1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Nutzung einer NAS-Festplatte als "Filmspeicher"

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von VTG01, 19. September 2010.

  1. VTG01

    VTG01 Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo

    Ich habe die letzten Tage einiges hier im Forum gelesen da mir leider mein alter Fernseher eingegangen ist und nun ein Neuer her soll. Der Familienrat hat beschlossen ein Gerät bis max. 40" zu kaufen. Ich habe mich nun ein wenig auf die Suche gemacht, Testberichte studiert und in verschiedensten Märkten die Dinger besichtigt.

    Eine Hauptanforderung ist, daß der Fernseher über einen LAN-Anschluss auf mein NAS (Synology 207+) zugreifen kann und die dort liegenden Dateien darstellen kann. Es handelt sich dabei um Bilder im Format JPG sowie allerlei Filme in den verschiedensten Formaten. Musik ist zwar vorhanden aber das ist reine Nebensache.

    Ich schau zur Zeit auf Samsung LE40C650, und diverse Sony Modelle KDL40EX505, oder vielleicht sogar KDL40EX705. Der Vorteil der Sony's ist der eingebaute DVB-S2 Turner den ich gut gebrauchen kann. (Naja, mein alter Topfield ist auch schon in die Jahre gekommen ...)

    Fernsehgewohnheiten:
    - Die Kinder ziehen sich alles rein was am Tag herumflimmert, sei es der Schwammkopf oder auch mal ....
    - Wir, die Eltern sehen nahzu nur am Abend das eine oder andere Stündchen.
    - DVD's haben wir ein paar, BlueRay habe ich weder Player noch DVD's - doch das kann sich auch ändern


    Nun die Fragen:
    Mit welchem der genannten Geräten funktioniert der Zugriff auf die Dateien die auf der NAS liegen?
    Wenn es bei Beiden funktioniert - welche Marke würdet ihr empfehlen?

    Danke für eure Hilfe. ;)

    PS: Da der Topfield kein HDTV darstellen kann wird in naher Zukunft voraussichtlich ein Kathrein 922 angeschafft werden. Der Sony hätte da den Vorteil dass er bereits 1 DVB-S2 Anschluss hat und so die Anschaffung ein wenig in die Zukunft schieben würde. Dafür ist er doch ein Eck teurer als der Samsung
     
  2. VTG01

    VTG01 Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zur Nutzung einer NAS-Festplatte als "Filmspeicher"

    Habe den Samsung LE40C650 gekauft und ihn mit dem Netzwerk verbunden. Der Zugriff auf das NAS funktioniert hervorragend. Einzig auf die Formate muss man ein bischen aufpassen.
    :)
     
  3. eraser4400

    eraser4400 Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zur Nutzung einer NAS-Festplatte als "Filmspeicher"

    Zitat: DVD's haben wir ein paar, BlueRay habe ich weder Player noch DVD's

    Ja was denn nun ??? (es heisst übrigens: Blu-ray)
     

Diese Seite empfehlen