1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Empfang von Türksat 42E

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Wämser, 8. August 2008.

  1. Wämser

    Wämser Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Duisburg
    Anzeige
    Ich hab Schwierigkeiten beim Empfang von Türksat. Nach einigem hin und her habe ich es geschafft dort Programme zu empfangen. Eigentlich interessieren mich dort nur 4 Sender aus Georgien. Das sind im einzelnen

    GBP
    Rustavi 2
    Imedi
    MZE

    Komisch ist. Rustavi 2 habe ich reinbekommen in ordentlicher Qualität. Die anderen 3 findet der Receiver beim Suchlauf nicht. Wenn ich mir bei Lyngsat.com die Sender auf dem Sat ansehen (und die Liste richtig verstehe) dann sind das alles vertikale Sender die von den Frequenzen recht nah beisammen sind. Wie kann es dazu kommen? Ist die Ausrichtung nicht ok?

    Da es alles vertikale Sender sind die mir fehlen, stimmt dann eher die Elevation nicht? Ist es überhaupt möglich das aus der Lage der fehlenden Sender abzuleiten was nicht stimmt........

    Fragen über Fragen...:confused:

    Bin für alle Tipps dankbar :)
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Frage zu Empfang von Türksat 42E

    Deine Schüssel ist wie groß ?
     
  3. Wämser

    Wämser Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Duisburg
    AW: Frage zu Empfang von Türksat 42E

    Hallo Schüsselmann.....:winken:


    Die Schüssel hat einen Durchmesser von 78 cm. Es ist mir echt ein Rätsel. ich hab eine technisat Receiver von Arena. Wenn ich dann in den Einstellungen zu Diseq nachschaue ist dort ein Testtransponder für den Türksat. Da wird die Quali mit 0% angezeigt. Dennoch habe ich beim Suchlauf über 100 Sender gefunden. Die auch alle laufen. Rustavi z.B.hat bei gutem Wetter eine Quali von ca 9 db
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Frage zu Empfang von Türksat 42E

    Mir ist es kein so unerklärliches Rätsel. Du willst Programme vom TX 28 empfangen. Wäre er normal mit einem Programmpaket belegt, dürftest Du mit 60cm keine großen Probleme haben. Ist er aber nicht, denn er ist aufgeteilt in verschiedene, schmale Sendeslots. Und das mindert die Sendeleistung bzw. im Umkehrschluß wird auf der Empfängerseite mehr Blech nötig. Verbinde mal das Turksat-LNB direkt zu Deinem Receiver durch und vergleiche, ob nach optimaler Schüsselmontage Deine 78cm ausreichen. Mit ein bissel Glück reicht´s. Sollte es reichen und klappt mit Diseqc-Schalter dann nicht, kennst Du eine Bremse (seine Durchgangsdämpfung). In diesem Falle würde ein guter Schalter wichtig sein, z.B. einer von Spaun. Kannst Du ohne Schalter erkennen, daß der Empfang dennoch dürftig sein sollte, wird mehr Blech erforderlich.
     
  5. Wämser

    Wämser Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Duisburg
    AW: Frage zu Empfang von Türksat 42E

    Klingt logisch. Das werde ich mal versuchen. Zum Glück habe ich noch ein paar Meter Koaxleitung auf der Rolle. Ich werde es mal morgen versuchen und dann das Ergebnis mitteilen...:)

    Danke für die Hilfe.

    *off topic*
    ich habe da noch eine Frage, obwohl ich mir die Anwort eigentlich selber geben kann,aber es gibt ja nix was es nicht gibt, daher frag ich einfach mal.

    Meine Nachbarin (wohnt 2 Etagen höher) behauptet das die neue Schüssel für Türksat ihren Fernsehempfang stören würde. Ich bin leider nicht sicher ob sie DBV-T hat oder die auf dem Dach des Hauses installierte analoge Satanlage nutzt. Diese Schüssel ist dann also ca.3 Etagen höher als meine . Meine Schüssel ist auf meinem Balkon. Sie behauptet auch die Schüssel würde den Empfang stören obwohl die Koaxleitung nicht mit dem LNB verbunden war.........Kann das sein??? Oder ist das einfach eine kleine nachbarschaftliche Zickerei??? :confused:
     
  6. Wämser

    Wämser Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Duisburg
    AW: Frage zu Empfang von Türksat 42E

    sooo ich hab jetzt nochmal die Schüssel an Rustavi 2 ausgerichtet und dann den Receiver direkt mit dem LNB verbunden. Das gab dann nochmal ein Plus von 1db in der Quali. Leider wurden die fehlenden Sender nicht beim folgenden Suchlauf gefunden. :(

    Reicht die Ausrichtung an einem Sendern aus? Oder sollte ich nochmals versuchen bei dem "Testransponder" ein besseres Ergebnis zu erzielen? Insgesamt ist die Quali nicht soo riesig aber ok. Über Diseq waren es heute so ca. 7,5 db bei Direktanschluss 8,5 (immer bezogen auf Rustavi2) ?

    Vielleicht hat noch jemand eine Idee :confused:
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Frage zu Empfang von Türksat 42E

    Wenn Du Dich bei der Justage der Schüssel an einem eher schwachen Signal orientierst, machst Du es prinzipiell richtig. Versuch mal die Optimierung von Azimuth und Elevation der Schüssel mit Hilfe der Signalqualitätsanzeige Deines Digitalreceivers vorzunehmen. Wenn es Dir so nicht gelingen sollte, die anderen SCPCs dieses Transponders einzufangen, muß mehr Blech her.
     
  8. Wämser

    Wämser Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Duisburg
    AW: Frage zu Empfang von Türksat 42E

    ich hab es so gemacht...... meine Frau auf dem Sofa hat mir die Werte der Qualität angesagt und ich hab auf dem Balkon millimeterweise zuerst Elevation und dann Azimuth verändert, bis ich das beste Ergebnis hatte. Ich hab mir mal 2 Schüsseln in der Nachbarschaft angesehen die wohl auch auf Türksat gehen. Die sind deutlich größer als meine ist. Vielleicht muss ich doch nochmal etwas "aufrüsten".

    Welche Größe sollte es denn sein??
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Frage zu Empfang von Türksat 42E

    Ich würde es nicht unter 90cm versuchen, eher "eine Nummer größer". Momentan müsstest Du (ggf. nach manuellem Suchlauf) deutlich über 100 Programme empfangen, richtig ?
     
  10. Wämser

    Wämser Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Duisburg
    AW: Frage zu Empfang von Türksat 42E

    ja es sind 107 oder -8. ich hab aber nur "freie" sender suchen lassen, also kein pay-tv. ist schon witzig .... der ganze aufwand im augenblick für nur 1 sender.

    der läuft allerdings im augenblick den ganzen tag. meine frau ist aus georgien und ist froh das sie nachrichten von dort bekommt. in der jetztígen sehr traurigen situation dort, ist das sehr wichtig für sie....:(
     

Diese Seite empfehlen