1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freischaltung Digital Home via KMS

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von gccg88, 20. September 2005.

  1. gccg88

    gccg88 Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin wegen der NFL Übertragungsmisere dabei mir NASN zu abonnieren. Mein Kabelanschluss ist beim Netzbetreiber KMS in München, ich würde jedoch gerne direkt bei Kabel Deutschland das Paket Digital Home bestellen.

    Hier würde ich mir die 35.- Euro Freischaltgebühr sparen (die KMS verlangt) und hoffe auch, dass die Freischaltung schneller geht (ein "Zwischenhändler" weniger). Desweiteren ist mir KMS ein wenig suspekt ;) alleine die Homepage ist unter aller S.

    Meine Freundin wohnt im "Einzugsgebiet" von Kabel Deutschland, so dass ich auf Ihre Adresse das Abo Digital Home bestellen könnte.

    Nun meine Frage, bei der Ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt: Würde das Freischaltsignal von KD bei meiner Smartcard ankommen, die eben nicht direkt am KD Netz hängt, sondern am KMS Netz? Oder anders formuliert, schaltet ein Netzbetreiber wie KMS das Signal von KD einfach 1zu1 durch (also auch das Freischaltsignal für Digital Home) oder nicht?

    Für Antworten / Tips wäre ich dankbar :)
     
  2. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: Freischaltung Digital Home via KMS

    Hallo,

    ja, das müsste klappen, da die KMS das KDG-Paket 1:1 einschliesslich der Freischaltsignale übernimmt.


    Gruss


    Martin G
     
  3. ahasver

    ahasver Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    754
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    DVB-C HD+PVR: Digit HD8-C
    TV mit DVB-C-HD: 32PFL8404H
    DVB-C: DigiCorder K2 (Twin-PVR),
    Internetradio: Squeezbox Classic;
    Renkforce (Reciva-Clone von Conrad)
    Z.Z. außer Betrieb:
    dbox1 mit dvb2000,
    Sat-Equipement z.Z. samt Schüssel ungenutzt im Keller...
    IPTV früher getestet(2008): zatoo mit vlc, HomeTV-Box von Alice
    AW: Freischaltung Digital Home via KMS

    Technsich sicher kein Problem, wenn das Signal von KDG bei Dir im Kabel ist (das macht KMS an verschiedenen Adressen unterschiedlich).
    Nur wird KDG vermutlich nicht selbst freischalten, wenn Du keinen Anschluß-Vertrag bei denen hast. Genauso, wie KDG Dir das ganze nicht freischaltet, wenn Du direkt über Satellit empfangen möchtest. Bräuchtest also noch irgend einen Bekannten mit KDG-Vertrag, auf den Du dann das Abo abschließt.
    Siehe auch hier
     
  4. gccg88

    gccg88 Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Freischaltung Digital Home via KMS

    Wie gesagt ist meine Freundin in einem Haus gemeldet, dass direkt von Kabel Deutschland versorgt wird. Sie hat mittlerweile bei KD angerufen und Kabel Digital Home geordert (9.- Euro, keine Freischaltgebühr).

    Und jetzt warte ich gespannt ob die Freischaltung bei mir (unfreiwilliger KMS Kunde) und meiner Smartcard im KMS Netz Münchens ankommt...

    Ich habe heute die DBox auf NASN laufen lassen und hoffe, dass ich nach Arbeitsschluß ein entschlüsseltes Signal im Wohnzimmer vorfinde ;) Wenn nicht werde ich bei der KD Hotline anrufen und nachfragen.
     
  5. gccg88

    gccg88 Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Freischaltung Digital Home via KMS

    Juhu! :love: Hat geklappt, kam nach Hause und wurde entschlüsselt empfangen - und heute Abend / Nacht kommen gleich 2 Baseballspiele live :)
     
  6. ChristianWagner

    ChristianWagner Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    71
    AW: Freischaltung Digital Home via KMS

    Guten Morgen,
    ich habs bei mir auch ausprobiert. Funktioniert nicht. Wenn ich einen Suchlauf mit der D-Box2 mache, kommt von der KD keine Kanäle (wie z. B. NASN). Habt ihr eine Idee was falsch läuft?
     
  7. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: Freischaltung Digital Home via KMS

    Hallo,

    vermutlich wird in dem Kabelnetz, an dem du hängst, Kabel Digital Home nicht eingespeist. Prüfe einfach mal, bei welchem Anbieter du bist und welche Pakete dort zur Verfügung stehen.


