1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zu Media PCs

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Musix, 19. April 2007.

  1. Musix

    Musix Junior Member

    Registriert seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    33
    Anzeige
    Hallo bin am überlegen meinen Lappi, DVB-S Receiver, und DVD Player durch einen Media PC zu ersetzen.

    Jetzt stellen sich mir aber einige Fragen,


    1.
    Besteht die Möglichkeit 2 Tuner zu betrieben?

    Weil alles Karten die ich bisher gesehen habe hatten nur einen Tuner.
    kann man 2 Karten parallel laufen lassen???? oder wie löst man dieses Problem?


    2.
    Wie sieht das ganze aus wenn man was aufnehmen will wenn man nicht daheim ist? Muss dann vorher der PC eingeschaltet werden?


    3.

    Kann man parallel zum TV einen Monitor anschließen so dass man TV schauen kann und parallel noch was zoggen könnte? oder im Internet surfen...

    4.

    Was für Peripherie könnt ihr Empfehlen?

    Bin sehr auf eure Antworten gespannt...
     
  2. Griga

    Griga Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    646
    Technisches Equipment:
    SkyStar2, TerraTec Cinergy T2
    AW: Fragen zu Media PCs

    Es gibt auch Karten mit Doppeltuner, z.B. Pinnacle Dual Sat.

    Ja. Ich habe hier zwei DVB-S PCI-Karten (SkyStar2 und KNC DVB-S2), eine FireDTV-S (DVB-S via FireWire) und eine Cinergy T2 (DVB-T via USB), alles in/an einem PC. Wenn sich überschneidende Aufnahmen anliegen, sind auch mal zwei oder drei gleichzeitig in Betrieb.

    Allerdings brauchst du dann eine Software, die Multi-Karten- bzw. Multituner-Betrieb voll unterstützt. Hier ist es der DVBViewer (kostet 15 Euro).

    Im Prinzip nicht. Beim DVBViewer (und auch anderer Software) gibt es die Möglichkeit, den PC automatisch für eine Aufnahme aus dem Ruhemodus/Standby hochfahren zu lassen, und danach fährt er von alleine wieder runter.

    Allerdings ist das nicht immer unproblematisch. Bei manchen Leuten funktioniert es hervorragend, manche schlagen sich jedoch mit Treibern herum, die mit solchen Zustandswechseln nicht reibungslos klar kommen und sich querlegen. Ist ein Glücksspiel.

    Ja. Grafikkarten mit TV-Out lassen sich meist so konfigurieren, dass Vollbild-Video zum TV geschickt wird, während auf dem PC-Monitor was anderes zu sehen ist. Die TV-Anwendung läuft dabei minimiert im Hintergrund. Jedenfalls geht das hier mit einer alten GeForce MX 440 prächtig. Surfen ist kein Problem. Wie das mit aktuellen Spielen ist, die die Grafikkarte wesentlich mehr fordern, weiß ich nicht.

    Insgesamt ist das, was du vorhast, nicht unbedingt einfach. Wird eventuell einiges Probieren, Bastelei und Konfigurationsarbeit erfordern, plus die Erfahrung, die man dazu braucht, und auch etwas Glück. Es gibt kaum etwas auf dem PC, bei dem so viele verschiedene Komponenten gut zusammenarbeiten müssen wie Digitalempfang, angefangen bei der Außenanlage, DVB-S-Karten, BIOS, Mainboard, Treiber, Decoder, Grafikkarte... entsprechend vielfältig sind die Möglichkeiten, dass etwas schief geht.

    Wer sich nicht damit auseinandersetzen will, ist mit gängiger Consumer Electronics besser bedient. Weniger Freiheit, weniger Probleme - zumindest meistens. Eine hochkomplexe Allzweckmaschine mit all ihren Möglichkeiten ist naturgemäß störungsanfälliger als spezialisierte Technik.
     
  3. Musix

    Musix Junior Member

    Registriert seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    33
    AW: Fragen zu Media PCs

    hat denn schonmal jemand solch projekt in angriff genommen?

    mit was für unkosten kann ich ca rechnen?
     

Diese Seite empfehlen