1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zum Thema Digi-Sat und Kabel-Sat

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Firestarter, 17. Januar 2006.

  1. Firestarter

    Firestarter Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    brauche da mal dringend Hilfe, da ich ein absoluter Neuling bin.

    Ich möchte auf meinem Rechner digitales Fernsehen geniessen und auch aufnehmen können.
    Allerdings bin ich mir im Unklaren, ob ich Sat oder Kabel nehmen soll.

    Bei welcher der beiden Arten ist die Bildqualität denn nun besser?

    Was ist besser zu empfehlen und warum?

    Stimmt es, das der Empfang von Sat-digital gar nicht schlechter sein kann als der von Kabel-digital, weil es ja ein digitales Signal ist (soll heissen entweder Bild da oder weg, aber nicht schlechter oder besser)?

    Was empfiehlt ihr mir für Komponenten?

    Danke für Eure Antworten...

    Grüsse,
    Firestarter
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Fragen zum Thema Digi-Sat und Kabel-Sat

    Nur dass etwas digital ist, heißt noch lange nicht, dass es da kein besser oder schlechter gäbe. Entscheidend ist immer die Kompressionsrate, die sich aus der zur Verfügung stehenden Datenrate ergibt.

    Aber bei Kabel und Sat werden üblicherweise dieselben digitalen Signale verwendet. Soll heißen, dass Du identische Qualität hast.
    Bei DVB-T hingegen, was ja auch digital ist, fäht man wesentlich niedrigere Datenraten. Im Vergleich zu DVB-C/S ist die T-Variante deutlich schlechter.

    Der Vorteil von Sat ist, dass Du mehr Sender empfangen kannst. Allerdings rüsten die meisten Kabelanbieter auf, Kabel Deutschland und Unity Media haben unterdessen weitere digitale Kanäle im Programm, die über Sat nicht zu empfangen sind. Allerdings sind diese Kanäle verschlüsselt und können nur mit einer Smartcard und entsprechendem CA-Modul empfangen werden. Gleiches gilt auch für die Privatsender, die mittlerweile auch digital in den Kabelnetzen sind. Hier muss man in der Regel eine einmalige Gebühr für die Karte bezahlen, aber keine weiteren laufenden Abo-Kosten.

    Nur ARD+ZDF werden im Kabel ohne Verschlüsselung gesendet.

    Über Sat sind auch die Privaten frei empfangbar.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen