1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum Technisat Techniline32 HD

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Schaefers-Nas, 13. Februar 2011.

  1. Schaefers-Nas

    Schaefers-Nas Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen !

    Ich überlege, ob ich mir den Techniline 32HD kaufen soll.

    Hierzu habe ich folgende Fragen:

    Ist es problemlos möglich, meine Video-Dateien vom PC (z.B. avi, DIVX, mkv) umzuwandeln (ich glaube der Techniline 32HD spielt "mpeg2" ab) , diese auf eine externe Festplatte zu kopieren und auf dem Technisat Fernseher anzusehen ?

    Welches ,möglichst einfach zu bedienende Programm würdet ihr empfehlen ?

    Hat jemand Erfahrungswerte mit der Wiedergabe von ursprünglichen PC-Video-Dateien auf dem Techniline 32 HD gemacht ?

    Vielen Dank für Eure Antworten !

    Gruß

    Schaefers-Nas
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.902
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Frage zum Technisat Techniline32 HD

    Hallo,

    habe deinen Eintrag zufällig in der Suche gefunden.
    Also wir haben den Techniline und er spielt sowohl MPEG2 als auch MPEG 4 ab. Allerdings muss man auf das richtige Format (Datencontainer) achten. Man sollte schon ein wenig Ahnung von Videoformaten haben, aber dann ist es problemlos möglich, auch Youtube Dateien etc auf dem TV per USB wiederzugeben.
    Er spielt mit Einschränkungen sogar direkt vob Dateien ab, also direkte DVD Dateien wodurch man sich den DVD Player sparen kann. Dazu muss man die Dateien aber teils nacheinander aufrufen.
    Gut ist Xmedia Recode, weil FreeWare und recht schnell.
     

Diese Seite empfehlen