1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Schüssel und Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von M3ikl, 24. Oktober 2003.

  1. M3ikl

    M3ikl Neuling

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Ries
    Anzeige
    Hallo!

    Ich bin absoluter Neuling was Fernsehempfang über Satellit angeht und hab deswegen ein paar Fragen läc
    1. Schüssel:
    Was sind wichtige Merkmale beim Kauf einer Satellitenschüssel? Was muss ich alles wissen um die passende Schüssel aussuchen zu können? Gibts einen Unterschied zwischen digital und analog bei den Schüsseln oder kommt der Unterschied erst beim Receiver zum tragen?

    2. Receiver:
    Wenn schon ein Receiver, dann richtig: Ich würde mir gerne ein Gerät zulegen, das über eine Festplatte verfügt oder wo eine Festplatte nachgerüstet werden kann UND ich hätte gern einen LAN-Anschluss am Gerät, um aufgezeichnete Sendungen über einen PC im Netz auf CD brennen zu können. Der einzige Receiver den ich gefunden habe der beides hat ist die Dreambox. Gibts noch Alternativen oder ist dieser Receiver zu empfehlen? Lieg ich richtig mit der Annahme, dass ich pro Fernseher (es gibt 3 Stück im Haushalt) je einen eignen Receiver brauche?

    Danke für Tips und Hilfe läc

    Gruß, M3ikl
     
  2. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Hi!

    Also,

    zu 1: Schüssel ist egal (ab 60 cm), LNB muss digitaltauglich sein.

    zu 2: Damit ALLE Fernseher voneinander unanhängig funktionieren, sollte schon jeder TV nen eigenen Receiver haben. Es braucht natürlich nicht jeder TV ne Dreambox. breites_

    Ich empfehle ne 85iger Schüssel mit universal Quad LNB (d.h mit eingebautem Multischalter) für Astra, an den können alle Receiver direkt angeschlossen werden. Am Hauptfernsehort, meißt Wohnzimmer nen guten Digitalreceiver, alle anderen entweder günstige Digitalreceiver oder auch ein analoger fürs Kinderzimmer, damit die Kleinen nicht soviel Schweinkram sehen. boah!

    Was deine Receiverfrage angeht: Am besten mal beim Fachhändler oder im Netz informieren bzw. dir hier von den Profis helfen lassen.

    MFG und gute Nacht.

    <small>[ 24. Okober 2003, 01:03: Beitrag editiert von: lokutos ]</small>
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Wegen deinem Receiver solltest du mal die einschlägigen Zeitschriften anschauen. Da sind immer wieder marktübersichten drin. Ausser der Dreambox die was ich so gehört habe wohl noch ein Alp davorhaben sollte gibts den Humax8000 und 8100 und den Topfield5000 die einen direkten computeranschluss über USB haben. Der Humax nimmt nur verschlüsselt auf während der Topf noch etwas buggy ist. Das bessert sich aber mit jedem Softwareupdate. Viel eher auch von den Kosten her zu empfehlen ist jedoch dir einen Receiver ohne Net bzw USB ausgang zu besorgen und die Festplatte in einen Wechselrahmen einzubauen. Dann brauchst du nicht erst jeden Film von 2Stunden ne Stunde lang auf deinen Computer schaufeln sondern ziehst nur die Platte raus und die ersatzplatte rein und kannst deine Filme direkt auf dem PC bearbeiten. Das geht auch erheblich schneller da dauert eine Stunde Film direkt in Audio und Videoteil zu trennen rund 5 Minuten. Das musst du mit deinen vom Receiver per Datenleitung übertragenen Daten jedoch auch noch machen. Geht dann zwar schneller aber da die reine Übertragung schon ewig gedauert hat bringt eine Ersparnis von 2Minuten da nix mehr.

    Der billigste Receiver mit HD-Anschlussmöglichkeit dürfte wohl der Hyundai730H bzw Digian2000H sein. der kostet rund 170€. Dazu kommt eine Festplatte bis 120GB die rund 100€ kostet. Der hat zwar auch noch ne Menge Fehler die sind aber allesamt nicht wirklich gravierend aber halt teilweise lästig.

    Ach ja übrigens es gibt kein Universal Quad LNB. Du hast die Wahl zwischen einem Universal Quattro LNB das hat LBV LBH HBV und HBH separat rausgeführt und muss an einen Multischalter angeschlossen werden oder aber ein Quad bzw Quattro switch LNB. Da ist der Multischalter bereits eingebaut. Allerdings sollen die Dinger weniger zuverlässig wie die auf 2 Teile aufgeteilte Lösung sein.

    Gruss Uli
     
  4. bengurion

    bengurion Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    536
    Ort:
    ...
    Ich als Sat-Newbie habe bezüglich der Signalstärke und Signalqualität auch ne Frage und häng sie hier einfach mit dran.

    Mir ist aufgefallen, dass wenn das Sonnenlicht direkt zum LNB bzw Schüssel steht, nimmt die Signalstärke und Signalqualität ca. 2% ab. Nach ca. 1 Stunde ist die normale Qualitätsstärke wieder vorhanden. Kann hier die Sonneneinstrahlung für den Qualitätsverlust stehen?

    Habe keine Bildausfälle, denn ich bin immer Minimum Signalstärke 61% bis 82% und Signalqualität zwischen 88 und 100%.
     
  5. blue01

    blue01 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Hartberg
    weniger zuverlässiger vielleicht aber:

    - dafür hängt ein multischalter immer am netz und verbraucht strom.
    - mit lnb teurer als quad lnb.
    - eventuell kommen noch kosten dazu um eine leitung (230V) zum multischalter zu legen.

    also wenn das quad lnb ein paar jahre hält sind die kosten für ein neues schon wieder drinnen, denk ich. bis dorthin sind sie auch schon wieder günstiger.
     
  6. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    @uli12us: Wieso gibt es kein universal Quad LNB? Ich hab doch eins dran. Möglicherweise ist der Begriff nicht so geläufig. Aber geben tut es sie schon.
     
  7. Demon

    Demon Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Österreich/Salzkammergut
    Sicher gibt es universal Quad LNBs. Ist nur die Frage ob man sie nicht einfach Quad oder Quattroswitch LNBs bezeichnet(ohne universal).

    <small>[ 24. Okober 2003, 19:02: Beitrag editiert von: Demon ]</small>
     
  8. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Also ich habs so gehört dass wenn vier Anschlüsse und Universal ists ein Quattro und da liegen eben 4 unterschiedliche Signale an. Und die Dingens mit integriertem Multischalter haben alle möglichen Namen aber halt kein Universal dabeistehen. Wobei das Universal sich ja eigentlich auf das H und L-Band beziehen sollte.
    Aber gut wenn ihr sagt sowas gibts hab ich auch nix dagegen nur ist die verwirrung jetzt komplett. Im Prinzip hilft dann eigentlich nur mehr wenn man sich so ein Teil kauft die Schachtel aufmachen und nachschauen ob die Ausgänge irgendwie markiert sind, Wenn nicht ist halt ein Quad,Quattris oder weiss der Teufel was das Teil noch für Namen hat. Ob Universal oder nicht dürfte heutzutage eh keine Rolle mehr spielen.

    Gruss Uli
     

Diese Seite empfehlen