1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen an Sat-Profis

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von gspot, 19. April 2003.

  1. gspot

    gspot Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Hamburgo
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte mir für die Canaren einen grossen Spiegel für möglichst viele Sateliten anschaffen.

    Was ist sinnvoller, preiswerter? 150er Spiegel mit Rotor und 1 LNB oder Multifeed ohne Rotor?

    Wenn Rotor, muss der nicht auf 2 Achsen beweglich sein?
    So wie ich das bisher verstehe verstellen "normale" Motoren nur die Horizontale,
    aber da wird doch die Abweichung auf der Vertikalen immer grösser oder?
    Muss man die Vertikale nicht auch immer mit nachjustieren um einen optimalen Focus zu bekommen?

    Wenn Multifeed, wie bekomme ich 6-8 LNB's an meinen Diseq- Receiver? Etwa mit zwei 4/1 Switches an einem 2/1 Switch? Funktioniert das?

    Bitte gebt mir doch ein Paar Infos, hatte bisher halt nur Kabelanschluss.

    Gruss Gspot
     
  2. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Welche Sprachen (bzw. Sender) willst du denn empfangen? Für deutsche Sender reicht eine Multifeed-Anlage auf 19.2°Ost und 13.0°Ost. Zu 95% sogar eine nur Astra -Anlage.

    Oder an welchen Sendern bist du interessiert? Du mußt ja dann auch mit der Größe schauen und dein Standort innerhalb Deutschlands könnte auch interessant sein.
     
  3. gspot

    gspot Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Hamburgo
    Tja ich habe mit der Satcodx Cd ermittelt,
    das ich für deutsche, englische und spanische Satelittenprogramme bei 16° west - 29° nord etwa
    140er Schüsseln brauche, grössere kann ich mir nicht leisten.
    Ausserdem spiele ich gerne herum, möchte mir gerne eine Dreambox zulegen und finde das ziehmlich spannend mit Rotoren Satelitten zu suchen und so.

    Ich würde halt gerne technisch auf möglichst viel vorbereitet sein, wenn ich eh schon alles neu kaufe.

    Gspot
     
  4. Yuppie

    Yuppie Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2001
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Dortmund
    Hi,
    ja wenn Du Sat-Zubehör für die Kanaren brauchst, solltest Du es wirklich hier kaufen-den Receiver zumindest unbedingt, denn Sat-Technik ist dort schweineteuer.
    Wir haben eine Sat-Anlage auf Teneriffa mit der man "unseren" Astra und damit alle deutschen Programme empfangen kann. Eine 100cm Schüssel.
    Nicht motorisiert (eine mot. Anlage habe ich wenigstens hier zu hause winken ) .

    Auf welche Insel geht´s denn? Auf Teneriffa (Süd) kenne ich einen guten Sat-Profi (aber eben ziemlich teuer).

    Gruß,
    Yuppie

    <small>[ 19. April 2003, 11:51: Beitrag editiert von: Yuppie ]</small>
     
  5. gspot

    gspot Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Hamburgo
    Ich will das unbedingt hierkaufen, vor Ort ist echt alles teuer und unprofessionell.

    Schicke bald einen Container mit noch viel Platz.
    Am liebsten hätte ich ja so eine gebrauchte 3m Antenne oder so, hatte bisher aber kein Glück bei Ebay.

    Leider habe ich keine Erfahrungen mit Sat-Technik, bisher DVB-C.

    Gspot
     

Diese Seite empfehlen