1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Quattro-Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von spline, 27. Januar 2006.

  1. spline

    spline Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hab eine Frage zur Verwendung eines Quattro-Kabels.
    Folgende Situation.
    Schüssel und 2 LNBs an der Aussenwand oben am Haus. Von dort 8 Kabel in den Speicher zum Multischalter.
    Angeschlossen werden sollen: 1 x erster Stock, 2 x Erdgeschoss, 1x Keller
    Leider hab ich nur ein Leerrohr bis nach unten mit Auslässen jeweils im 1 Stock und Keller. Für 4 einzelne Kabel reicht der Platz im Rohr zwischen Speicher und 1 Stock nicht.
    Die Idee ist nun folgende: Vom Speicher mit einem Quattro-Kabel
    http://www.bfm-satshop.de/pd-1536747655.htm?categoryId=161
    in das Leerrohr, im ersten Stock wieder raus, den Mantel des Kabels dort etwas entfernen und ein einzelnes Kabel rausholen und an die Dose klemmen. Mit den verbleibenen 3 Kabeln im Mantel (und ds vierte, das ab dieser Stelle aber "blind" ist) weiter in das Erdgeschoss, dort selbe Prozedur mit 2 Kabeln, und dann ab inden Keller.
    Ist das ok, oder eine sch....Idee?

    Gruesse


    Spline
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Frage zu Quattro-Kabel

    Hört sich ziemlich fummelig an. Ich würde dann eher gleich zu Minikabel greifen, ist das gleiche wie im Quattro-Kabel, nur eben nicht komplett ummantelt. Wenn man etwas mit System vorgeht dürfte das leichter einzuziehen sein, als das Quattro-Kabel, aus dem du dann einzelne leitungen herausfummeln mußt.
    Was für einen Leerrohrdurchmesser hast du denn?

    Klaus
     
  3. spline

    spline Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    AW: Frage zu Quattro-Kabel

    Hallo,

    weiss ich grade nicht auswendig. Dürften aber so knapp 20 mm sein.

    Wie sind die Minikabel denn von der Abschirmung?

    Gruesse

    spline
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Frage zu Quattro-Kabel

    Hallo, spline,
    hier gibt es 4,3mm Koax-Kabel mit einer 2fach Schirrmung > 85db und einer Dämpfung von 41 db auf 100 Meter länge bei 2050 Mhz, davon bekommst Du mit Vaseline vier in das MT20 (ca. 16mm Innendurchmesser) Leerrohr, bei dem Kathrein-Kabel LCD89 mit 5mm dürfte es zu knapp werden, das hätte folgende Werte Schirrmung > 90db, Dämpfung 42db auf 100 Meter bei 2050 Mhz.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Januar 2006

Diese Seite empfehlen