1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zum UFS 910

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Bittergalle, 27. August 2007.

  1. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat
    Anzeige
    AW: Fragen zum UFS 910


    Die Kiste bleibt auch hängen, wenn der TV an ist - ich kann das nicht oft genug wiederholen. Und nicht nur das, die Kiste bleibt immer hängen, wenn der TV an und nicht auf HDMI geschaltet ist.

    Erst wenn der TV an und auf HDMI geschaltet ist, besteht nach 2 - 5 Versuchen die Möglichkeit, dass neben dem Bild auch der Ton wahrnehmbar ist.

    Wenn die Karre einmal läuft, hat man allerdings beste HD-Qualität (selbstverständlich nur auf den echten HD-Sendern) - sei hier fairer Weise angemerkt.



    Golphi
     
  2. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fragen zum UFS 910

    Das ist bei mir nicht so. Fairerweise muss man ja auch sagen dass die HDMI-Protokolle auch bei den TV`s unterschiedlich und fehlerhaft sind bzw. sein können, und man deswegen den Fehler nicht immer allein beim 910 suchen darf (macht man bei der Krücke natürlich gern). Bei meinem TV hängt der 910 sich nur auf, wenn der TV aus ist. Alle anderen Probs sind seit dem letzten Update des TV verschwunden. Wäre auch Megaschei_se, denn der TV startet (leider noch) mit gar keinem Eingang, nicht mal mit eigenem TV-Bild. Das muss ich nach dem Einschalten erst wählen. Trotzdem startet der Kathrein durch, nur nicht wenn der TV aus ist.
    Die normalen SD) Programme laufen bei mir mit dem 910 auch mit erstklassiger Bildqualität (deutlich besser als der Kathrein 821 und/oder der Topfield 5500). Auch da spielt es sicher `ne Rolle was der TV draus macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2007
  3. presi

    presi Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Fragen zum UFS 910

    hallo,

    bei dem email verkehr zwischen mir und kathrein kam es mir eigentlich so vor, als sei kathrein absolut hilflos.

    wenn ich in meinem beruf solche antwortschreiben loslassen würde, wäre ich nach der ersten mail weg vom fenster.

    ich hatte eigentlich erwartet mit dem gerät von kathrein qualität zu kaufen. eigentlich wie immer bei den sat-antennen und zubehör von denen.
    ich war beim kauf auch bereit eine gewisse zeit auf das versprochene update für die aufnahme funktion zu warten.
    aber hier bin ich wohl mit einem bauerntrick von der marketingabteilung von kathrein aufs kreuz gelegt worden: ich (und viele andere) haben eine fiktion gekauft.....

    und irgendwie habe ich den eindruck, dass kathrein das schiff ufs-910 auch nicht mehr steuert. es wird vom hersteller in fernost gesteuert oder auch nicht (mehr).

    grüße,
    presi
     
  4. Dr. Thom

    Dr. Thom Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UDF 580
    AW: Fragen zum UFS 910

    Dann lies lieber vorher im Technisat-Forum. Die Kiste ist alles andere wie perfekt........
     
  5. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Fragen zum UFS 910

    Das ist richtig, aber an meinem Toshiba habe ich über HDMI auch noch einen DVD-Player hängen. Das gibt es absolut keine Probleme bei der Übertragung. Ich hatte alle möglichen Varianten des Ein-, Zu- und Ausschaltens, eines Kabelaustausches sowie Ab- und Zuklemmens durchgetestet. Es ist definitiv ein Problem des 910er...


    Golphi
     
  6. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fragen zum UFS 910

    also ich werde vermutlich in den nächsten wochen zuschlagen. mir ist das feedback zum receiver in den letzten monaten nicht entgangen aber ich habe da so meine pro und contra argumente zurechtgelegt und das fazit lautet für mich persönlcih :AUSPROBIEREN

    * dank fernabsatzgesetz kann mir eigentlich nicht viel passieren, im schlimmsten fall schicke ichs zurück
    * der receiver ist, sofern jetzt die bugs bearbeitet werden im standbyverbrauch um das 6 fache sparsamer als mein jetziger
    * beim jetzigen receiver schleichen sich erste abnutzungserscheinungen ein
    * ich bastel viel und gern mit linux rum, einer der hauptargumente für den receiver
    * die konkurrenz ist quasi nicht besser und ich frage mich ob sich wirklich ALLE Zeitschriften irren wenn sie dem receiver quasi bestnoten geben
    * würde ich länger warten bringt kathrein womöglich doch noch die aufnahmefunktion heraus. meine vermutung ist , dass die preise dann kurzfristig nochmal stark ansteigen weil die nachfrage plötzlich sprunghaft wächst
    ---> nutzen mehr user das gerät steigen auch mehr entwickler mit ins boot. ich bezweifle zwar, dass der receiver insgesamt an das niveau einer dbox oder dreambox in sachen 3ter softwarelösungen herankommt, aber hoffen tue ich schon. letztenendes ist das auch mein hauptgrund mir diesen receiver zu kaufen.

    wenns nix ist, dann geht er halt zurück
     
  7. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fragen zum UFS 910

    Das gilt auch für andere Fabrikate. In der Hinsicht tut sich z. Z. sehr viel.

