1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur 3d konvertierung

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Bebo2, 20. November 2012.

  1. Bebo2

    Bebo2 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo
    Ich will mir einen 3d Fernseher erwerben, aber da vor eine kleine frage
    mit der 2d zur 3d Konvertierung kann man da auch Playstation 2 spiele
    in 3d Konvertierten
     
  2. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.967
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Frage zur 3d konvertierung

    Du kannst eigentlich fast alles in 3D konvertieren, nur ob dass Sinn macht..... dass sei mal dahin gestellt.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zur 3d konvertierung

    Die "3D Konvertierung", die die meisten 3D-Fernseher bieten, ist ziemlich sinnlos. Es ist technisch unmöglich, aus einem zweidimensionalen Bild automatisiert ein dreidimensionales zu machen.

    Die Konvertierung erzeugt daher nur ein Pseudo-3D-Effekt. Die einfachsten Verfahren "kippen" das Bild einfach nur ein wenig, so dass das linke und rechte Auge eine leichte, aber flache Perspektive wahrnimmt.
    Die aufwändigeren Verfahren analysieren die Bildinhalte und versuchen z.B. anhand von Bewegungen zu "erraten", was weiter vorne und weiter hinten sein könnte. Auch hier nimmt man irgend etwas dreidimensionales wahr, das aber nichts mit der Realtiät zu tun hat.

    Fazit: Vergiss es. Nur mit nativem 3D-Material, das dir dein Zuspieler liefert, bekommst du dreidimensionale Bilder.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.769
    Zustimmungen:
    2.964
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Frage zur 3d konvertierung

    Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

    Selbst wenn du großen Aufwand treibst, wie manche Filmstudios, um 2D Filme in 3D Filme zu konvertieren, ist das Ergebnis meistens sehr enttäuschend. Dann kannst du dir leicht überlegen wie gut dass ein Fernseher automatisch machen kann.

    Mein Fernseher schiebt das ganze Bild einfach ca. 10 cm nach hinten, und hebt dann statische Elemente die sich mit scharfen Kontrasten vom Rest abgrenzen ein wenig nach vorne. So erscheinen Senderlogos oder eingeblendete Schriften schonmal etwas vor dem Bild.
    Den Bildinhalt selber kann der Fernseher aber nicht sinnvoll anordnen, da er ihn nicht "versteht", nicht erkennt. Ihm fehlen einfach die Interpretationsmöglichkeiten deines Gehirns.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zur 3d konvertierung

    Dazu sollte erwähnt werden, dass der "große Aufwand" der Studios tatsächlich daraus besteht, dass sie Szene für Szene Gittermodelle der gezeigten Räume anfertigen, einzelne Objekte per Hand freistellen (!), usw. Der Aufwand besteht aus jeder Menge Handarbeit.

    Ganz vereinfacht gesagt: Wenn ein 2D-Film nachträglich dreidimensionalisiert wird, dann wird im Studio eine 3D-Animation daraus erzeugt, die animierten Polygone werden mit Texturen aus dem Originalfilm überzogen.


    Meiner versucht noch eine "Tiefe" anhand der Bewegungsgeschwindigkeit reinzubasteln. Also was sich schneller bewegt, ist vorn, was sich langsam bewegt, ist hinten.

    Man kann sich an fünf Fingern abzählen, dass das regelmäßig in die Hose geht. Denn wenn sich im Hintergrund was schneller bewegt, rutscht es plötzlich in der 3D-Ebene nach vorn.

    Länger als 10 Minuten hab ich das bisher nicht ausgehalten, weil mein Hirn irgendwann bei den paradoxen Bildeindrücken ausgestiegen ist.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zur 3d konvertierung

    Hast Du dann einen Blue Screen bekommen, oder nur eine allgemeine Schutzverletzung?:D

    Ja die Umwandlung macht überhaupt keinen Sinn, wobei ich auch schon in 3D konvertierte Filme gesehen habe die auch kein bisschen besser waren wie die Konvertierung per TV Gerät. Die habe ich mir dann aber auch in 2D angeschaut.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.769
    Zustimmungen:
    2.964
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Frage zur 3d konvertierung

    Ja, eine ärgerliche Entwicklung. Da scheint manch ein Vertrieb zu glauben man könne damit "billige" Produktionen irgendwie aufwerten oder interessanter machen...
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zur 3d konvertierung

    Ja, den Mist hat man doch schon immer wieder gehabt, wenn es irgend etwas neues gab, das theoretisch einen Mehrwert bieten sollte.

    War doch schon damals ein Ärgernis, als es beim Umstieg von VHS zu DVD dann auch zahlreiche DVDs gab, die qualitativ kaum über 'ne VHS-Aufnahme hinaus kamen. Oder als der DVD-Markt halbwegs gesättig war, kamen dann die ganzen Special Editions, Director's Cuts, usw. heraus, von denen man die Hälfte in die Tonne kloppen konnte, weil das hoch angepriesene Bonusmaterial oder die 5 Minuten mehr Film eher ein Witz war.
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zur 3d konvertierung

    Funktioniert doch super. Die Leute kaufen das Zeug, und immer wieder finden sich welche, die behaupten dass konvertierte 3D-Bild wäre gänzlich perfekt, Fehler oder Sehstörungen gäbe es nicht, und bei wem doch ist der Fernseher von der falschen Marke eine Geheimeinstellung wurde nicht vorgenommen - oder einfach schlicht, die anderen haben keine Ahnung.

    Die Liste der Wunderfunktionen, die aus dem Nichts Informationen generieren, nimmt ja kein Ende. Kombiniert müßten die einen S/W Diafilm von 1890 perfekt in 3D-UDTHV und 7.2 Ton umwandeln können. ;)

    Mich erstaunt einfach nur, dass das jedes Mal aufs neue klappt.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zur 3d konvertierung

    Die Leute kaufen es deswegen weil da eben 3D drauf steht, Reklamieren geht ja nicht.
    Mich wundert das überhaupt nicht!
     

Diese Seite empfehlen