1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu DVB-C/-T2 Messgerät

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Jomiko, 15. März 2017.

  1. Jomiko

    Jomiko Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,
    ich wollte mir auf der Arbeit (kleiner Kabelanbieter) ein DVB-C Messgerät ausleihen um meine Verstärker zu Hause einzustellen. Das Messgerät soll auch DVB-T2 "können"l. Es kann allerdings kein H.265 decodieren.
    Ich frage mich, ob es mir trotzdem Signalstärke und -qualität der H.265-Kanäle anzeigen kann, weil es mir um das neue DVB-T2 HD geht.
    Hat jemand Erfahrung damit?

    Danke im Voraus!
     
  2. DVB-T2500

    DVB-T2500 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    T85 mit 4,8/ 9/13/19,2/26/39/42
    Kjaerulff1 Maximum
    König ANT-UHF31L-KN
    Philips SDV 2940
    DVB-T SK+CZ+A
    2x Gigablue HD Quad+
    2x Edision Argus Mini 2 in 1
    Lglh3010
    Samsung le46c530


    uvm
    Signalstärke und Signalqualität wirst du ablesen können ;)
     
    Jomiko gefällt das.
  3. Jomiko

    Jomiko Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke dir, dann werde ich den Techniker fragen ;)
     

Diese Seite empfehlen