1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Umbau auf Linux

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von MAx87, 31. Juli 2004.

  1. Ren Dark

    Ren Dark Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    AW: Frage zu Umbau auf Linux

    Die Bootprozedur:

    Die Box ist vom Stromnetz genommen, das Antennenkabel abgesteckt.

    Schau mal als erstes im Prgrammverzeichnis des DBox-Bootmanagers unter c:\Programme\DBoxBootmanager (oder wo du es eben hininstalliert hast), dass es KEINE Datei dbox.ini gibt. Falls ja, lösch diese.

    Starte jetzt das Softwareprogramm DBox2-Bootmanager.

    Als DBox-IP (links oben im Menüfenster des Bootmanagers) gibst du als IP-Adresse 192.168.5.7 ein.


    Rarp-Server starten: Ein
    BootP/TftP-Server starten: Ein
    Bootfile für die Dbox: C:\minflsh\kernel\os
    NFS-Server starten: Ein
    Root-Verzeichnis: C:\minflsh
    Com-Port: Öffnen
    Verbindungsgeschwindigkeit: 57600


    Jetzt auf Start drücken.


    Die DBox ans Stromnetz anschließen und einige Sekunden warten. Die Box sollte jetzt mit Lade.... im LCD stehenbleiben.


    Ganz oben im grauen Kästchen des DBox-Bootmanagers sollte jetzt so was stehen wie:
    BootP> Answer sent!
    TFTP> Started TFTP-Transfer for "C:\miniflsh\kernel\os"...
    TFTP> Transfer finished, sent 2444 blocks
    RARP> Answer sent to 00:50:9C:XX:XX:XX with DBox-IP: 192.168.5.7

    Das zeigt an, dass die Box vom PC aus gebootet wurde und nicht von ihrem eigegen Betriebssystem.
    Wenn das nicht kommt bzw. die DBox ganz normal hochfährt, dann hat was nicht funktioniert, in dem Fall melde dich hier.


    Warte noch ein bisschen, das kann bis zu 30sec dauern.
    Danach auf den Reiter RSH-Client wechseln und mit dem Button Send Cmd das Kommando help senden.





    Hallo klage 2003
    ich habe deinen sehr ausführlichen Bericht sehr genau studiert, denn bei mir gibt es ähnliche Probleme.
    Das heisst: wenn ich auf Start drücke, und dann die Box einschalte läuft das Programm in der Box schon los, weil noch keine Netzverbindung da ist. es bleibt also nicht im Display mit "LADE" stehen.

    Was kann ich hier tun, damit der Ladevorang unterbrochen wird???
     
  2. IceDiver

    IceDiver Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    d-box 2 (Neutrino), Pinnacle PCTV Sat, Claxan NAS200
    AW: Frage zu Umbau auf Linux

    Hi,

    habe mich für die gleiche Methode entschieden. Mein Problem dabei ist, daß die d-box nicht von minflsh booten will, genauer gesagt, sie versucht es erst gar nicht - die beiden TFTP-Zeilen fehlen im Log des Bootmanagers:

    TFTP> Started TFTP-Transfer for "C:\miniflsh\kernel\os"...
    TFTP> Transfer finished, sent ...... blocks


    Bootmanager ist richtig eingestellt, IP-Adresse, MAC-Adresse, Ping ist auch ok. RARP und BootP funktioniert auch und erscheinen im Log (Answer sent....).

    Box ist flash-erased und das Update habe ich wie beshrieben abgebrochen.

    Wer weiß Rat ? :confused:
     
  3. nadinaf

    nadinaf Neuling

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Umbau auf Linux

    Ich bin auch gerade dabei meine Sagem Dbox zu debuggen, habe auch schon ein nullmodem kabel sowie ein cross over kabel, allerdings bekomme ich die fehlermeldung Error 10048 in function blind
    adress allready in use
    wenn ich mein gerät debuggen möcht.....:( hat da jemand tipps für mich?
     
