1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FRAGE zur neuen SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Santini, 6. Oktober 2004.

  1. Santini

    Santini Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    55
    Anzeige
    Hallo alle,
    bin neu hier und kenn mich mit SAT Technick nur ein wenig aus. Ich habe vor ASTRA + HOTBIRD mit einem Sat-Schlüssel gleichzeitig zu empfangen. Ich wohne in Offenbach am Main und das Signal ist ja ganz gut + von meinem Balkon aus kann ich die richtige Richtung ansteuern habe ich mir sagen lassen. Nun, lohnt sich der Kauf eines LNB Monoblocks mit integriertem DisecqSchalter? Denn das ist die praktischste Variante und oft auch die günstigste (je nachdem wo man einkauft!). Ein Verkäufer eines SAT-Onlineshops hat zu mir gemeint Monoblock LNBs bringen nie die Leistung, die zwei separate LNBs bringen könnten. Der Abstand der LNBs ist fix und nur für einen ganz bestimmten Spiegeltyp (mit ungefähr 75 cm Durchmesser) optimal.
    Sind 2x seprate LNBs wirklich die bessere Lösung hier. Der LNB Monoblock von Zehnder (im Promarkt) kostet 25 EURO (0,5 db). Ich könnte 2x LNBs Gold Edition (inkl. Versand) für 15 EURO kaufen, ABER dann brauche ich noch eine Multifeedhalterung (+5 EURO) sowie einen 2/1 DisecQ Schalter (+5-10 EURO). Und ich weiss auch nicht wie ich das konfiguriere mit dem Schalter.:confused: Das bringt mich zu meiner zweiten Frage.

    Ich möchte den Sat-Spiegel AX 105/99 von Zehnder kaufen (ALU Spiegel) mit LNB feed + Mast Halterung inkl. um 69,00 Euro. Das scheint ja ein guter Preis zu sein oder? Der empfang müsste durch die Grösse eigentlich besser sein oder nicht? Vor allem bei schlechtem Wetter! Auch will ich etwas zukunfsicherer kaufen und vielleicht später auf anderen Satelliten (via DisecQ Motor) aufrüsten.

    DILEMMA::confused: Was meint Ihr dazu? Welche Lösung (Monblock oder 2x LNBs) ist für mich die bessere? UND ist der Zehnder Spiegel eine gute Wahl?


    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe. DANKE.

    Gruss,

    Cris

    P.S. Als Receiver kommt einen HUMAX IRCI 5400Z mit Loader 2.08 + TOH 3.3 + HOT 2.0.1 gepatched und alles.
     
  2. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: FRAGE zur neuen SAT-Anlage

    Monoblock-LNBs sind tatsächlich nicht besonders empfehlenswert aus den genannten Gründen. Einzelne LNBs kann man genauer justieren.
    Bei dem Schalter gibts nicht viel zu konfigurieren. Anschliessen und fertig (so).
    'Gold-Edition'-LNBs sind i.A. nicht besonders zu empfehlen (Billigschrott?). Sharp und Alps haben einen guten Ruf.
     
  3. Santini

    Santini Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    55
    AW: FRAGE zur neuen SAT-Anlage

    Hi China,
    vielen Dank für den Tipp. Nun habe ich gerade nach anderen Alternativen geschaut und würde mich für einen(bzw. 2x gleiche) der folgenden LNBs entscheiden. Welche würdest Du empfehlen (sind pro Stück Preise):

    1) Golden Interstar Uni Single LNB 0,3 dB - 6,50 EURO

    2) HUMAX Uni Single LNB 0,3 dB - 6,50 EURO

    3) Alps Uni Single LNB 0,6 dB - 10,90 EURO (aber nur 0,6 dB)

    4) Maximum/Digiality SF-10 Single LNB 0,3dB - 6,90 EURO (soll ganz gut sein - was meinst Du?)

    5) Platinum Edition Uni Single LNB 0,3 dB - 6,90 EURO

    6) MTI Inverto Pro Uni Single LNB 0,3 dB - 25,90 EURO (zu teuer, lohnt sich das übrhaupt?)

    7) Invacom Uni Single LNB 0,3 dB - 23,90 EURO (das gleiche sei gesagt wie beim MTI)

    8) Echostar Uni Single LNB 0,3 dB - 10,90 EURO

    9) Sharp LNB Single 0,4dB - 16,90 EURO



    Also ich werde mich wohl für einen von diesen entscheiden. Aber welches soll ich nehmen?

    Danke für den Link zum DisecQ Schalter Konfiguration. Brauche ich dann 2x Antennenkabel um den anzuschliessen - das gleiche Kabel wie für den Anschluss Antenne-Receiver, ist das so?

    Vielen Dank.

    Gruss,

    Cris
     
  4. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: FRAGE zur neuen SAT-Anlage

    Alps oder Sharp LNB
    Aber bei der Schüssel würde ich noch ein paar Euro zulegen und Fuba oder Triax 85/88 cm kaufen.
    DiSEqC-Schalter von Spaun, Technisat oder vielleicht noch Axing

    Ein Spruch, der hier rum geistert und sich immer wieder bewahrheitet hat, lautet:
    Wer billig kauft, kauft zweimal.
    Billig ist nämlich nicht Preis-wert!

