1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Aufzeichnung mit der Hauppauge DEC200-t

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von twalther42, 28. Februar 2003.

  1. twalther42

    twalther42 Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hi all,
    Frage zur Hauppauge DEC2000-t:
    Wenn man am PC über die BOX aufnimmt, wird dann wirklich der gesendete MPEG-Stream gespeichert, oder wird das ganze rückkodiert, oder so was?
    Mir kommen die Datenraten, die bei der Aufzeichnung entstehen erstaunlich hoch vor - ca. 22MB/Min.
    Mir persönlich wären etwas weniger Daten lieber, so in etwa SVCD-Qualität, aber alles noch mal umkodieren ist unpraktisch...
     
  2. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Nein - ist völlig ok so.
    Der MPEG Stream wird direkt auf die Platte geb(r)annt. Für's umkodieren wäre gar keine Zeit.
    Wenn du es kleiner haben willst mußt du anschliessend umkodieren (DivX & Co.)

    Cheers
     

Diese Seite empfehlen