1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freischaltung bei Kabel-BW???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von skyblue, 14. November 2003.

  1. skyblue

    skyblue Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Pforzheim
    Anzeige
    Hallo,
    Ich habe mir das Englische Paket per Internet bestellt, vor allem wegen "BCC Prime" breites_ .

    Die haben mir geschrieben das ich den gewünschten Sender ca. 1 Stunde aufgeschaltet lassen soll. Das habe ich auch gemacht und jetzt sind es schon ca. 16 Stunden und das Bild ist immer noch nicht zu sehen. entt&aum

    OK, Anruf bei Kabel-BW und eine freundliche Frauenstimme hat mich empfangen und ich erklärte ihr mein geschehen...... und nun kommt der Hammer......... Ich soll täglich die Box anschalten und eine Stunde auf dem Kanal den ich bestellt habe verweilen und nach 6 Tagen ist es entschlüsselt.

    Sage mal ist das wirklich so? Hat nun die Tussi recht?

    Früher bei MediaVision war das Bild wie ein Blitz da sowie auch bei PREMIERE.

    Gruß
    SkyBlue
     
  2. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    ich lieg hier am Boden und kugel mich !
    So ein Dummfug !
     
  3. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    15.162
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Ich finde das auch lächerlich, man muss auf dem Sender sein?

    Die können des doch noch gar ned kontrollieren was er anschaut. KabelBW setzt doch nur der Kartennummer "das Recht" zum sehen der Sender.
    Oder ned!
     
  4. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    das mit dem auf dem Sender sein fand ich ja noch gar nicht so lächerlich, denn das sagt Premiere auch, aber 6 Tage am Stück !? also hm, für nen Aprilscherz a bisserl früh !
     
  5. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    Und warum sollte es dann funktionieren?

    Übrigens, die Dame am Telefon hätte doch gleich während des Anrufs das Freischaltsignal senden können oder? Bei Kabel Deutschland machen sie das zumindest, bei Premiere auch.

    filmin
     
  6. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    15.162
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Naja die Damen vielleicht ned, aber zum mindest sollte das ned 6 Tage dauern, denn ich denke nicht, dass das Signal auf die Nummer des Kunden zu schalten lange dauern und vorallem ned viel arbeit macht.
    Peinlich, so gewinnt man auch keine Kunden.
     
  7. kabelfreak

    kabelfreak Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo
    fast der selbe Kram wie bei ish.
    Da meine Lebengefährtin aus Polen kommt, habe ich bei ish TV Polonia abonniert.
    Da sagte dann die freundliche Dame:"Lassen Sie Bitte die Box und das Fernsehen eine Woche an damit Sie sehen wann das Bild kommt"! Darauf habe ich gefragt ob Sie etwas getrunken hätte?Worauf Sie auflegte. Ich habe mich dann bei ish an einen Vorgesetzten gewandt.Und das Freischaltsignal war in 2 Stunden da!
    Mfg Uwe läc
     
  8. coquitlam

    coquitlam Junior Member

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Dortmund, früher Maloja/GR
    @Kabelfreak
    Ist ja auch nicht ganz nett zu einer Kundenbetreuerin zu sagen "Haben sie etwas getrunken?". Da legt fast jeder Call Agent auf, egal ob bei Ish od. einem and. Unternehmen. Klar ist aber auch das es genügend Leute in Callcentern wie Ish gibt,die an Technik kein Interesse haben od. wollen und daher auch keine Ahnung haben bezgl. eines Freischaltsignals einer Abokarte. Schulungen gibt es zwar schon aber wenn wie gesagt das Interesse fehlt, dann ist da relativ wenig zu machen. Und jeder der mal in einem Callcenter gearbeitet hat weiss das es um die gehandleten Calls pro Mitarbeiter geht und nicht soviel um den Inhalt des Gespräches. Hauptsache das Gespräch beträgt durchschnittlich 2 Minuten pro Kunden. Hat zwar mit dem eigentlichen Thema Freischaltsignal für die Abo-Karte nichts mehr zu tun, aber ich wollte nur mal verdeutlichen das oft irgendeine Geschichte erfunden wird, auch wenn das Gesagte völlig unlogisch ist, um möglichst schnell den Anrufer loszuwerden. Das ist die Realität in vielen Callcenter ob bei Premiere, Ish oder DTAG.
     
  9. skyblue

    skyblue Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Pforzheim
    Hallo,

    Habe gerade noch mal angerufen und nun war ein Herr am Telefon der sich auskannte. Ich sagte was seine Kollegin mir mitgeteilt hat. Er hat mich darauf hingewiesen das sie am Callcenter einige Praktikanten hätten die sich erst mal einlernen müssten.

    Morgen senden sie mir noch mal das Freischaltungssignal. Bin mal gespant!

    Gruß
    SkyBlue
     
  10. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    Und hier mal wieder die typische Erfahrung mit CallCentern. In solchen Fällen muss man einfach noch mal anrufen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass man zweimal hintereinander den gleichen Abfrageplatz erwischt. Manchmal ist es sehr erstaunlich, wie unterschiedlich die Antworten sind. Aber: immer höflich bleiben, wenn es so aussieht, als ob einem nicht geholfen werden kann, sollte man sich einfach beim Mitarbeiter bedanken und auflegen.

    Trotzdem finde es nicht besonders kundenfreundlich, wenn "Praktikanten" einfach so ans Telefon gehen dürfen. Wenn doch, dann sollten sie zumindest intern nachfragen, bevor sie sinnlose Auskünfte erteilen.

    filmin
     

Diese Seite empfehlen