    Gruß Hajo
     
  5. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    AW: FRAGE zur neuen SAT-Anlage

    welchen LNB du nimmst, ist meines Erachtens relativ egal.
    Diese so genannten Low Noise LNBs (0,3 bzw. 0,4 db) bringen oft nur im Highband einen mehr oder weniger geringen Empfangsvorteil gegenüber den Standard-LNBs mit 0,5 oder 0,6 db Rauschmass. Im Low-Band sind sie, einigen Testberichten zufolge, sogar eher etwas schlechter als viele Standard-LNBs.
    Ich selbst habe mit Alps, MTI und Sharp gute Erfahrungen gemacht. Ob sich allerdings das teuere Inverto lohnt, weiss ich nicht. Angeblich soll es im obersten Frequenzbereich merklich abfallen.
    Für Astra und Hotbird hat man mit den Low-Noise-LNBs sicher kaum einen Vorteil.

    gruss
    smart
     
  6. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: FRAGE zur neuen SAT-Anlage

    Hab mir grad mal (im Saturn;)) den Spiegel angeschaut. Die Spiegelhalterung ist aus Plastik. Sowas würde ich nie kaufen. Und 69 ist noch nicht mal besonders günstig.
    Persönlich finde ich Gibertini (so siehts aus) ganz ok, auch wenn das der ein oder andere hier im Forum anders sieht. Aber die ist sicher besser (und sogar günstiger) als die Zehnder.

    Zum LNB: Sharp oder Alps. Das 'Sharp dot 4' habe ich selber und soll sogar besser sein als diese elendig teueren Invacoms:rolleyes:. (Wenns unter 10€ sein soll würd ich das Humax nehmen)
    Die dB Angaben sind normalerweise Phantasiewerte (zumindest die 0,3 für 5€ oder so). Ein gutes mit 0,6dB ist in jedem Fall besser.

    Die DiSEqC-Schalter werden mit ganz normalem Kabel angeschlossen. Man kann sie direkt an der Schüssel (Mast) montieren, dann braucht man nur zwei kurze Kabel bis dahin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2004
  7. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: FRAGE zur neuen SAT-Anlage

    Genau das ist mir bei dem Spiegel auch schon mal aufgefallen.
     
  8. Santini

    Santini Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    55
    AW: FRAGE zur neuen SAT-Anlage

    Guten Abend,
    erstmal vielen Dank an allen die hier geposted haben. Es ist immer schön mehrere Meinungen dazu erfahren zu können.
    Also ich bin auch bei Saturn und Conrad gewesen und wollte mir ein paar LNBs anschauen. Ich habe ein paar gesehen die ganz gut (auch laut Fachmann) zu sein scheinen:

    1) HUMAX Uni Single LNB 0,3 dB - SATURN Preis= 19,99 EURO (im Internet = 6,50 EURO!!)

    2) Alps Uni Single LNB 0,6 dB - CONRAD Preis 21,95 (im Internet = 10,90 EURO)

    3) Maximum Platinum Edition Uni Single LNB 0,3 dB - SATURN Preis = 14,99 EURO (im Internet =6,90 EURO!!!)

    4) Sharp LNB Single 0,4dB - CONRAD Preis 39,95 (im Internet = 16,90 EURO)


    Auch wenn ich mich noch nicht entschieden habe, weiss ich sicher, dass ich die 2 LNBs im Internet bestellen werde. Bei 3-4 Euro Versandkosten lohnt es sich immer noch. Ich tendiere für den HUMAX Uni Single LNB 0,3 dB (mit Wetterschutz Hülle) denn es ist eine gute Marke und es scheint gute Werte zu haben. Der Maximum Platinum Edition Uni Single LNB 0,3 dB soll auch ganz gut sein. Ich werde nicht das 3fache ausgeben und 2x Sharp LNBs kaufen. Das ist mir zu teuer und glaube, wie auch einige von euch schon gesagt haben, dass man keinen sichtbaren Unterschied feststellen kann.

    Mir wurde auch gesagt, dass bei der Leistung mit LNB Monoblock die Einbuße sich nicht auf mehr als 5% summiert. Da ich ein 100 cm Spiegel kaufen werde, soll dieser deutlich mehr Leistung im Brennpunkt als kleineren Schlüsseln und demzufolge wird man es nicht merken. Also die LNB Monoblock Idee habe ich auch noch nicht ganz ausgeschlossen.

    Nun zum SPIEGEL: Das ist richtig, die Halterung hinten ist aus Hartplastik und daher nicht so wünschenswert. OK, wenn ich das Geld hätte würde ich einen Kathrein nehmen. Gibertini soll ja ganz gut sein. Wie sieht es mit Schweiger aus? Da habe ich einen gesehen 88cm mit Masthalterung sowie LNB Halter auch für 69 EURO - aber dann "nur" 88cm. Also da muss ich noch ein bisschen rumschauen. Bis dann.

    Danke und Grüsse,

    Cris
     
  9. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: FRAGE zur neuen SAT-Anlage

    Sagt wer? Bei welcher Schüsselgröße?
    Mit einer 60er wird man mit einem Monoblock wahrschinlich garnix empfangen können, weil der LNB-Abstand viel zu groß ist.
    Monoblock-LNBs sind normalerweise für 80cm Schüsseln gedacht.
    Je größer eine Schüssel ist, um so genauer muss sie ausgerichtet werden (kleinerer Öffnungswinkel...)

    PS: Wenn du gemerkt hast, dass Hotbird langweilig ist, kannst du mit einzelnen LNBs sehr einfach Astra2 anpeilen. Mit einem Monoblock geht das nicht. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2004
  10. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: FRAGE zur neuen SAT-Anlage

    Eben. Ich verstehe auch nicht, warum die Monoblocks so beliebt sind. "Normale" LNBs kann man jederzeit auch für einen Sat-Spiegel mit anderer Größe (passende Feedaufnahme vorausgesetzt) verwenden. Universell verwendbar sozusagen.

    Für ne Schiellösung ASTRA1/ASTRA2 gibt es zB gar keinen passenden Monoblock.
     

Diese Seite empfehlen