  4. nadinaf

    nadinaf Neuling

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Umbau auf Linux

    hm bin ein bißchen weiter gekommen, aber in den debug modus komm ich nich :(

    hier mal das, was das proggie mir ausgespuckt hat

    > help
    ChorusOS r3 rsh daemon - valid commands are:
    mount [hostaddr:filesystem|special_file [mount_point]]
    umount [-v|-F|-f|-a|-t [ufs|nfs]] [special_file]
    swapon mount_point
    arun [-s site] [-S | -U] [-k] [-T] [-d] [-q] [-D] [-Z] actor_name [actor arguments]
    akill [-s site] [-c] aid
    aps [-s site]
    reboot
    route [add | delete [net | host] args]
    ping host
    echo string
    setenv var value
    unsetenv var
    source filename
    env
    memstat
    sleep [time in seconds, default=1s]
    help
    > help
    ChorusOS r3 rsh daemon - valid commands are:
    mount [hostaddr:filesystem|special_file [mount_point]]
    umount [-v|-F|-f|-a|-t [ufs|nfs]] [special_file]
    swapon mount_point
    arun [-s site] [-S | -U] [-k] [-T] [-d] [-q] [-D] [-Z] actor_name [actor arguments]
    akill [-s site] [-c] aid
    aps [-s site]
    reboot
    route [add | delete [net | host] args]
    ping host
    echo string
    setenv var value
    unsetenv var
    source filename
    env
    memstat
    sleep [time in seconds, default=1s]
    help
    > echo Test
    > setenv PATH /root/platform/bin:/root/bin:/usr/bin:/usr/siege/bin:/mnt/bin
    > setenv TZ MET-01METDST-02,J84,J302
    > setenv LD_LIBRARY_PATH /root/platform/lib:/root/lib:/usr/lib:/root/platform/mpc8xx-dbox2/lib:/root/platform/nokia-dbox2/lib
    > setenv SIEGEHOME /usr/siege
    > setenv CLASSPATH /usr/siege/lib/siege.jar:/usr/siege/lib/junior.jar:.
    > umount /lost+found
    > umount /
    > mount 192.168.0.1:C/minflash/ /
    C_INIT: mount 192.168.0.1:C/minflash/ on /
    ;
    ;
    ;
    ;
    ; Und nun ins Terminalfenster (vorherige Seite) kucken!
    ;
    ;
    ;
    ;
    > arun initactor -v -V -i 4
    INIT Version 0.9 loaded
    INIT: library path: "LD_LIBRARY_PATH=/root/platform/sagem-dbox2/lib:/root/platform/lib:/root/lib:/usr/lib:/root/platform/mpc8xx-dbox2/lib:/root/platform/nokia-dbox2/lib"
    INIT: start run level 2
    INIT: execute "ddf"
    INIT: time: 252 sec, 0 nsec
    INIT: started aid = 11
    INIT: execute "upgrade"
    INIT: time: 255 sec, 890000000 nsec
    INIT: afexec of upgrade failed - No such file or directory
    INIT: start run level 3
    INIT: execute "wsysserver"
    INIT: time: 258 sec, 990000000 nsec
    INIT: afexec of wsysserver failed - No such file or directory
    INIT: execute "dooractor"
    INIT: time: 261 sec, 390000000 nsec
    INIT: afexec of dooractor failed - No such file or directory
    INIT: execute "nameserver"
    INIT: time: 264 sec, 190000000 nsec
    INIT: afexec of nameserver failed - No such file or directory
    INIT: execute "pppd"
    INIT: time: 266 sec, 590000000 nsec
    INIT: afexec of pppd failed - No such file or directory
    INIT: execute "inetNSdns -env"
    INIT: time: 269 sec, 390000000 nsec
    INIT: afexec of inetNSdns failed - No such file or directory
    INIT: execute "bcsubsystem"
    INIT: time: 271 sec, 790000000 nsec
    INIT: afexec of bcsubsystem failed - No such file or directory
    INIT: execute "casubsystem"
    INIT: time: 274 sec, 590000000 nsec
    INIT: afexec of casubsystem failed - No such file or directory
    INIT: execute "dvbsubsystem"
    INIT: time: 276 sec, 990000000 nsec
    INIT: afexec of dvbsubsystem failed - No such file or directory
    INIT: start run level 4
    INIT: execute "setenv SIEGEHOME /usr/siege"
    INIT: execute "setenv CLASSPATH /usr/siege/lib/siege.jar:/usr/siege/lib/junior.jar:."
    INIT: execute "siegep junior.finder.StartUp"
    INIT: time: 280 sec, 700000000 nsec
    INIT: afexec of siegep failed - No such file or directory
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    134.956
    Zustimmungen:
    18.014
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    AW: Frage zu Umbau auf Linux

    Und ws hat die angezeigt?
    Gruß Gorcon
     
  6. nadinaf

    nadinaf Neuling

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Umbau auf Linux

    leider kam dort gar nichts! das ganze wurde dann abgebrochen, weil die dbox nicht mehr geantwortet haben soll
     
  7. nadinaf

    nadinaf Neuling

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Umbau auf Linux

    achja ich hab ne sagem dbox 2 mit 1 X intel chip
     
  8. nadinaf

    nadinaf Neuling

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Umbau auf Linux

    bin weitergekommen, nu hab ich im terminal

    DebugEnabler (c) tmbinc, gillem +(sagem/13,amd,philips) 1.8beta
    bl-version : 1.2
    product? at : 10000904
    current state : locked
    flashrom type : 2x16 bit? no, 1x16 bit? yes. vendor: INTEL
    unprotecting : 000000AA - FAILED!!!

    Please reset now!
     
  9. nadinaf

    nadinaf Neuling

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Umbau auf Linux

    so habs nu mit learning by doing geschafft! es lebe der debug modus *yippie*
     
  10. Frodan

    Frodan Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Umbau auf Linux

    Hi
    Ich habe meine dbox jetzt nach anleitung von klage_2003 vbmenu_register("postmenu_451247", true);
    auf linux umgestellt.
    nach ca. 2 std hab ich es geschaft bis zum ende der anleitung zu kommen :D

    ausser:
    Danach gehst du (du bist immer noch im FTP-Programm) in das Verzeichnis /bin auf der Dbox und schaust, ob eine Datei namens camd2 drin ist - falls ja, dann löschst du diese (und in diesem Fall dann auch Box runterfahren und neu starten).

    Danach bzw. falls die Datei dort nicht drin ist, kopierst du die Datei camd2 in das Verzeichnis /bin. Box anschließend runterfahren und neu starten.

    Jetzt gehst du ins dbox-Menü und machst unter "Service" einen Kanalsuchlauf. Suchmethode ist am Besten "Cable Brute Force".

    die datei camd2 hab ich nirgens und die kanalsuche dauert nun schon 30min und hat noch immer nix gefunden.
    hab ich doch etwas falsch gemacht ?