1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. November 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.055
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Frankreich hat wegen des Einsatzes iranischer Störsender gegen ausländische Rundfunkprogramme die Internationale Fernmeldeunion der Vereinten Nationen alarmiert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.004
    Zustimmungen:
    3.932
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

    Das wird Iran herzlich wenig interessieren.
     
  3. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

    die willkürliche entfernung der iranischen programme vom hotbird fällt dann wohl nicht unter "meinungsfreiheit"...
    man dreht es sich halt,wie man es gerade brauch...
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.321
    Zustimmungen:
    1.740
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

    Noch existiert das Hausrecht des Satelliten Betreibers, welche Sender er über seine Plattform laufen lässt.
    Ein Recht auf Ausstrahlung gibt es nicht, aber ein Recht auf den ungehinderten Empfang.
     
  5. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

    wenn es nach eutelsat ginge,würden die programme weiterhin senden...der freie transponder bringt denen momentan jedenfalls keine kohle...
    gezahlt haben die iraner ja scheinbar immer rechtzeitig und regelmäßig...
    da wurde druck von ganz anderer stelle ausgeübt...
     
  6. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    821
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

    Es stellt dabei aber auch die Frage, inwieweit es zulässig ist, aufgrund irgendwelcher einseitig verhängter Sanktionen in das "Hausrecht" bzw. Vertragsfreiheit des jeweiligen Satellitenbetreibers einzugreifen und somit indirekt die Meinungsfreiheit des Iran anzugreifen. Wenn man sich schon auf Art. 19 beruft, dann sollte man diesen auch selbst beherzigen und dahingehend die Sanktionen lockern

     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.321
    Zustimmungen:
    1.740
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

    Wen der Iran möchte, das seine Programme überall zu empfangen sind, kann er sich einen eigenen Satelliten kaufen und die Programme darüber ausstrahlen.
     
  8. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

    Dann sollen das gefälligst auch die Chinesen, die Russen, die Amerikaner, etc. tun und ihre Programme nicht über Hotbird ausstrahlen.
     
  9. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

    würde mich interessieren,ob du auch noch so argumentieren würdest,wenn man alle deutschsprachigen programme aus fadenscheinigen gründen vom astra werfen würde...
     
  10. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.394
    Zustimmungen:
    821
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

    Ein gefährliches Totschlagargument, welches auch noch von großer Souveränität zeugt. Also ist es auch völlig in Ordnung, wenn die Aktivitäten von Regimekritikern in diversen Ländern unterbunden werden, wenn diese die Infastruktur des jeweiligen Landes benutzen.
     

Diese Seite empfehlen