1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Französische Satelliten auf Pal-Fernseher?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von roland1387, 23. April 2004.

  1. roland1387

    roland1387 Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    wien
    Anzeige
    hi, für mich ist dieses gebiet komplett neu. ich würde gerne französische sendungen über eine digitale satellitenanlage empfangen. (hotbird) besitze leider keinen ferseher der secam kann. funktioniert dieses trotzdem ? geht das auch über die antennenleitung ? oder nur über scart ? oder nicht ?
    grüße roland

    <small>[ 23. April 2004, 17:30: Beitrag editiert von: roland1387 ]</small>
     
  2. BurkhardKoenitzer

    BurkhardKoenitzer Senior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Langenorla, Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    -Topfield 5500 PVR
    -Humax 5400 Z
    -Technisat Digibox Beta 2
    -Technisat Digicorder S1
    Digitale Fernsehsendungen werden in MPEG 2 ausgestrahlt. Das hat mit den analogen Farbfernsehsystemen nichts zu tun. Du siehst also die Franzosen über Hotbird in Farbe, wenn Du sie siehst. Die meisten sind nämlich verschlüsselt.
     
  3. thowi

    thowi Guest

    icg glaube er meint die analoger TF 1-5 Ausstrahlung auf 5W - das wird dann aber eben nur was mit Analogem SAT Empfänger und SECAM fähigen Fernseher (ansonsten wirds Schwarz weiss glaube ich - benutz mal die Suchfunktion)

    Es geht auch mit Analoger SAT TV Karte auf dem Fernseher, die gibts seit dem Tod von Premiere Analog schon ganz billig gebraucht und da gibt es Programme wie WinTV & co die auch mit SECAM was anfangen können ;-)
     
  4. thowi

    thowi Guest

    sorry, beim vorherigen Poszt soll es heißen:

    es geht auch mit analoger SAT Karte auf dem PC oder über TV Out an der Grafik Karte dann wieder auf dem Fernseher
     
  5. roland1387

    roland1387 Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    wien
    am wichtigsten sind mir (bzw. freundin) die Sender TF1, A2 , FR3 , M6 , 5 (cinq)
    ich hoffe die gibt es digital

    grüße roland
     
  6. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    hier kannste schauen wie welche Sender über Sat senden
     
  7. roland1387

    roland1387 Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    wien
    danke,wie gesagt, ich kenne mich da nicht aus,
    wenn in der spalte "video" DVB steht dann ist digital ? und pal bzw. secam dann analog ? oder was sagt das aus ? durchein durchein durchein
    grüße roland
     
  8. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Genau das. Wichtig ist außerdem die Spalte "Satellite".

    Die für Dich interessanten Sender findest Du auf Atlantic Bird 3 (5° West) analog in Secam. Also weder über Hotbird noch digital. (Die Franzosen sind in Sachen Digitalisierung etwas hintendran.)
    Praktisch heißt das: Du brauchst eine separate Schüssel, auf 5° West ausgerichtet, dazu einen SECAM-Analogreceiver und einen SECAM-fähigen Fernseher.
     
  9. thowi

    thowi Guest

    danke Beiti, dein Post ist präziser - allerdings wäre es für einen Neuling noch nett zu sagen dass die Sender Französichen FTA Sender dort Analog im High Band senden, was manchen älteren Analogen Receiver probleme macht (kann man aber meist überlisten indem man so tut als wenn 2 satelliten dran wären und der LNB interpretiert das 22kHZ Signal dann um ins Highband umzuschalten.
    Was wiederum heißt das man die 5W Schüssel entweder extra zu diesem SAT Receiver verkabeln muss, oder als erste am Multischalter/Relais haben sollte falls der mit DiseqC schaltet.

    Und unter 55-65cm Schüsseldurchmesser wird er wahrscheinlich auch keine Freude/Empfang haben

    <small>[ 23. April 2004, 22:38: Beitrag editiert von: thowi ]</small>
     
  10. MCO

    MCO Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Mülheim a.d.R.
    Technisches Equipment:
    Topfield 5000 PVR
    2 Quattro LNB MTI
    SPAUN SMS9962 NF
    Hallo Roland
    zum digitalen oder analogen Empfang von französischen Sendern schau mal in folgende beiden Threads. Das dort (von anderen und von mir) gesagte gilt auch heute noch.
    FranzTV1 FranzTV2

    Gruß Michael
     

Diese Seite empfehlen