    Passt ebenfalls auch auf andere Geräte. Auch in Kombination.

    Und? Das gibts doch alles längst! Nur Kathrein kriegt das nicht auf die Reihe.

    Das ist längst überholt, und mit irren hat das erst Recht nichts zu tun. Neuere Tests sind wesentlich weniger Euphorisch. Trotzdem: bei den meisten Zeitschriften steckt was anderes dahinter. Die "übersehen" geflissentlich fast alle Probs. Nachteile werden selten herrausgestellt, schon gar nicht bei "deutschen" Firmen/Geräten. Ausnahmen bestätigen die Regel, bei manchen hilft auch das Lesen zwischen den Zeilen. Ehrliche Tests gibt`s nur noch sehr selten, z. B. im TV (Dr. Dish, dort landete das Teil bewertungstechnisch korrekt im Müll). Bei anderen muss man oft zwischen den Zeilen lesen. Im Gegensatz zu früher gebe ich keinen Deut mehr auf Zeitschriften-Tests. Das Geld dafür kann man besser an Arme verteilen oder für Witzhefte ausgeben. Man darf sowas heute nur noch als bezahlten Prospekt ansehen. Aber wer auf Märchen abfährt........?!:eek:

    Fazit: es gibt inzwischen für weniger oder gleiches Geld Linux-Geräte mit Aufnahmefunktion auf externe Festplatte die auch anständig funktioren. Nicht so spät aufstehen.:D

    Besonders schlimm sind manche von denen die sich das Ding gekauft haben. Die loben den noch obwohl sie ihn seit Monaten nicht nutzen, in der Hoffnung auf eine Soft die das Teil zur eierlegenden Wollmilchsau macht. Wenn Du zum Beispiel im entsprechenden Board kliest, wird es auch immer schwerer die Wahrheit zu erkennen. Jeder der sich kräftig über den Misst beschwert wird mundtot gemacht, dann werden Beiträge gelöscht und zu Schluss gibts `ne Sperre. Ei, ei, warum wohl? Ob da wohl etwas Geld fliesst? Also besorg Dir Deine Tests nicht bei Leuten ohne Beine, die Dir klar machen wollen sie hätten doch welche, Du sähest sie nur nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2007
  8. presi

    presi Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Fragen zum UFS 910

    hallo,

    da kann ich nur noch hinzufügen, dass kathrein mir per email verboten hat, den email verkehr zwischen kathrein und mir zu veröffentlichen...

    auf die tests würde ich im moment nicht wirklich wert legen. die echten mängel sind nirgendwo erwähnt, als ob die "tester" mehr oder weiniger den prospekt abschreiben. also mir geht bei den "tests" wirklich alles ab.....

    die krönung sind die "test-berichte" mit der beta software 1.04beta! da wird werbung für ein gerät gemacht, welches als das vorhandene nicht noch kann und keiner weiss wann er als käufer das benutzen kann.

    grüße,
    presi
     
  9. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fragen zum UFS 910

    Ich habe meinen jetzt seit ca 2 Monaten. In dieser Zeit hat sich die Box einmal aufgehängt (bei einem Suchlauf). Auch klappt bei mir das Zusammenspiel zwischen Box und TV. Es ist dabei völlig egal, welches Gerät als erstes eingeschaltet wird. Ein Bild kommt immer. Die Bildqualität ist allerdings etwas schlechter als die der SkyHD Box. Auch ist die Bedienung etwas gewöhnungsbedürftig.
     
  10. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fragen zum UFS 910

    war nur ein nebenaspekt, ich glaub gerne dass es auch andere receiver betrifft, beim kathrein ist es mir nur bewusst aufgefallen.

    dann nenn mir bitte einen hd-receiver der auf linux basis läuft und besser als der kathrein ist, und damit meine ich einen receiver mit sehr guter SD-Bildqualität und dem gutem EPG

    auch das wäre eher ein nebenpunkt. ich habe ja schon einen hdd-recorder. es zeigte mir nur recht deutlich was softwaretechnisch zumindest möglich WÄRE.

    wie gesagt, nenn mir einen!
    wenn ich nämlich mal so gucke, dann teilt sich der markt recht schnell. die einzige alternative die ich ne ganze weile in erwägung gezogen habe (jetzt mal linux wegelassen) ist der topfield 7700 (der ohne hdd). und da war ich auch ne ganze weile im topfield forum unterwegs, die kämpfen mit genau den gleichen supportproblemen, verzerrte bilddarstellung in 576i usw. usw., zwar schnellere umschaltszeit aber schlechterer EPG(sehr wichtig)

    für mich ist objektiv betrachtet immer noch der kathrein ganz weit vorne, denn ich möchte nicht 500euro oder mehr für einen linux basierten receiver mit intergrierter aufnahme haben der möglicherweise besser ist. 300euro ist bei mir so die schmerzgrenze.