1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum Multifeedhalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Speedy, 22. April 2008.

  1. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    Anzeige
    Hi, ich hab mir so einen halter wie diesen besorgt

    http://www.srt-versand.de/out/1/html/0/dyn_images/z1/4_fach_multifeed_hv.jpg

    Das teil ist heute gekommen, ich kann nur sagen, schrecklich....
    Diese Backen, die mit den Schrauben zusammengezogen werden, und die LNBs auf der Schiene fixieren sollten, werden und werden nicht fest.
    Ich hab die bis zum Anschlag angezogen, also die Backen berühren sich, trotzdem ist der LNB nicht fest auf der Schiene, ich kann den immer noch bewegen. Den einen hab ich sogar schon gekillt, da ist die Backe gerissen, obwohl der Halter nie fest war.

    Mann man man, aber zum Glück war es ein 4er, und ich brauch nicht alle.
    Nun zur Frage, die Anleitung die dabei war, war keine Anleitung, sondern nur eine Bestandsliste.

    Die Feedschiene ist ja gebogen, wie muss diese nun fixiert werden.
    Es ist ja ein Halbkreis, soll die Wölbung wie auf dem Bild gehen also der die Mitte ist der höchste Punkt, oder vom Spiegel weg, also engegengesetzt zur Spiegelform ?
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Frage zum Multifeedhalter

    Die Schiene sollte horizontal eben und an den Seiten zum Reflektor hin verlaufen. Abhängig davon, welche Satelliten empfangen werden sollen, empfiehlt es sich zuerst mit der Originalhalterung den im Brennpunkt stehenden Satelliten anzuvisieren. Bei bei der Kombination 19,2° E und 28° E sollte der schwache Satellit wesentlich näher am Zentralfeed angebracht werden. Der Vorteil solcher Produkte ist, dass man das optimal genau einstellen kann -wenn man es kann! Und beim ersten Mal ist mächtiger Frust als Lerneffekt-Beigabe garantiert!

    Wichtig ist, dass bei solchen Vario-Multifeedschienen der Winkel (und im Zentralfeed die Höhe) der Originalhalterung weitgehend übernommen wird.
    Dass die Schellen zu groß sind, höre ich erstmals. Bevor du die nächste Schelle schrottest, leg ein möglichst verrottungsfestes Material dazwischen. In solch einem Notfall könnte eine Lage Vulkanisierband abhelfen. Nicht schön, aber wirkungsvoll und haltbar!
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    AW: Frage zum Multifeedhalter

    Danke, für die Info, so hab ich es mir gedacht.
    Nur wunderte ich mich, das im Inet, wie auf dem Bild oben, die Wölbung nach oben geht.

    Ich meinte die Viereckigen Teile, die um die Schiene greifen.
    Selbst wenn die Schraube bis zum Anschlag angezogen ist, und sich die Backen bereits berühren, sitzt der Halter nicht fest. Würde ich jetzt weiter anziehen, dann würde die nächste Halterung hopps gehen.

    Was auch komisch war, solange der Halter nur am der Schiene montiert war, und er LNB Aufsatz fehlte, war er einigermaßen fest. Aber nachdem ich dann den LNB Aufsatz reinsteckte, und dann diese Schraube anzog, lockerte sich der Halter an der Schiene etwas.

    Fest bekomme ich keine von den Teilen. Und in Luftiger Höhe, die mit dem 10er Schlüsseln anziehen, na dann Prost Mahlzeit. Ich habs ja nicht mal auf dem Tisch ordentlich fest bekommen....

    Meinenserachtens ist das Loch im Viereckigen Halter zu groß, und dadurch Spannt es nicht genügend. Die Idee mit dem Verbreitern des Rohres ist gut, aber dazu müsste ich erst mal die Passende stelle wissen, wo der Halter ungefähr hinkommt, wollte ungern 5cm mit ISO Band verbreitern ;)
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Frage zum Multifeedhalter

    Scheint eine Fehlproduktion zu sein, in diesem Fall komplett umtauschen und keine Basteleien! Das Tape ist an dieser Stelle völlig ungeeignet.
     
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    AW: Frage zum Multifeedhalter

    So nach 2 Stunden bastelns hab ich nun einwandfreien Empfang.
    Ich hab überall eine Lage Iso Band drum gemacht.
    Dadurch war das Rohr was breiter, und nun ist es auch "fest".
    Mal sehen wie lang :D

    Aber sonnst ist die Idee mit den Rechts/Links und Hoch/Runter richtig gut, man konnte so den Idealen Punkt finden.

    Nur leider ist das Finden des "Punkts" sehr schwierig, da der Halter nur 2 Zustände kennt, (beweglich und unbeweglich). Einfach etwas mehr anziehen, damit es nicht mehr so schnell rutscht iss nicht. Also im Lockeren Zustand quasi suchen, und dann schnell fixieren ;)

    Und eine Böse Falle hat das Teil, sitzt der 2. LNB nur Locker drauf, und dreht sich bei der Montage nach unten, dann kann er aus dem Halter rutschen, und geht dann zu bruch. Da ist einer der Nachteil, der (beweglich, unbeweglich) Technik. Denn die Metallbacken gehen beim Lösen kaum noch auseinander.

    Aber für 10 Euro kann man halt nicht mehr erwarten :D
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Frage zum Multifeedhalter

    Doch, dass nämlich Feedstange und Halterungen zueinander passen! Das musst du so nicht so hinnehmen.

    Edit: Wie auch dem anderen Thread von karlmüller zu entnehmen ist, handelst du nach dem Motto: Lieber Gott gib mir Geduld -aber beeil dich bitte!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2008
  7. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    AW: Frage zum Multifeedhalter

    Wenn ich das Teil zurück schicke, dann zahle ich 6 Euro Versankosten.
    Und das Teil kostet gerademal 10 Euro.
    Also das steht doch in keinem Verhältniss ;)
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Frage zum Multifeedhalter

    So wird der Produzent auch die B- und C-Ware verlustfrei los! Zur Vermeidung von weiteren Reinfällen wäre der Lieferant interessant, ist ja kein Pranger.
    Und heftig meckern solltest du schon, damit wenigstens die fehlerhafte Ware vom Zwischenhändler reklamiert wird!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2008
  9. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    AW: Frage zum Multifeedhalter

    Ich werde das nachher als Testbericht auf meiner Seite mal Online stellen.
    Mit den komischen Haltern, die gerissen sind, bevor sie den Spiegel überhaupt gesehen haben.

    Und ne Mail ging schon vor Stunden raus, wo ich noch auf 180 war :D
     
  10. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko

Diese Seite empfehlen