10. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48

Diese Seite empfehlen