1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Verbesserung des Antennen-Signals

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jesus, 3. März 2002.

  1. Jesus

    Jesus Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Marienheide
    Anzeige
    Hi,
    ich habe mich heute aufs Dach gestellt und die Schüssel neu ausgerichtet.

    Ich habe dabei den Transponder 89 (Astra auf 19,2°, 12188MHz, horizontal) genommen, um mit dem Receiver die Signalstärke zu überwachen. Dummerweise komme ich nie über 65% Signalstärke und 54% Signalqualität. Ich habe eine 80cm-Schüssel mit einem 4fach-LNB von Sharp auf dem Dach stehen, keinerlei Hindernisse.

    Was kann ich machen, um den Empfang zu verbessern?

    Schon mal danke im Voraus...

    Jesus
    [der mit den Latschen]
     
  2. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Hi Jesus,
    Jesus im Himmel, lass Dich von diesen Angaben nicht zusehr ins Boxhorn jagen. Diese Messdaten mit den eingabauten Signalmetern haben eher folkloristischen Wert. Man kann vielleicht sehen, ob ein Signal stärker ist als ein anderes. Aber man muss das im Gesamtkontext sehen mit den Angaben der anderen Transponder. Vielleicht liegen die ja auch in dieser Grössenordnung. Stells einfach so gut ein wie es geht. Das wird voraussichtlich ausreichen.
    Göttlicher Gruss von zuhause aus dem Himmel
     
  3. NullNix

    NullNix Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2001
    Beiträge:
    118
    Ort:
    HH
    Leih dir zumindestens einen Satfinder aus, das Schätzeisen von der Pegelanzeige kannst du vergessen.
     
  4. Jesus

    Jesus Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Marienheide
    Danke für die Antworten. Wegen dem Satfinder muß ich mal 'nen Freund fragen. Der hat so ein Teil (glaube ich) ...
     
  5. Marlboro

    Marlboro Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Lübeck
    Hallo

    Ich bin noch recht neu hier, aber auf eines möchte ich hinweisen -> Satfinder sind meist nur auf die analogen Signale konzipiert. Heißt also dass man aufpassen sollte mit diesen Geräten bei der Ausrichtung für digitale Geräte.

    Bis später. [​IMG]
     
  6. orion

    orion Guest

    @ Marlboro Hast schon recht, aber bei ASTRA auf 19° ist es ja keine Schwierigkeit beim Ausrichten der Schüssel mit Hilfe eines Meßgerätes ganz einfach einen analogen Transponder zu nehmen, dann klappt das schon.

    Gruß
    Orion
     
  7. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.638
    Ort:
    Mechiko
    @ Marlboro

    hi , bist aber nicht der von ..... [​IMG]

    Aber das beste zum Ausrichten einer Digitalen Anlage ist immernoch ein Analog Reciever

    Weil , mit einem Digi ist nach 0,5 cm Abweichng schon kein Signal mehr vorhanden [​IMG]

    Aber bei Analog rauscht es da noch .

    Aber zur feineinstellung würde ich , wenns der DigiReciever hergibt die db Anzeige ( Signalstärke ) verwenden.

    Noch ein Insider Tip.
    Beim Ausrichten einen Nassen Lappen über den LNB legen ( um Schlechtwetter reserve rauszukitzeln ) [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen