1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zum UFS 910

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Bittergalle, 27. August 2007.

  1. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AW: Fragen zum UFS 910

    Ich werbe ungern für andere Firmen. Ich komme sehr gut mit dem Clarke-Tech 5000 zurecht (über HDMI). Der hat zwar auch noch kleine Mäckchen, aber keine so schlimm wie bei dem neuen 910 (vom 910 gibt es 2 Ausführungen, die neuere macht mehr Probleme). Unter 300 Euro. Linuxbetriebssystem. USB-Festplattenanschluss. Toller Service und funktioniert garantiert:LOL:. Gibt laufend neuere, verbesserte Firmwares. Die Tuner in den Teilen und der Scaler sind bei diesen Billigen überall identisch. Wenn Du ein wenig nach "HDTV PVR" suchst, findest Du mehr Passendes (z. B. Eycos usw.). Es kommt darauf an was Du willst. So wie es aussieht ist es schon wieder in Frage gestellt ob der Kathrein überhaupt jemals HDTV aufzeichnen kann. Beim Clarke-Tech geht das hervorragend. Kathreins Geräte kommen eben auch nur aus einem der kleinen Kochtöpfe in China. Was erwartest Du blos vom blanken Namen?

    Topfield war zwar die zweite Bude mit `nem PVR (SD), ist inzwischen jedoch purer Schrott. Mein "3er" (5500) hat sogar nach Jahren und mit neuester Soft noch diverse Macken. Am Besten ist der Service bei neuen Firmen mit dem ersten Gerät.
     
  2. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fragen zum UFS 910

    besten dank erstmal, ich werde mir den clarke-tech mal anschauen. ja die frage nach dem scaler ist wirklich für mich recht interessant. andererseits frage ich mich ob es sinn macht deswegen in deutlich teure geräte zu investieren zumal ich mit knapp 2,5m sichtabstand vor einem 32" lcd von panasonic mit sicherheit kleinere ungenaugigkeiten wegfiltern / kompensieren kann.
     
  3. michael312

    michael312 Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fragen zum UFS 910

    Servus

    Mal ne Frage das EPG update sich doch immer um 2Uhr morgens dachte Ich.

    Heute hab Ich ausnahmsweise den UFS910 mal wieder über Standby ausgeschaltet und was muß Ich heute festellen. Er war Morgens wieder an. Wobei Ich erst gegen 2:45 Uhr das Gerät ausgeschaltet habe.

    Kann das sein?

    Gruß

    Michael
     
  4. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fragen zum UFS 910

    Wenns nach den Fachleuten geht, siehst Du bei der Bildschirmgröße und dem Sehabstand eh nix mehr von HDTV. Ich kann das nur bestätigen (42"). Bei den HDTV-Sendungen die zur Zeit laufen, kann ich keinen Unterschied zu gut gemachten 16:9 Sendungen mit hoher Datenrate (ARD + ZDF) sehen. Beide sind (gleich) sehr gut.

    Das ist wirklich ärgerlich (zum ******). Der sollte Nachts eigentlich nichts tun. TVTV hat er ja nicht und das normale EPG wird, laut Anleitung, beim Einschalten bzw. Senderwechsel geladen. Also bleibt einem nichts anderes übrig als auf Abhilfe zu warten, oder das Display (mit dann hohem Standbyverbrauch) eingeschaltet lassen. Es ist das Gleiche wie beim Einschalten mit (ausgeschaltetem) TV, er hängt sich auf. Ist ja auch klar, wer lässt Nachts in Abwesenheit denn schon den TV laufen. Das ist übrigens noch `ne Lösung: TV eingeschaltet lassen, dann hängt er auch nicht.:mad:
     
  5. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fragen zum UFS 910

    ich muss zugeben, bis vor einigen monaten hätte ich auch noch keine unterschiede gesehen (habe eine leichte kurzsichtigkeit). nachdem ich mich aber durchgerungen habe mir mal für solche sachen eine brille zu gönnen und somit meine sehkraft bei solchen distanzen auf 100% liegt sehe ich sehr wohl einen unterschied zwischen sd und hd. ich hatte mal als mein kollege im urlaub war nen humax 1000 hier stehen für ne woche.

    wobei man hier differenzieren muss. ich denke der astra demokanal ist da nur bedingt als vergleichsmedium geeignet, schließlich wurde hier speziell eine kollektion zusammengestellt bei denen die vorteile von hdtv extrem genutzt werden können. wieviel davon im späteren tv regelbetrieb übrigbleibt ist fraglich. grade bei anixe hd stößt der sinn von hdtv an seine grenzen. bei bluray über playstation 3 waren die unterschiede aber unübersehbar.

    deshalb würde ich mein persönliches fazit in sachen hd so ausdrücken: JA, den unterschied KANN man sehen, allerdings setzt es das entsprechende QUELLMATERIAL voraus.
     
