1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zur Bildschirmgröße und Lautsprecherleistung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Westfale, 10. September 2015.

  1. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo.

    2 Fernseher kamen in die Endausscheidung. Der Loewe Connect 32 und der Loewe Art 40 Full HD. Ich lege größten Wert auf den Ton, ohne auf eine Soundbar zurückgreifen zu müssen. Loewe Fernseher strahlen den Sound nach vorne ab, und das Klangvolumen ist für mich völlig ausreichend.

    Der 32er hat eine Ausgangsleistung von Sinus 2x20 und Musik 2x40. Der 40er hat Sinus 2x10 und Musik 2x20.

    Kann man anhand der nakten Zahlen sagen, dass der Sound des kleineren 32er voluminöser ist, Bässe beispielsweise druckvoller rüberbringt? Ist natürlich alles relativ, denn mit einer Soundbar können diese Lautsprecher natürlich nicht mithalten. Doch ich möchte Soundmäßig den bestmöglichen Kompromiss.

    Das andere betrifft die Darstellung von analogem Material. Beide haben das gleiche Full-HD Chassis. Wird die im Vergleich zu HD-Material schlechtere Bildqualität auf einem größeren Bildschirm deutlicher sichtbar, als bei einem kleinerem Fernseher?

    Gruß, westfale
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.088
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Fragen zur Bildschirmgröße und Lautsprecherleistung

    Was spricht den gegen eine externe Soundbar?

    Weil ich denke finanziell dürfte ein solider Mittelklassefernseher mit einer externen Soundbar immer noch deutlich günstiger sein als ein Loewe Fernseher. :winken:
     
  3. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fragen zur Bildschirmgröße und Lautsprecherleistung

    Ein direkter Vergleich. Insgesamt 4 Fernseher habe ich Probe gehört. 3 mit Soundbar und einen ohne. Bei allen 3 mit SB schaute ich sofort nach unten. Klar, die Box steht ja auch unterhalb des Fernsehers. Passte für mich absolut nicht zum Fernsehbild. Kann ich mich ehrlich gesagt, nicht mit anfreunden.

    Der 4. war ein Loewe Xelos. Gehört, gekauft, in den Wagen gepackt und weg war ich. :love:

    Nun geht es um einen weiteren Fernseher in einem anderen Zimmer. In einer Schrankwand gibt es keine Alternative zu Frontlautsprechern. Und da gibt es z.Z. nur die Fernseher von Loewe und Metz.
     
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.503
    Zustimmungen:
    2.356
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Fragen zur Bildschirmgröße und Lautsprecherleistung

    Was meinst du mit analogem Material? Alte VHS-Cassetten? Oder DVDs mit Fernsehserien aus den 70ern/80ern?

    VHS wird auf einem LCD-Fernseher immer gruselig aussehen. Das wird natürlich bei einem 40-Zöller etwas deutlicher als auf einem 32-Zöller.

    Fernsehserien aus den 70ern/80ern sehen auf DVD manchmal gruselig aus. Das liegt an der Technik, mit der das Material damals gedreht, gespeichert und kopiert wurde. (Noch ältere Serien (50er, 60er, evtl. frühe 70er) wurden auf Film gedreht. Da können die Orginale meistens neu abgetastet werden.)

    Es kommt halt drauf an, wie hoch der Anteil von "problematischem" Material an deinem Gesamt-Fernseh/Video-Konsum ist. Ich würde aber sagen, dass der Unterschied zwischen 32 und 40 Zoll nicht riesig sein wird, sofern du nicht in 1m Abstand davorsitzt.
     
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.503
    Zustimmungen:
    2.356
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Fragen zur Bildschirmgröße und Lautsprecherleistung

    Hast du im Stehen oder im Sitzen probegehört? Und in welchem Abstand?

    Unabhängig davon glaube ich, dass du dich innerhalb weniger Tage daran gewöhnt hättest. ;) Bei meinem "alten" Sony-LCD von 2007, der jetzt im Schlafzimmer steht, sind die Lautsprecher auch unter dem Display. Und das hat mich nie gestört.
     
  6. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fragen zur Bildschirmgröße und Lautsprecherleistung

    Deine Fragen machen Sinn. Und ja, ich habe mir den Ton stehend und im Abstand von 2 Meter angehört. Der Loewe klang bei diesem extremhearing zwar besser, aber vermutlich verliert sich dieser "Nachteil" einer Soundbar, wenn ich mich zu Hause im 3 Meter Abstand und halb liegend auf`m TV Liegesessel lümmle. :cool:
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.088
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Fragen zur Bildschirmgröße und Lautsprecherleistung

    Es gäbe allerdings noch eine Alternative zur Soundbar. Du besorgt dir eine Microanlage mit abnehmbaren 2-Wege Lautsprechern. Dann kannst die beiden Leutsprecher frei positionieren.
     
  8. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fragen zur Bildschirmgröße und Lautsprecherleistung

    Danke für den Tipp. So eine Anlage habe ich noch irgendwo im Keller rumstehen. Geplant war das nicht, als ich diese Anfrage startete, aber ich habe ganz kurzfristig einen gebrauchten Metz auf die To do Liste genommen. Als diese Geräte rauskamen, hatten die noch die Gerätetiefe von der Größe einer Schrankwand. :eek: Eine möglicherweise gute Ausgangsbasis für einen satten Sound.
     
  9. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fragen zur Bildschirmgröße und Lautsprecherleistung

    Metz hat einen guten Sound ab Werk, dafür sind die Geräte etwas tiefer.


    Trifft nicht auf die neuen, deutlich günstigeren Modelle zu, die ähnlich denen von TechniSat aussehen!


    Wichtig ist das Gerätevolumen, welches bei den heutigen rahmenlosen Edge-LED Geräten quasi nicht mehr vorhanden ist.


    Die Lautsprecher sind wirklich nur noch als absolute Notbeschallung anzusehen. Für mehr taugen sie nicht.


    Wolfgang
     
  10. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fragen zur Bildschirmgröße und Lautsprecherleistung

    Ich suche schon die halbe Republik nach "alten" Metzgeräten ab. Einige Antworten verschiedener shops und Händler stehen noch aus. Aber meistens kommen Absagen rein. Hättest du oder noch jemand, der dies liest eine Idee, wie ich an einen Metz Oldie rankomme? Gibt bestimmt noch einige Quellen, die Aussteller, Kundenrückläufer oder noch unverkaufte Neuware haben.

    Bei Gebrauchten aus dieser Zeit bin ich nicht sicher, denn die haben alle mindestens 10.000 Stunden auf der Uhr. Kann man leicht ausrechnen. 5 Stunden im Schnitt am Tag, mal 365 Tage, mal 5 bis 6 Jahre. Da kommt schon was zusammen.

    westfale
     

Diese Seite empfehlen