1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

France TV will mehr Geld für sein Programm

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von nickboy, 10. August 2007.

  1. nickboy

    nickboy Guest

    Anzeige
    Das französische Öffentlich-Rechtliche-Fernsehen France Télévision will mehr Geld um die Qualität seiner Programme zu verbessern.Dies müsse geschehen,um mit der privaten Konkurrenz mithalten zukönnen.
    Dieser Wunsch steht auch in den Plänen des französischen Staatspräsidenten
    Nicholas Sarkozy.Er ließ diese Woche vermelden,dass die französischen Öffentlich-Rechtlichen effizienter arbeiten müssen.Ebenfalls schloß er eine Fusion zwischen den Sendern FRANCE 24 und TV5 MONDE nicht aus.
    Der Vorstandsvorsitzender der französischen Öffentlich-Rechtlichen-Rundfunkanstalten,Patrick de Carolais,sagt dass das Geld für die Sender dringend nötig sei.Vorallem wenn man die Popularität und Identität der Sender qualitativ verbessern möchte,so wie Sarkozy es gerne sehen würde.
    France Télévisions hat weniger eingenommen,da die Werbeeinnahmen in den letzten Jahren gesunken sind.Des Weiteren gibt es seit dem Jahr 2000 durch eine Gesetzänderung weniger Geld vom Staat.
    Der Vorstandsvorsitzende De Carolais schloß eine Erhöhung der Rundfunksteuer nicht aus.In Frankreich bezahlt jeder Haushalt im Jahr 166Euro für das Öffentlich-Rechtliche-Programm.

    Quelle: http://www.tvsatellite.nl
     

Diese Seite empfehlen