  6. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fragen zum UFS 910

    Bei 32" und dem von Dir genannten Sehabstand siehst Du garantiert nichts von HDTV. Die anderen Unterschiede der "Quellmaterialien" sind natürlich zu sehen. Verbesserungen bringen u. U. der HDMI-Anschluss, ein überscharf vom Hersteller eingestellter Scaler (der vom Kathrein funktioniert nur gut wenn er in höchster Auflösung arbeitet, egal wie das Quellmaterial ist oder ob sogar wieder vom TV runtergerechnet wird) und die im Augenblick, um den Verkauf zu powern, noch etwas "liebevoller" zubereiteten HD-Materialien (auf HD-DVD + BlueRay.) Anixe taugt nur zum "in der Pfeife rauchen", aber bei allen anderen Sendern ist das Endergebnis auch eher mäßig. Bemerkenswert ist allerdings die Bildverbesserungen im SD-Bereich, besonders bei Sendern wie Pro7 HD und Sat1 HD. Das ist, bei gleichem Material, kein Vergleich zu den "normalen" Pro7/Sat1. Ich gebe ARD und ZDF Recht. Wichtiger als der ganze HDTV-Kram ist es, ersmal in SD auszunutzen was möglich ist. Schlechtes HD ist in keinem Fall besser als gutes SD. Dazu ist es noch fraglich wann überhaupt was wirklich in HD gesendet wird (oft wird ja nur hochgerechnet). Übrigens, meine Brille ist eine nagelneue gleitsichtbrille, damit kann man nach Bedarf "scharfstellen". Bei qualitativ schlechten Filmen setze ich die ab. Ist besser als ein digitaler Rauschfilter.:D
     
  7. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Fragen zum UFS 910

    Habe gestern auf dr.dish tv den testbericht zum 910er gesehen.

    Der fiel ja katastophal aus.

    Vl. kann sich jemand mal den Testbericht auf Dr.dish Tv ansehen und mir sagen, was da dran ist (läuft von 16.-29. Nov um ca. 14.35 Uhr).

    Hier wird vor allem von langen Einschaltzeiten (ca. 25 Sek), häufigen Systemabstürzen und solchen Macken berichtet.

    Ich bin schon auf eure Kommentare bzw. Widerlegungen des Testberichtes gespannt.

    Grüsse
     
  8. dirky61

    dirky61 Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sky
    ORF
    SRG
    AW: Fragen zum UFS 910

    Der Testbericht ist nicht neu sondern wurde bereits vor einigen Monaten erstmals gesendet .
     
  9. Premier4All

    Premier4All DigiLiga BR Vorsitzender Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    47.115
    Zustimmungen:
    9.566
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo4k SE 4TB
    Technisat Technistar S2
    Telekom MR 401
    Amazon Fire TV Cube

    ORF Digital
    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    DAZN
    Magenta Sport
    WWE Network
    Kodi TV
    Amazon Prime
    Disney+
    AW: Fragen zum UFS 910

    Ist mir nix neues daß für DrDish alles ***** ist wo nicht Entavio draufsteht!
     
  10. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fragen zum UFS 910

    Das stimmt so nicht. Es waren in den letzten Vergleichen und Tests solcher Geräte bei Dr. Dish keine "Entavio" dabei. Soweit ich weis gibts auch noch keine die diesen Bereich in dieser Art abdecken. Der Test war sauber und entspricht genau meinen Erfahrungen. Die sind sogar noch viel zu liebevoll mit dem Kathrein umgegangen, die schwersten Fehler haben die gar nicht nicht bemerkt (evtl. hatten die nicht die neue "Schrottausführung" (unter 1 W im Standby)). Einige Fehler hätten die wahrscheinlich nur bemerkt, wenn die das Teil mal privat richtig benutzt hätten. Die anderen Geräte in den Tests sind tatsächlich viel besser. Die Software war aktueller Stand. So gut wie der 821 im SD-Bereich ist, um so schlechter ist der 910 bei den HDTV PVR`s.
    Nicht bemerkt wurde z. B. die allnächtliche Zwangseinschaltung und der damit verbundene Absturz des Gerätes und dass man das Gerät nicht am Gerät, mit dem dafür vorgesehenen Knopf ausschalten kann. Nicht bemerkt wurden z. B. die Fehler beim Anschluss per HDMI an die meisten TV-Geräte: Absturz beim Einschalten wenn TV aus, Absturz beim Ausschalten per Fernbedienung wenn TV vorher aus. Fremde, programmierbare Fernbedienungen funktionieren nur selten, Angelernte fast garnicht oder nur fehlerhaft. Usw. usw. usw. Jedenfalls ist das beim aktuellen Gerät so. Die Fehler haben sich seit dem Netzteilwechsel seitens Kathrein (neuere Geräte haben ein anderes Netzteil) vervielfältigt. Seit Monaten warten die Besitzer vergeblich darauf, das wenigstens die schlimmsten Fehler beseitigt werden.

    PS. Die anderen Geräte weil in zwei Sendungen mit unterschiedlichen Geräten/Marken verglichen wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2007