    Gruss

    Martin G
     
  8. blablablupp

    blablablupp Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    AW: Freischaltung Digital Home via KMS

    Bei KMS kannst du's dann vergessen, die übermitteln über ihr eigenes Netz keine digitalen KD Kanäle.
     
  9. SirMike

    SirMike Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    347
    Ort:
    München
    AW: Freischaltung Digital Home via KMS

    Natürlich übermitteln die KMS die Digitalsender von der KDG, allerdings nur im Kabel der KDG. Wenn der Vermieter einen sogenannten Servicevertrag mit der KMS abgeschlossen hat, dann kann man leider nur die KDG-Programme über die KMS bestellen. Jedesmal einen neuen Antrag stellen und dann die D-Box mehrere Tage laufen lassen, wegen Freischaltung. Warum dieser Weg gewählt wird, ist nicht ganz nachvollziehbar, weil die Gebühren werden von der KDG eingezogen und die KDG ist mit über 50% der Hauptgesellschafter. Es geht hier wahrscheinlich um die erhöhte Freischaltgebühr von 35,- € :mad:

    schöne Grüße von einem KMS-Frustrierten aus der Au

    Mike
     
  10. ahasver

    ahasver Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    754
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    DVB-C HD+PVR: Digit HD8-C
    TV mit DVB-C-HD: 32PFL8404H
    DVB-C: DigiCorder K2 (Twin-PVR),
    Internetradio: Squeezbox Classic;
    Renkforce (Reciva-Clone von Conrad)
    Z.Z. außer Betrieb:
    dbox1 mit dvb2000,
    Sat-Equipement z.Z. samt Schüssel ungenutzt im Keller...
    IPTV früher getestet(2008): zatoo mit vlc, HomeTV-Box von Alice
    AW: Freischaltung Digital Home via KMS

    Bist Du Dir sicher, daß KDG neuerdings mit 50% dabei ist? Bislang hieß es eigentlich immer, es wären 30%. Auf jeden Fall scheint die Blockade mit den anderen Gesellschaftern ein Handicap für alles Neue zu sein.

    Das Problem ist etwas komplizierter. Wenn die Hausverwaltung einen Servicevertrag mit der KMS hat, kann dieser ganz unterschiedlich aussehen. Grundsätzlich ist es aber so, daß KMS dann der "Netzbetreiber" für die Hausverteilung (sogenannte NE4) ist und NICHT Kabel Deutschland, d.h., auch Du bist nicht (direkt) am KDG-Kabel! Die Qualität der Hausverteilung (bis 450MHz, oder bis 862 MHz, Rückkanalfähigkeit) bestimmt der Geldbeutel der Hausverwaltung bzw. die zumutbaren Mietnebenkosten.
    Das Signal für die Hausverteilung übernimmt KMS dann entweder von Kabel Deutschland (wie bei Dir) und muß dann für die Übernahme an KDG extra löhnen. Dort kann dann wohl Kabel digital freigeschaltet werden mit den Folgen der Extra-Freischaltgebühren und den anderen geschilderten ärgerlichen Nachteilen gegenüber einem KDG-Direktanschluß. Wer an den vermutlich idiotischen Vertragskonditionen Schuld ist, kann ich nicht beurteilen (die nötigen Insiderkenntnisse habe ich nicht).
    Dort aber, wo das eigene Glasfaser-Kabelnetz in der Nähe ist (erkennbar an den Beton-Deckeln auf dem Gehweg mit KMS-Aufschrift), wird das Signal dann von der eigenen Kabelkopfstation in Unterföhring herangeführt. Dort gibt es dann überhaupt keine Chance für KabelDigital von Kabel Deutschland. Unverständlicherweise werden dort aber (außer VisaVision) auch keine Alternativangebote von KabelVision oder MTV freigeschaltet (Angeblich sei das ein Lizenzproblem).
    Mancherorts wird auch eine Sat-Schüssel auf den Häuserblock gestellt und was davon dann in der Hausverteilung landet und ob da gar die Sat ZF verteilt wird, hängt dann von den konkreten Veträgen ab....

    Schöne Grüße aus einem angrenzenden Stadteil,
    (wo ein verplombter KDG-Anschlußstutzen im Keller ist und die Hausverteilung rückkanalfähig bis 862MHz von KMS versorgt wird und sich der Frust dank Satschüssel auf dem Balkon in Grenzen hält)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2005

Diese Seite empfehlen