1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fraunhofer-Institut realisiert Internet über DVB-T mit Bandbreiten bis zu 18 MBit/s

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Oktober 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.098
    Anzeige
    Sankt Augustin - Das Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme (Fokus) hat erstmals die Infrastruktur des digitalen Fernsehens DVB-T zur Übertragung von Internet-Daten genutzt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Fraunhofer-Institut realisiert Internet über DVB-T mit Bandbreiten bis zu 18 MBit

    Super. Wenn 18 mitmachen, hat jeder 1 Mbit/s. Bei 180 nur noch jeder 100 kbps und bei 1800 Leuten sind es 10 kbps. Brutto wohlgemerkt.
     
  3. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Fraunhofer-Institut realisiert Internet über DVB-T mit Bandbreiten bis zu 18 MBit

    Der statistische Durchschnitt pro Internetnutzer dürfte nicht höher als ca. 50 kbit/s liegen, da ja nicht jeder immer "volle Kanne" herunterlädt.
    Wenn jeder Videos streamt sieht die Sache natürlich gleich ganz anderes aus.
    Da die Datenraten pro Nutzer in Zukunft eher steigen werden halte ich Internet über DVB-T auch nicht für sinnvoll, da andere Techniken (z.B. WiMAX) problemlos 30 bis 40 MBit/s in einem 8 MHz Kanal ermöglichen.

    Den Rückkanal natürlich über die bisherige Telefonleitung, klasse...
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Fraunhofer-Institut realisiert Internet über DVB-T mit Bandbreiten bis zu 18 MBit

    Und wenn dann's Service Pack kommt, sind die DVB-T User von der Internetwelt abgeschnitten :D
     
  5. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.611
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Fraunhofer-Institut realisiert Internet über DVB-T mit Bandbreiten bis zu 18 MBit

    Da kann ich gleich bei Astra2Connect bleiben. Die haben nen Rückkanal und die Technik funzt einwandfrei, solange man nicht zig GB saugt;)
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    13.462
    AW: Fraunhofer-Institut realisiert Internet über DVB-T mit Bandbreiten bis zu 18 MBit

    Ich wiederhole es nochmals:

    Finger weg von den DVB-T Frequenzen !
    Die derzeit noch freien Kanäle werden für den weiteren Senderausbau der privaten Programmanbieter und für HDTV via DVB-T2 benötigt.

    Wer hat denn dem Institut den Auftrag dazu gegeben?
    Verschwendung von Forschungsmitteln, auch wenn diese von privaten Geldgebern kommen sollten (fehlt dann wieder bei den Steuerzahlungen).

    Für eine drahtlose Internetversorgung im ländlichen Bereich gibt es besser geeignete Frequenzbereiche, und die 18 Mbit/s sind viel zu gering.
    Besser das Glasfasernetz in Deutschland weiter verdichten, und von den neuen Knotenpunkten via Wimax (auf anderen Frequenzen) zu den Endkunden, das wäre zukunftsorientiert.

    Wir sollten in Deutschland nicht jeden Quatsch nachmachen, der in den USA abläuft (siehe auch Aktien und Kapitalmarkt, und auch das bei uns angebotene Fernsehprogramm aus den USA).

    :mad:
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Fraunhofer-Institut realisiert Internet über DVB-T mit Bandbreiten bis zu 18 MBit

    Ach Gottchen. Sammeln die Privaten schon und haben Angst, wenn der Topf voll ist, sind die Frequenzen weg?
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    13.462
    AW: Fraunhofer-Institut realisiert Internet über DVB-T mit Bandbreiten bis zu 18 MBit

    @hopper, informiere dich erstmal, Ausbaupläne von RTL im Jahr 2009:
    => http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=2976275&postcount=4627
    => http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=3028769&postcount=8

    Die Nutzung von DVB-T2 durch die Privaten wurde allerdings offiziell noch nicht bestätigt, es besteht also auch die Möglichkeit, dass in neuen Versorgungsgebieten nur DVB-T genutzt wird.

    Ende 2009 sind Receiver für DVB-T2 im Handel (Hybridgeräte, abwärtskompatibel zu DVB-T):
    => http://tech.ebu.ch/lang/en/dvb-t2

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2008

Diese Seite empfehlen