1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu WLAN-Funknetze b,g,n

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von PC Booster, 26. Mai 2011.

  1. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.881
    Zustimmungen:
    131
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte mir eine FritzBox FRITZ!Box WLAN 3170 kaufen. Ich sehe das sie die
    WLAN-Funknetze: nach 802.11b (11 Mbit/s), 802.11g (54 Mbit/s) und 802.11g++ (125 Mbit/s) unterstützt.


    Es gibt doch auch noch "n". Den kann die Box aber nicht.

    Macht das wirklich so einen Unterschied? Mein Laptop könnte "n" unterstützen.

    Danke...:winken:
    LG
    Michael
     
  2. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Frage zu WLAN-Funknetze b,g,n

    Also so lange an der Straße, bzw. in der Leitung nur so um 2000 DSL ist, ist es Schei.ßegal, ob es g oder n ist.

    b ist sicherlich technisch vollkommen überholt.

    n ist zwar sehr schnell (bis zu 150mbit/s Brutto) aber oft auch zu gut.

    IEEE 802.11n ? Wikipedia

    Ich z.B. merke keinen Unterschied. Beispiel:

    Ich habe bei mir 6000 DSL und Wlan n (112mbit/s)
    es geht fix und alles okay

    beim Bekannten habe ich Unitymedia 20000 DSL und Wlan g (54mbit/s)
    auch dort merke ich nichts und keinen Unterschied zu n.

    Wenn man natürlich in die Geschwindigkeiten über 30000 DSL kommt, sollte es schon n sein, da g nur unter optimalsten Bedingungen 30mbit/s hat.

    Also n ist gut, aber nicht zwingend notwendig.
     
  3. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.881
    Zustimmungen:
    131
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: Frage zu WLAN-Funknetze b,g,n

    Hallo Eheimz,

    ok. Ich habe etwas über 3000 DSL dann wäre es bei mir ja auch egal..


    Danke Dir...:winken:

    Michael
     
  4. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Frage zu WLAN-Funknetze b,g,n

    Ich habe z.B. auch ein Internetradio und das kann nur g und auch das Streamen im Heimnetz klappt wunderbar, obwohl ich mit n im WLAN bin.:winken:
     

Diese Seite empfehlen