1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen über Fragen... (zum Thema DVB-S)

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von nds, 28. Dezember 2005.

  1. nds

    nds Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo allerseits :)

    Da sich mein (sehr) alter Analog-Receiver von Kathrein mit großen Schritten in Richtung Elektronik-Nirvana begibt, hatte ich die Idee mir einen DVB-S Receiver zu holen um ebenfalls die Vorzüge des Digital-Fernsehens zu erhalten. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob dies so einfach möglich ist.

    Folgende Situation herrscht bei uns zuhause gerade :D: Aaalso, wir haben 2 Sat-Schüsseln, die eine ist auf ASTRA 19,2° O gerichtet, die andere zeigt in Richtung Atlantic Bird 5° W (für franz. Programm ). Das ganze ist an einen Verteiler angeschlossen, so dass im ganzen Haus drei Receiver zeitgleich Fernsehen können. Nun ist meine Frage ob dieser Verteiler überhaupt kompatibel zu DVB-S ist. Gibt es Verteiler, die nur mit analogen Signalen zurecht kommen? Müsste ich den Verteiler und/oder die Kabel austauschen? Ich kenne mich damit nicht wirklich aus, daher hoffe ich auf eine gute Beratung von euch! ^^

    Eine weitere Frage: Wie hoch ist die Chance, dass TF1 irgendwann mal ohne Probleme via AB3 digital zu empfangen sein wird? Wieso senden die überhaupt nicht ganz normal FTA in digitaler Form?

    Und weil's so schön ist gleich noch ne Frage ;D Ich zappe ganz gerne (bei dem Schrottprogramm ist das verständlich) und die digitalen Receiver, die ich bisher gesehen habe, brauchten alle sehr lange um den Sender zu wechseln. Ist das ein gängiges Problem, dass sich nunmal nicht beheben lässt oder gibt es da auch günstige Modelle, die trotzdem Zapping-kompatibel sind ;)

    Bis dann,
    nds :)
     
  2. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Ort:
    Land der Deiche
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Fragen über Fragen... (zum Thema DVB-S)

    Zum Thema Multischalter:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Multischalter

    Du benötigst einen Digitaltauglichen 9/4 oder 9/6 Multischalter (9 Eingänge für zwei Quattro-LNBs und 1x terrestrisch)und zwei Quattro-LNBs.

    Alternativ kannst Du auch zwei Quad-LNBs (mit integriertem Multischalter) und 3x Diseq 2/1-Schalter (für jeden Receiver einen solchen Schalter). Du kannst über einen solchen Schalter zwei Satelliten auf einer Leitung/Receiver zusammenfassen.

    Zum Thema Zapping:
    In der digitalen Fernsehwelt müssen die digitalen Signale (die komprimiert sind) zwischengepuffert werden. Erst wenn genügend Daten "gesammelt" wurden, kann der MPEG-Decoder des Receivers ein Bild erzeugen. Dieser Vorgang dauert je nach Programm und Geschwindigkeit des Receivers unterschiedlich lang dauern. Gute Digitalreceiver schaffen Umschaltzeiten von weniger als 1 Sekunde, langsamere Kisten können bis zu drei Sekungen pro Umschaltzyklus benötigen. Insbesondere auch dann, wenn man zwischen Programmen auf unterschiedlichen Polarisationen (Horizontal/Vertikal) und unterschiedlichen Bändern (High- /Lowband) switchen will. Noch längere Wartezeiten hat man auch wenn man mittels DiseqC-Schalter zwischen zwei Satelliten hin- und herschaltet.

    Ansonsten gebe ich Dir die Empfehlung mal die Einsteigerseiten im Thread "Digitaler Satempfang" zu blättern. Da stehen viele Infos und Beiträge, mit denen Du Dein "Vorhaben" vielleicht leichter umsetzen kannst.

    Viele Grüße
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen