1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zum Kauf von DVB-C Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von eagle6, 23. November 2008.

  1. eagle6

    eagle6 Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,ich möchte mir in nächster Zeit einen Receiver zulegen.In erster Linie soll
    dieser das Bild am LCD-Fernseher verbessern da ich in einen Mehrfamilienhaus
    wohne,was einen höchstens durchschnittlichen Kabelanschluß hat.Der Vermieter
    wird auch in absehbarer Zeit nichts an der Anlage ändern bzw. durch neue
    Komponenten ersetzen. Außerdem habe ich noch zwei DVD-Recorder die dann
    auch das Kabelsignal durch Receiver bekommen sollen.
    Nun suche ich einen Receiver für folgende Anforderungen :

    1. muß nicht für Pay-TV vorbereitet sein, da ich das nie nehmen werde
    2. muß einen Timer haben den man wie bei DVD-Recordern programmieren kann,
    also XX Programme in XX Tagen
    3. muß in der Lage sein verschiedene Programme an verschiedenen Tagen von
    unterschiedlichen Sendern aufzunehmen, also wie ein normaler DVD-Recorder
    ohne jedesmal von Hand den Kanal zu wechseln.
    4. Festplatte ist nicht nötig, da ja DVD-Recorder vorhanden sind
    5. HDTV ist vorläufig kein Thema, erst dann wenn alle freien Sender umgestellt haben.

    Aber ich vermute mal das es so ein Teil nicht gibt, aber vielleicht gibt es ja doch ein Wunder...

    Gruß Carsten
     
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Fragen zum Kauf von DVB-C Receiver

    1. Dazu musst du deinen Cable-Anbieter nennen. Du musst wissen, dass die meisten grossen Anbieter alle Programme ausser den öffentlich-rechtlichen Verschlüsseln, d.h. der Receiver muss in der Lage sein, diese zu entschlüsseln. Pay-TV ist das nicht, da es nichts extra kostet, aber tortzdem entschlüsselt werden muss.
    2.-4.: Es gibt sehr wohl DVB-receiver mit Festplatte und eigentlich kann man zu diesem Zweck auch nur diese empfehlen. Die Kombination eines DVB-receivers mit einem externen Festplattenrecorder ist aus vielen Gründen nicht zu empfehlen: schlechte, verlustreiche Aufnahmen, Koordinierung der Timer bei beiden Geräten nötig, komplizierte Handhabung etc...
     
  3. eagle6

    eagle6 Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Fragen zum Kauf von DVB-C Receiver

    Vielen Dank für die Antwort.Ich hatte mir schon fast gedacht das es solche Receiver nicht gibt bzw. das das nicht so einfach ist.
    Zu 1. Unser Anbieter ist KabelDeutschland

    An Festplattenrecordern hatte ich auch schon gedacht,nur haben die im Gegensatz zu DVD-Recordern keinen DVD-Brenner eingebaut,so das ich Filme nicht sichern kann.Außer es gibt eine Möglichkeit die Aufnahmen vom Receiver zum PC zu übertragen.Aber ob das die Lösung ist,wage ich mal zu bezweifeln.
    Naja,werde ich noch ein wenig warten und mich weiter umschauen.

    Gruß Carsten
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Fragen zum Kauf von DVB-C Receiver

    Du kannst aber selbstverständlich auch weiterhin Programme mit Deinem HDD-Recorder aufzeichnen. Nur programmierts Du hier den Scartanschluss an dem das Signal des Receivers anliegt.

    Du kannst also mit einem Twinn-Receiver mit Festplatte Deine Programme aufzeichnen und später auf DVD überspielen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2008
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.566
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Fragen zum Kauf von DVB-C Receiver

    Mit einer Nokia DBox2 und Neutrino kannst du die die Sachen über LAN direkt zum PC streamen (aufnehemen)♠ und dort weiter verarbeiten.Man kann auch eine Festplatte einbauen bzw. extern benutzen.Dafür muss man sich aber ein wenig mit der Materie auseinandersetzen.

    Vielleicht wäre das eine Alternative.

    Man kann auch einen DVD Recorder über Scart anschließen was aber nicht zu empfehlen ist.
     
  6. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Fragen zum Kauf von DVB-C Receiver

    Naja, was heisst "nicht gibt"? Theoretisch kann jeder DVB-Receiver das was du willst, nur sehr unkomfortabel, unzuverlaessig und mit Qualitaets- und Inhaltsverlusten. Wie Eike sagt, kannst du einen Twin-Tuner DVB-Receiver mit Festplatte nehmen, die Aufnahmen auf die interne Festplatte speichern (komfortabel+verlustfrei) und dann, wenn noetig, per Scart-Verbindung mit deinen vorhandenen Recordern (unter den o.g. Einschraenkungen) ueberspielen.
     

Diese Seite empfehlen