1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zu Bildqualität/Bildformaten arena über Sat

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von ccitrus69, 17. Mai 2008.

  1. ccitrus69

    ccitrus69 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    112
    Ort:
    NB
    Anzeige
    Hallo!

    Vielleicht können mir eingefleischte Arena-seher helfen.

    Ich möchte mir ein Abo(würde über Sat schauen) zulegen, möchte aber vorher wissen, ob ich auch mit so einer eher durchschnittlichen Bildquali und letterbox auf TCM und Kinowelt zu rechnen habe.
    Bei Bekannten habe das bei P***e geschaut und finde das echt ätzend. Diese kleine Bild in dem grössen möglichen nervt mich tierisch.
    Mich interessieren primär die Doku-Sender, wie siehts da aus?
    dann RTLliving - gestern geschaut auf P***e. Ich will nicht übertreiben, aber
    das geht in Richtung youtube.
    Also kurz zusammen gefasst. Ist die Datenrate generell besser und werden
    16:9 Beitrag/Filme auch amorph gesendet?

    Danke, schon mal im Voraus.
    grüsse cc
     
  2. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: Fragen zu Bildqualität/Bildformaten arena über Sat

    Es gibt keinen Unterschied zwischen Sat und Kabel bzgl. letterbox/anamorph. Letterbox kannst du doch aber zoomen und brauchst nicht im kleinen Fenster gucken...

    TCM sendet alles letterbox, aber mit relativ gutem Bild, so ca. 3,5 MBit/s (und damit gut 1 MBit/s höher als bei Kabel Deutschland).

    Kinowelt sendet mit ähnlicher Bitrate (bei KD auch nur 2,5 MBit/s), aber hin und wieder anamorph. (Bis heute Nacht z.B. 6 von 9 Filme anamorph)

    RTL Living sendet zwar anamorph, das Bild ist aber schrecklich. Wenn da der Mixer angeschmissen wird, klotzt es nur so vor sich hin. ;)

    Bei den Doku-Kanälen kann es v.a. beim History Channel bei schnellen Bewegungen recht problematisch werden. Aber empfinde das Bild nicht als übermäßig schlecht, sondern akzeptabel. Und das sag ich als HD-Verwöhnter! ;) Schlecht ist wirklich Eurosport 2, mit nach oben begrenzter Bitrate von 3,5 MBit/s kann man keinen Sport auf einem LCD angucken!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2008
  3. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
  4. ccitrus69

    ccitrus69 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    112
    Ort:
    NB
    AW: Fragen zu Bildqualität/Bildformaten arena über Sat

    Das es hinsichtlich der Bildgeometrie bei Sat und Kabel keinen Unterschied gibt war mir schon klar. Ich hatte nur explizit Sat rein geschrieben, weil ich hinsichtlich der Bildquali Vorteile vermutete.

    Aber das hört sich ja nicht so berauschend an. Ich versteh das nicht, die Pay-TV Betreiber wollen doch Abonennten haben, und dann sowas...

    Ich habe jetzt VoD da gibts ja genug zu gucken, aber die Quali ist auch eher VHS-mäßig oder schlechter. Aber das is preismässig so dass ich sagen, na gut, kann man machen.

    Also bin jetzt wieder bei Stand Anfangspunkt. Wahrscheinlich muss man auf
    DEN Anbieter noch warten, der das auf die Reihe kriegt.

    P.S. Das Beispiel sieht eigentlich ganz gut aus...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2008

Diese Seite empfehlen