1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frau braucht Rat zum dig-SAT - wer kann helfen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von hanseate, 3. Dezember 2004.

  1. hanseate

    hanseate Neuling

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Leider habe ich zu meinem Problem hier noch keine passende Antwort gefunden, also, meine Eltern wollen mir zu Weihnachten etwas Gutes tuen und mir einen digitalen Sat-Reciver mit Festplatte incl. Premiere-Abo von HUMAX schenken. Die Vorfreude ist natürlich bei mir riesig! Und meine Ausgangssituation habe ich mir folgendermaßen erklären lassen (bitte nicht lachen, wenn ich mich etwas falsch ausdrücke): ich soll irgendwo draußen einen Spiegel mit einer Twin-LNB habe, von dieser sollen zwei Kabel zu einer SAT-Schleuße gehen, die sich im Spitzboden befindet. Zusätzlich soll an dieser noch ein Kabel von einer UKW-Antenne gehen. Von dieser Schleuße geht dann ein Kabel zu einem analogen Reciver ab, den mein Sohnimatz in seinem Zimmer hat und zwei Kabel runter zu einer SAT-Dose. Von dieser geht ein Kabel zum Radio und zwei Kabel zum jetzigen analogen Twin-Reciver.
    (Ich hoffe, es ist noch alles verständlich gewesen, zumindestens funktioniert es so).
    Mein Dad meinte, um den neuen Reciver nutzen zu können, bräuchte ich nur die jetzige LNB gegen eine "Quattro-LNB", die SAT-Schleuße gegen einen 5/4 Multi-Switch austauschen und zusätzlich zwei Kabel von der neuen LNB zu dieser komischen Switch verlegen lassen und dann soll ich Fernsehen vom Feinsten haben.
    Bis gestern war die Welt für mich noch in Ordnung, dann kam mein Bekannter an und meinte, es wäre alles Käse, denn um digitales Fernsehen, einschließlich Premiere, sehen zu können, müssten auch komplett neue und digitaltaugliche Kabel (ich glaube Koaxialkabel) verlegt werden. Und da beginnt mein großes Problem, denn dann müsste man sämtliche Wände und Füßböden aufreißen und das überlebe ich nicht (von dieser LNB zum Switch würde eventuell noch gehen, aber dann nicht mehr).

    Und jetzt frage ich die Fach"männer", fällt Weihnachten für mich ins Wasser oder ist mein Bekannter auf dem Holzweg, ... bitte, bitte lasst ihn Unrecht haben!!!


    Gruß Steffi
     
  2. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Frau braucht Rat zum dig-SAT - wer kann helfen?

    Erstmal danke, dass du "Männer" in Anführungsstriche gesetzt hast und nicht "Fach"...


    und wenn sich denn sonst keiner erbarmt, mach ich das jetzt.

    Dein Daddy hat Recht, der Bekannte ist im Irrtum. Soweit man das aus der Ferne deinem Text entnehmen kann.
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Frau braucht Rat zum dig-SAT - wer kann helfen?

    Und er hat... Unrecht! :D

    Es gibt keine digitaltauglichen Kabel, :)rolleyes: ) es gibt nur extrem schlechte, ungeschirmte Kabel. Aber das kann ich bei dir nicht ausschließen...
     
  4. Charlie24

    Charlie24 Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Regensburg
    AW: Frau braucht Rat zum dig-SAT - wer kann helfen?

    Wenn man wüsste, wie alt (und wie lang) die derzeit verlegten Koaxialkabel (?) sind, könnte man die Frage, ob sie voraussichtlich "digitaltauglich" sind, etwas leichter beantworten.

    mfg
    Charlie24
     
  5. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Frau braucht Rat zum dig-SAT - wer kann helfen?

    Mach es so, wie dein Vater es gesagt hat. Sollte wieder erwarten doch ein Kabel zu alt sein, kannst du schlechtestenfalls kein deutsches pro7, sat1 und Kabel1 sehen. Zur Not schaust du dann die österr. Version. Gib mal in die Such "DECT" ein.
     
  6. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Frau braucht Rat zum dig-SAT - wer kann helfen?

    Da schon eine Doppelleitung zum Twin gelegt ist, werden das wohl mindestens schon doppelt geschirmte Kabel sein. Selbst wenn es Voll- PE- Kabel sind, sag ich mal, sind 10 bis 15 Meter Teilnehmerleitung auch nicht das Drama. Wenn das Kabel nicht seit 15 Jahren draußen an der Fassade rumpendelt oder brutal akkurat um 26 Ecken verlegt ist, funzt es wohl. Genaue Ausrichtung eines nicht zu kleinen Spiegels vorausgesetzt. Und noch so dies und das, aber das hatten wir auch schon alles durch...:)
     
  7. Charlie24

    Charlie24 Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Regensburg
    AW: Frau braucht Rat zum dig-SAT - wer kann helfen?

    "... digitalen Sat-Reciver mit Festplatte incl. Premiere-Abo von HUMAX"

    Das habe ich vorhin überlesen. Da hätte ich jetzt größere Bedenken als bei der Qualität der vorhandenen Koaxialkabel.
    Da kann es sich ja wohl nur um den Humax PDR 9700 handeln. Zu diesem Gerät gibt es hier im Humaxforum genügend Beiträge, aus denen hervorgeht, dass sich die Firmware dieses Receivers noch im Betastadium befindet.

    mfg
    Charlie24
     
  8. hanseate

    hanseate Neuling

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Frau braucht Rat zum dig-SAT - wer kann helfen?

    Hallo, und erst einmal vielen Dank das ihr mein Weihnachtsfest gerettet habt. Da die bereits verlegten Kabel ca 10 Jahre alt sind, hoffe ich mal, dass ich damit keine Probleme bekomme. Da es sich wirklich um den HUMAX PDR 9700 handelt, habe ich schon die nächste Sorge, die mir Charlie24 bereitet hat: ist dieser Reciver wirklich sooooooooo grottenschlecht?

    Gruß Steffi
     
  9. Charlie24

    Charlie24 Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Regensburg
    AW: Frau braucht Rat zum dig-SAT - wer kann helfen?

    Ich habe nicht geschrieben, dass das Gerät "grottenschlecht" ist, sondern dass sich die Firmware wohl noch im Betastadium befindet.

    Die Frage ist immer nur, ob und wann sie aus diesem Stadium raus kommt?

    mfg
    Charlie
     
  10. Henry14

    Henry14 Senior Member

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Berlin
    AW: Frau braucht Rat zum dig-SAT - wer kann helfen?

    von wegen Frau ,wenn willst du verarschen
     

Diese Seite empfehlen