1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Französisches Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von Hans Hartz, 27. Dezember 2005.

  1. Hans Hartz

    Hans Hartz Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    32
    Anzeige
    Hallo,

    hab in den letzten Tagen zahlreiche Beiträge gelesen, bin aber immernoch am Grübeln, welche Schüsselgröße ich für den Atlantic Bird 3 für die analogen Programme TF1...M6 im Raum Rostock brauche. Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrungswerte oder es gibt so etwas wie beitinger.de für den Empfang des Atlantic Bird 3 Satelliten.
    Ansonsten bliebe ja auch noch die Möglichkeit über CanalSatellite oder TPS die Programme zu empfangen, aber das ist wohl aufgrund des Zusammenschlusses und den wohl noch zu erwartenden Veränderungen zu unsicher. Hat jemand vielleicht dazu schon Neuigeiten.

    Grüß die Enten,

    Hans
     
  2. Tevio

    Tevio Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    136
    AW: Französisches Fernsehen

    Hallo,

    außer TF1 werden mittlerweile alle Programme auch digital FTA über Atlantic Bird 3 gesendet. Mit einer 85er Schüssel dürfte der Empfang keine Schwierigkeiten bereiten.

    Gruß
    Tevio
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Französisches Fernsehen

    In Deutschland brauchts generell nicht wirklich viel, um Atlantic Bird 3 zu empfangen. Für die digitalen Sender dürfte sogar ne Digidish 45 schon ausreichen.
    Für die analogen würde ich wegen der Störanfälligkeit von Analogsignalen (Fischchen im Bild) allerdings eher 80cm verwenden.

    Allerdings verstehe ich nicht so direkt, wodrin du ein Risiko siehst, das ganze über Pay TV zu abonnieren.
    In erster Linie besteht nur das Risko, daß du plötzlich mehr Sender empfangen kannst, als am Anfang. Dann nämlich wenn das Angebot von CanalSat und TPS zusammen gelegt wird.
    Es werden aber wohl kaum sämtliche Karten abgeschaltet.
    Selbst wenn das Gerücht stimmen sollte, daß nach der Fusion auf ein anderes Verschlüsselungssystem umgestellt wird, dürfte dies nicht von Heute auf Morgen passieren.
    Das einzige, worauf du achten musst ist, daß bei CanalSat momentan weder TF 1 noch M6 verfügbar sind.

    Gruß Indymal
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Französisches Fernsehen

    Wenn man es genau nimmt, werden alle TNT Sender FTA über Atlantic Bird 3 übertragen. Nur wird mit einer für Sat unüblichen Modulation gesendet, so daß normale Satreceiver die Sender nicht darstellen können.
    Einzige Außnahme ist der Transponder, wo die France Telecom Sender aufgeschaltet sind.
    M6 sendet aber auf einem anderen Transponder und ist ebenfals nicht so ohne weiteres dort empfangbar.
    Das geht nur über Eutelsat W3A, wo man die schweizer Version von M6 FTA empfangen kann.

    Gruß Indymal
     
  5. milena89

    milena89 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    Ort:
    vor dem Fernseher ;-)
    AW: Französisches Fernsehen

    Was ist das denn für eine Modulation und wie kann man die empfangen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2005
  6. iMac

    iMac Board Ikone

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Spydeberg (NOR) / Solothurn
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Französisches Fernsehen

    Hier sind auch noch genauere Informationen über die benötigte Empfangshardware.
    Und hier eine Übersicht aller Sender, die man theoretisch über AB3 empfangen kann. Für die grün hinterlegten Sender brächte man allerdings einen der Spezialreceiver und die hellblau hinterlegten Sender sind verschlüsselt und senden zudem noch in MPEG-4.
    Letztere gehören allerdings auch nicht zum nomalen TNT Angebot und sind generell nur gegen Bezahlung empfangbar.

    Gruß Indymal
     
  8. milena89

    milena89 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    Ort:
    vor dem Fernseher ;-)
    AW: Französisches Fernsehen

    Was für einen Receiver benötigt man zum Empfang von den grün hinterlegten Sendern? Ist das DVB-S2?
     
  9. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Französisches Fernsehen

    Schau dir mal den ersten Link an. Da hatte Charlier dies schon näher ausgeführt. In seinem Beitrag findest du auch einen Link zu dem Receiver, der dazu geeignet ist.
    Allerdings liegen die Kosten für diesen Receiver, bei knapp 6000 Euro.
    Dafür könnte man sich auch bis zum Lebensende ein CanalSat Abo leisten ;)

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2005
  10. milena89

    milena89 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    Ort:
    vor dem Fernseher ;-)
    AW: Französisches Fernsehen

    Danke, ich glaube da werde ich doch lieber nur die von France Telecom ausgestrahlten Kanäle empfangen. Bleiben die eigentlich dauerhaft offen, oder sollen die irgend wann mal verschlüsselt werden (habe da mal so Gerüchte gehört).
     

Diese Seite empfehlen