1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu unserer SAT Anlage (Empfang)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von rbuergel, 27. Juni 2005.

  1. rbuergel

    rbuergel Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich benötige mal euren fachmännischen Rat. Bis jetzt habe ich mich nie um unsere SAT-Anlage gekümmert. Als wir vor drei Jahren in ein Zweifamilienhaus gezogen sind (vorher hatten wir Kabelanschluss) haben wir den SAT-Receiver des Vorgängers einfach übernommen und uns keine weiteren Gedanken gemacht. Alles was wir sehen wollten hat funktioniert. Nun hat dieser Receiver den Geist aufgegeben und wir haben uns einen neuen zugelegt. Nach Rücksprache mit unseren Vermietern, der mir sagte das die Anlage auch Digitalempfang erlaubt, haben wir uns für einen Digitalreceiver von BOSE entschieden. So weit so gut dachten wir, aber dann fingen die Probleme an:( . Wir empfangen zwar Programme aber es fehlen die wichtigsten wie RTL,SAT1,PRO7,ZDF etc. Empfangen tun wir ARD,ARTE, einige dritte Programme, den Bibelkanal:confused: und viele Ausländische. Nach endlosen Einstellungsversuchen (und dem verpassten Fußballspiel am Samstag) habe ich mich dann mal im Internet schlau machen wollen. Ich finde das ist alles sehr kompliziert:) .Wie ich verstanden habe haben wir wohl ein Problem die Kanäle die im oberen Frequenzband liegen zu empfangen?!?
    Leider sind unsere Vermieter im Urlaub so das ich keine genauen Angaben über Schüssel und LNB machen kann. Was ich sagen kann ist das wir einen Ankaro Multiswitch SEM 5*6A Art.Nr.1279 auf dem Dachboden haben der wie folgt angeschlossen ist:
    Vom LNB gehen zwei Kabel in den Switch einmal in 18V/0KHz und einmal in 13V/0KHz. Frei sind 18V/22KHz und 13V/22KHz. An den Ausgängen steht 47-2300 MHz wobei unser am unteren Verteiler angeschlossen ist. Außerdem gibt es an dem Switch wohl noch einen Schalter (innen?) dort steht 22KHz ON/OFF.
    Da ich nichts kaputt machen möchte habe ich daran erst mal nichts verändert.
    Nun meine Frage:
    Kann ich an dem Switch etwas verändern oder benötigen wir eventuell einen anderen LNB? Digitaltauglich scheint die Anlage ja zu sein.
    Für eure Hilfe wäre ich wirklich dankbar, denn die Kids wollen sich einfach nicht mehr den Bibelkanal ansehen:) .

    Ronny

    18V/22KHz


    47-2300MHZ


    47-2300MHZ

    18V/0KHz


    13V/22KHz


    13V/0KHz


    22KHz


    ON


    OFF


    LNB


    LNB


    Ankaro Multiswitch

    SEM 5*6A

    Art.Nr. 1279

     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Frage zu unserer SAT Anlage (Empfang)

    Leider nicht digitaltauglich.

    Multischalter braucht 4 Kabel vom LNB.
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Frage zu unserer SAT Anlage (Empfang)

    Der Multischalter ist bereits digitaltauglich. Allerdings kann er kein Highband verteilen, solange an den entsprechenden Eingängen (das sind die mit 22 kHz) nix angeschlosen ist.

    Vermutlich habt Ihr noch ein altes Twin-LNB an der Schüssel. Das muß gegen ein Quattro-LNB ausgetauscht werden, und weiterhin sind zwei zusätzliche Kabel zwischen LNB und Multischalter nötig. Sofern das Legen der Kabel unter den örtlichen Bedingungen gut zu machen ist, ist der Aufwand für diese Umrüstung gering.

    Kannst Du mal feststellen, von welchem Hersteller die Schüssel ist (insbesondere, ob es Kathrein oder Technisat ist)? Dann können wir Dir sagen, wie teuer die Umrüstung kommt.
     
  4. rbuergel

    rbuergel Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Frage zu unserer SAT Anlage (Empfang)

    Hallo Beiti,

    Danke für die schnelle Antwort!!!!!
    So was habe ich fast befürchtet. Das dumme ist wenn ich aus dem Dachfenster schaue sehe ich die Schüssel (scheint mir eine ziemlich große zu sein 1m?) nur von hinten und meine Frau lässt mich nicht aufs Dach :). Ich versuche mal ob ich von unten was erkennen kann (sollte ja was draufstehen), aber das geht erst heute Abend wenn ich nach Hause komme. Könntest du dann eventuell morgen noch mal Antworten?
    Noch ne (dumme) Frage, was würde eigentlich passieren wenn ich die Eingänge einach an die mit 22KHz umstecken würde? Im oberen Frequenzbereich scheinen ja die besseren Programme zu laufen und ich hätte wenigstens so lange Ruhe vor den Kids :). Ansonsten würde ich wohl oder übel erst mal wieder einen Billigreceiver anschließen müssen.

    Gruß
    Ronny
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Frage zu unserer SAT Anlage (Empfang)

    Nein, momentan werden über Eure Verteilung zwei der vier möglichen Empfangs-Teilbänder des Astra-Satelliten verteilt. Das bedeutet, dem Multischalter fehlen zwei Empfangsteilbänder. Ein erforderliches Quattro kostet um die 25.- Euro.
     
  6. rbuergel

    rbuergel Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Frage zu unserer SAT Anlage (Empfang)

    Hallo,

    DANKE für eure Antworten!!!!!
    Eine Frage habe ich noch. Wenn wir den LNB umrüsten (muss ich halt vorher mit dem Vermieter klären), funktionieren dann auch noch ältere analoge Receiver?
    Ich weiß ja nicht was unser Vermieter für ein Gerät verwendet?

    Gruß
    Ronny
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Frage zu unserer SAT Anlage (Empfang)

    Nach der Umrüstung ist sowohl der Analogempfang wie gewohnt und zusätzlich der Digitalempfang möglich. Beiti hat aber Recht, Du musst erst das Fabrikat der Schüssel ermitteln, da ein Standard-Universal-Quattro-LNB nicht an Schüsseln von Technisat oder Kathrein ranpasst.
     
  8. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Frage zu unserer SAT Anlage (Empfang)

    Servus,

    es gibt eine Möglichkeit wie Du zu Digitalen Empfang kommst, dieses würde vorraussetzten dass das eingesetzte Twin LNB ein Universal ist.

    Klemme die Kabel vom LNB am MS um 0kHz -> 22kHz und aktiviere am Multischalter den 22kHz Generator.

    Wenn jetzt ein Empfang möglich ist, handelt es sich definitiv um ein Universal Twin LNB.

    Nachteil ist nur der, das kein Empfang des Low Bandes möglich ist und somit kein Analoger Receiver mehr funktioniert.
     
  9. rbuergel

    rbuergel Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Frage zu unserer SAT Anlage (Empfang)

    Die Schüssel ist von Fuba!
     
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Frage zu unserer SAT Anlage (Empfang)

    Gut, nun schaust Du einfach mal als nächstes, ob der Fuba-Spiegel eine 40 mm-Feedaufnahme hat oder er schon älteren Datums mit dem Fuba-eigenen Feedhalter ist. Die meisten in Shops erhältlichen LNB´s haben ein 40mm-Feedhorn, so daß Du Dir das als Vergleich anschauen kannst. In letzterem Fall dürfte auch das dazu passende Feedhorn vorhanden sein (am jetzigen LNB). Das ließe sich abschrauben und an ein Universal-Quattro-LNB in Flanschversion ranschrauben.
     

Diese Seite empfehlen