1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum Multifeed Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Uncle Grandpa, 30. Januar 2016.

  1. Uncle Grandpa

    Uncle Grandpa Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hätte da mal eine Verständnissfrage zum Multifeed Empfang. Und zwar habe ich einen 65cm Sat Spiegel der auf Astra 19,2°Ost ausgerichtet ist,
    Nun möchte ich allerdings zusätzlich noch Hotbird empfangen. Deswegen habe ich mir eine passende Multifeed Schiene gekauft um zwei LNB's gleichzeitig nutzen zu können.
    Jetzt habe ich die gestern mal dran geschraubt und versucht das 1 LNB so zu verschieben, das Astra empfangen wird, allerdings ohne Erfolg. Deswegen frage ich mich jetzt ob ich auch an der horizontalen und vertikalen Ausrichtung des Spiegels etwas durch Schrauben los drehen verändern muss ?

    Falls ja, wie geht man da am besten vor, richtet man die Schüssel dann erstmal nur auf Astra aus und verschiebt danach das 2 LNB bis zu der Position, wo Hotbird Empfang gegeben ist? Oder gibt es da noch einen anderen Trick ?

    Danke schonmal für eure Hilfe . :)
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Frage: Warum fährt ein Mann der 150kg wiegt und Metzger gelernt hat nicht mit einem Gogo bei der Formel1 mit ?
    Antwort: weil ihm vorher klar ist es geht nicht

    Frage: Warum baut der Metzger keinen Lichtschalter unter Wechselschaltung selbst ein ?
    Antwort: weil sein Fleischer-Messer für andere Sachen gemacht wurde als für diese kleinen Schrauben am Schalter
     
  3. Uncle Grandpa

    Uncle Grandpa Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Und was soll mir das jetzt sagen ? Astra und Hotbird sollten doch mit einer 65er gleichzeitig funktionieren, wenn auch mit wenig Schlechtwetterreserve oder täusche ich mich da ?
     
  4. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    Behauptet wer?

    ja...du täuschst dich da tatsächlich!
    Auch wenn ich bei "Satmanager`s" Holzhammerbelehrung nur den Kopf schütten kann...aber
    er hat recht.

    Bei 65cm Puppenblechgröße und 6° Abstand (13-19°) sitzen die LNB´s press beinander.
    Und selbst der Versuch ist Pfusch und bleibt es auch.
    Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info

    Lesen&Verstehen und dann sehen wir weiter;)
     
    Uncle Grandpa gefällt das.
  5. Uncle Grandpa

    Uncle Grandpa Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Okay, danke schonmal für die Infos.

    Aber hier steht zb. etwas anderes:

    Astra und Hotbird mit 60cm Schüssel?

    Wie sieht es denn aus mit Monoblock ? Ich benötige für Hotbird ja nicht viel Wetterreserve, sondern nur mal für gelegentliches gucken.
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    73
    So viel Zeit muss sein: Hallo und herzlich Willkommen im Forum!

    Ob ein 6,2° Duofeed funktioniert, hängt von mehreren Faktoren ab:
    • Primär von den Azimut- und sekundär von den Elevationswerten, die je standortabhängig differieren
    • Dem f/D-Verhältnis des Reflektors, das nicht für alle Offsetantennen gleich ist
    • Der Baubreite der LNB
    Bei gleichem f/D-Verhältnis gilt: Je breiter der Reflektor umso größer kann der Duo- oder Multifeedabstand sein. Je weiter man vom Zentralfokus abweicht, umso mehr wird ein Brennpunkt auf Schielposition zu einer Brennebene defokussiert und das G/T und die Schlechtwetterreserve nehmen ab.

    An einer KATHREIN CAS 60 ist ein 6,2° Duofeed mit 44 mm breiten UAS-LNB noch möglich, an einer CAS 80 stehen aufgrund anderem f/D die Brennpunkte weiter auseinander als an einer CAS 90.

    Nachdem das zum gefühlt x-hundertsten Mal erläutert ist, dürfte klar sein, dass ein Monoblock-LNB zur Antenne und zum Standort passen muss. Das passt aber -ebenso wie fixe Duofeedhalterungen- nur an einem bestimmten Empfangsort optimal und auch nur dort stimmt die vom Hersteller vorgegebene Kreuzpolarisation beider Empfangsköpfe.

    FAZIT:
    Ob ein Duofeed für 13° und 19,2° Ost und mit welchen LNB möglich ist, setzt die Kenntnis der Antenne voraus.

    Dass ich von der Methode (besser Krücke) des geschätzten Beitinger nix halte, die für die "Berechnung" der Brennpunktabstände mit vom wahren Brennpunktabstand abweichenden Feedarmlängen ausgeht und das f/D völlig ignoriert, sei prophylaktisch angemerkt. Wem diese hochgradig unpräzise Einstellmethode genügt, darf sie natürlich anwenden.
     
    Uncle Grandpa gefällt das.
  7. Uncle Grandpa

    Uncle Grandpa Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    4.541
    Punkte für Erfolge:
    213
    Tja, 6,2° Monoblock´(Astra/Hotbird) ist normalerweisse für 80-90cm Schüssel gut geeignet.
    Bei eine 65cm Schüssel würde ich eher mit einen 4,3° Monoblock versuchen.
    ;)
    Bei eine CAS 60 hat das funktioniert. Kathrein CAS 60 mit Monoblock LNB
     
    Uncle Grandpa gefällt das.
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    73
    Eine Ware ist bekanntlich immer nur das wert, was jemand bereit ist dafür auszugeben. Die Antenne zu nicht mal 25 Euronen sieht aus wie eine abgespeckte Original- TRIAX. Ob dazu ein einstellbarer TRIAX Flexiblock passt weiß ich nicht, Versuch macht kluch.

    Ebenso nicht, ob sich das Nennmaß an der größeren Höhe oder der keineren Breite orientiert, was du nachmessen kannst. Billigschüsseln gleichen mangelnde Reflektor-Blechstärke durch breiteren Rand aus, der nicht zum Empfang beiträgt.

    ASTRA hat um 7,5° "vorentzerrte" Kreuzpolarisation. Ein 6,2° Monoblock-LNB ist darauf bei 19,2° eingestellt, ein 4,3° Monoblock auf 23,5 und 19,2°.

    Im Klartext: In der Anwendung würde neben den üblichen Unzulänglichkeiten auch noch 13° in der Kreuzpolarisation um 7,5° verstellt. Davon rate ich ausdrücklich ab, auch wenn das an einer CAS 60 geklappt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2016
    Uncle Grandpa gefällt das.
  10. Uncle Grandpa

    Uncle Grandpa Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Also wäre ein Versuch mit einem 4,3° Monoblock durchaus überlegenswert oder ? Weil eine 80er kann ich leider wirklich nicht befestigen, weil die Erlaubnis für eine 65er schon ein richtig Kampf war. :whistle:

    Wäre das dann so eins zb.
    Inverto IDLB-SINM24-KAR43-8PP Single Monoblock LNB 23mm: Amazon.de: Elektronik

    Würde zum testen dann erstmal nur ein Single nehmen, statt ein Twin oder Quad.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2016

Diese Seite empfehlen