1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freenet TV ab heute via Satellit

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. März 2018.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.798
    Zustimmungen:
    4.239
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Solange das Angebot ein 1:1 Clon von HD+ ist, ist es vollkommen unintressant. Für FreeTV Programme nur wegen HD für die Entschlüsselung zahlen käme für mich eh nicht in Frage.
     
  2. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    123
    Gut, dass du das beurteilen kannst. Auf dich haben wir gewartet. :p

    Du hast offenbar nicht verstanden, dass HD+ das Wasser bis zum Hals steht. Die RTL-Gruppe beabsichtigt aber, die SD-Abschaltung gnadenlos durchzuziehen.

    Freenet ist in erster Linie ein Handlanger von 02 / Telefonica Spanien. Wenn RTL SD weg ist, gibt es die Möglichkeit, dass Freenet das RTL-Signal an seine Telefonkunden verschenkt.

    So wie heute Unitymedia das RTL-HD-Signal und 10 Pay-TV-Sender an seine Top-Internet-Kunden verschenkt. :cool:

    Stichwort Triple Play.

    Wenn du das Potenzial nicht siehst, das Freenet in die Partnerschaft mit RTL einbringt, dann hast du keine Ahnung von Business. :p
     
  3. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das ist überhaupt kein Mysterium. :p

    @Discone hat den entsprechenden Artikel aus der Infosat schon vor Wochen verlinkt.

    Freenet hat Erfahrung damit, wie man einer Million Menschen den Zwangsumstieg von Free-TV auf ein Bezahlmodell schmackhaft macht.

    RTL beabsichtigt, in ca. 2 Jahren den Sat-Transponder 12188 H abzuschalten. RTL will viele Millionen Menschen auf ein Bezahlmodell zwangsumstellen.

    Weil HD+ bei 18% vor sich hin dümpelt, sollen Freenet und Diveo es nun richten. :winken:

    Das Ziel von RTL ist die SD-Abschaltung. Freenet hat das im Bereich DVB-T durchexerziert. Prozentual gesehen hat Freenet mehr als doppelt so viele Kunden wie HD+.
     
    Spiritman und Patrick S gefällt das.
  4. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.820
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich kann nur abraten, mit diesen Verbrechern je einen Vertrag einzugehen, hatte mal nen Mobilfunkvertrag mit denen und nur Probleme! Mobilcom-Debiteol und damit Freenet... nie wieder!
     
  5. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.820
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Vierfach. Nagra ( HD+ ) Viaccess ( Diveo ) Irdeto ( Freenet ) NDS Videoguard ( Sky )
     
    joegillis und Spiritman gefällt das.
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.798
    Zustimmungen:
    4.239
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Wenn man sieht das HD+ in der jetzigen Form nicht angenommen wird, wäre es naheliegend mit neuen Angeboten gegenzusteuern. Zum Beispiel Wochenabos für Camper oder Familienabos für bis zu vier Geräte (wie bei einem Quad-LNB oder dem grossen Netflix-Abo).

    Aber einfach das alte Angebot, das gefloppt ist, 1:1 unter neuem Namen anzubieten, kann keinen Erfolg bringen.

    Freenet ist eine Marke von mobilcom-debitel, die Angebote alle Mobilfunkanbieter vertreibt. Mit Telefonica haben die nichts zu tun.

    Die Eigentümerstruktur ist laut Wikipedia:
    82,54 % Streubesitz
    5,55 % Flossbach von Storch AG
    5,16 % Allianz Global Investors GmbH
    3,70 % The Capital Group Companies, Inc.
    3,05 % Deutsche Asset Management Investment GmbH

    Kabelgeschäft und Mobilfunkgeschäft sind aber doch stark unterschiedlich.

    Bei Mobilfunk wollen die Kunden vorallem:
    - möglichst geringen Basispreis
    - möglichst hochwertiges Smartphone zum Vertrag
    - möglichst viel Datenvolumen

    Da dann noch ein TV-Abo unterzuschieben, für das RTL und Co. Geld sehen wollen, dürfte schwierig bis unmöglich werden.
     
    whitman und Spiritman gefällt das.
  7. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    4.190
    Zustimmungen:
    531
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich hatte mit MD noch nie Probleme,also pauschalisieren hilft hier auch nicht weiter.
     
  8. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.707
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn du alles besser weißt, kannst du dich ja als Manager bei einer der großen Firmen bewerben. :p

    Man muss das Produkt in der jetzigen Form beibehalten: RTL will den Zwangsumstieg auf ein Bezahlmodell für alle Sat-Kunden. Friss oder stirb! :mad:

    RTL hat den Zwangsumstieg im Bereich der Terrestrik bereits durchgesetzt, und Freenet hat sich als Steigbügelhalter für die RTL-Abzocker-Pläne bisher bestens bewährt. :eek:

    Jetzt warte doch einfach mal ab. Falls im August ein neuer Digitalisierungsbericht erstellt wird, haben wir dann vielleicht verlässliche Zahlen über die Akzeptanz des Zwangsumstieges.

    Ich schätze, dass die Zahl unter 50% liegen wird.

    Freenet verbinden im Volksmund viele mit dem Zwangsumstieg. Deswegen ist Freenet über Sat aus RTL-Sicht ein geschickter Schachzug. :cool:

    Selbstverständlich verkauft Debitel in erster Linie O2-Verträge, genau wie Aldi und Lidl. Will ich einen Telefon-Vertrag im Telekom-Netz, gehe ich in einen Telekom-Shop oder zu Congstar. :cool:

    @Hallenser1: die schlechten Erfahrungen von @Patrick S teile ich. Du hast einfach Glück gehabt, oder du bist zu genügsam. :eek:
     
    Patrick S gefällt das.
  9. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    7.598
    Zustimmungen:
    8.167
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Ich kann ein Lied davon singen. Hatte vorher ein Mobilfunkvertrag bei Talkline, dann wurde Talkline von Mogelcom übernommen und die Probleme begangen. Seit dem mache ich um diesen Verein einen großen Bogen.
     
    Patrick S gefällt das.
  10. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.610
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    Ob es von der Bevölkerung angenommen wird oder nicht wissen wir nicht.
    Es gibt keine Aktuellen Zahlen zu HD+. Alles andere sind Vermutungen, vielleicht auch ein Wunschdenken von einigen hier.

    Man kann festhalten das HD+ seit 9 Jahren existiert.
    Es gibt keine Anzeichen das dies in der Zukunft nicht mehr so sein sollte.
     

Diese Seite empfehlen