1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum HD-Receiver von GB-SAT

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von cantor, 26. April 2002.

  1. cantor

    cantor Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hi!

    Vielleicht kann mir Dr.Spinoff die Frage beantworten:
    Lässt sich der GB-SAT HD-Receiver auch via USB-Kabel programmieren? Dann könnte man ja ein Tool schreiben, mit dem man die Daten von einem Fernsehdienst aufarbeitet, zum Receiver schickt und ihn damit programmiert.

    Gruß, Martin
     
  2. cyberdude

    cyberdude Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Mössingen
    Hi Martin,

    über USB habe ich nur Zugriff auf die Festplatte, sonst zu nichts, programmieren ist also nicht drin. Über die RS2323-Schnittstelle kann ich neue Firmeware uploaden und die persönlichen Einstellungen zur Sicherung auf den PC downloaden. Auch hier ist standardmässig keine Programmierung möglich.

    Wenn ich Dein Anliegen richtig verstanden habe, man benötigt gar kein Tool um den Receiver zu programieren. Das geht über die EPG Funktion des GBSAT. Einfach den Sender auswählen, die Sendung markieren, Timer-Taste auf der Fernbedienung drücken und schon ist die Sendung im Timer drin. Das geht aber nur, wenn auch ein EPG-Eintrag in der EPG-Übersicht vorhanden ist. Bei den meisten Sendern ist das auch der Fall. Ansonsten muss man die Zeiten für die Aufzeichnung manuell eingeben.

    Tschau
     

Diese Seite empfehlen