1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Quad-LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tweek, 7. Oktober 2009.

  1. tweek

    tweek Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    So,

    mein Vater nervt mich seit geraumer Zeit, dass ich nach Quad-LNBs suchen soll. Da ich davon aber keine Ahnung habe und ihm keinen Blödsinn erzählen will, möchte ich euch darum bitten, mir Empfehlungen für gute Quad-LNBs zu geben.

    Einen Quattro-LNB und Multischalter will er nicht haben, da es seiner Meinung nach zu Bildverlusten kommt. Ist da was dran?

    Des Weiteren braucht er irgendeinen Umschalter zwischen Eutelsat und Astra, weil er sich auch polnische Programme ansehen will.

    Das ganze Zeug sollte auch HD-ready sein, da wir einen FullHD-Fernseher im Wohnzimmer stehen haben.

    Gruß tweek
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Frage zu Quad-LNB

    Kein Shoplink, aber mal so generell.

    Beim Digitalempfang nicht, beim Analogempfang ist es theoretisch möglich.

    Wobei ein Quad-LNB letztendlich auch nur nen Quattro-LNB mit eingebauten Multischalter ist ;)

    Wie viele Anschlüsse sollen beide Sat Positionen empfangen können? Bei einem brauchts z.B. dann noch ein Single-LNB für Eutelsat und nen 2/1er DiSEqC-Schalter (hier nicht zu billig kaufen).


    Die Sat-Anlage hat mit HD nichts zu tun. Ist nur ne Sache des Receivers.

    cu
    usul
     
  3. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Frage zu Quad-LNB

    Hi,

    Nein, dem ist nicht so. Quattro+Multischalter ist sogar besser, da der Multischalter getrennt vom LNB innerhalb des Hauses untergebracht ist, während bei einem Quad der Multischalter integriert und somit der Witterung ausgesetzt ist.
    Und mit der Schaltspannung war da auch noch irgendwas, weshalb ein separater Multischalter besser ist.

    DiSEqC-Schalter. Pro Empfänger brauchst du 1.
    Von beiden LNBs jeweils 1 Kabel zum DiSEqC-Schalter, und von dem dann zum Empfänger.

    Oder einen Multischalter mit Eingängen für 2 LNBs, wenn es denn doch noch die Multischalter-Variante sein soll.

    Das geht nicht. HD ready können nur Wiedergabegeräte (wie z.B. Fernseher) sein, sonst nix.
     
  4. tweek

    tweek Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Quad-LNB

    Ok, werde es gleich mal besprechen und mich nochmal melden ;)

    Wir haben ein Haus mit 2 Wohnungen. Die eine Wohnung ist vermietet und soll den Standartempfang bekommen (Astra?!). Und in der Wohnung, in der unsere Famile wohnt, sind es wohl 3 oder 4 Anschlüsse. Und Eutelsat käme dann für das Wohnzimmer und das Schlafzimmer meiner Eltern infrage.

    Nur mal so aus Neugier: Empfehlungen für bestimmte Geräte wollt/dürft ihr nicht abgeben?
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Frage zu Quad-LNB

    Bei mehr als vier Anschlüssen geht eh nur ein Multischalter.

    Und zwei X Eutelsat ginge dann per zusätzlichen Twin-LNB und zwei DiSEqC-Schaltern.

    Ist immer ein wenig schwer, es gibt nicht DAS beste. Und ausserdem hat jeder ne andere Meinung zum Thema. Aber mal so als Richtlinie, Spaun Multischalter haben nen guten Ruf, aber man sagt die neue günstige Line spart jetzt auch an der Technik. Kathrein soll gut sein, aber man hört hin und wieder von defekten Netzteilen. Über Technisat hört man eigentlich nichts schlechtes.

    Alps-LNBs werden immer gelobt. Aber die Freaks nehmen auch gerne andere weil die bessere Empfangseigenschaften haben sollten (ist aber hier nicht relevant).


    Aber so im großen und ganzen. Finger weg von den eBay DiSEqC-Schaltern für 4 EUR. und bei den billig Multischaltern auf den Stromverbrauch achten.
    Aber ansonsten ist Sat Technik keine Raketenwissenschaft (ohne UKW/DVB-T Einspeisung und in diese Anlagengröße ist das nicht wirklich komplex). Wichtig ist vor allem das alles korrekt montiert wird (F-Stecker sauber montieren, Kabel nicht beschädigen) und die Schüssel gut ausgerichtet ist.

    Und der Vollständigkeit halber: Hinweise zum Potentialausgleich und Blitzschutz beachten. Hier gibts nen langen guten Thread zu diesem Thema.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2009

Diese Seite empfehlen